1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die feuerrote Friederike

Dieses Thema im Forum "Buchvorstellungen" wurde erstellt von Margit, 21. August 2005.

  1. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.025
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Buchtitel: Die feuerrote Friederike
    Autor: Christine Nöstlinger
    Verlag: Dachs-Verlag
    ISBN: 3851910761


    Die feuerrote Friederike ist eines meiner Lieblings-Kinderbücher. Sie erzählt von der Geschichte der Friederike. Friederike wohnt bei ihrer Tante Annatante und der Katze Kater. Friederike hat rote Haare, ein paar Stränen waren so rot wie Paradeiser, die Stirnfransen so rot wie Karotten und der Rest der Haare hatte die Farbe von dunkelrotem Wein. Sie ist sehr dick und hat auch noch Sommersprossen. Die besten Vorraussetzungen um von den Kindern gehänselt zu werden. Immer wenn die Kinder sie sehen rufen sie: Da kommt die feuerrote Friederike, auf deren Kopf brennt es!

    Aber diese roten Haare, die Friederike von ihrem Vater geerbt hat sind keine gewöhnlichen Haare, sie sind Zauberhaare! Immer wenn sie den Zauberspruch: Rotarotaginginging feiabrenntinottaring sagt, fangen ihre Haare wirklich zu brennen an und wenn sie feiabrenntinwahring, bistagselchtaharing sagt, ist es wieder vorbei. Aber nicht nur das, auch fliegen kann sie mit den Haaren!
    Doch von den Zauberhaaren erfährt sie erst später.
    Nach einem weiteren Tag voller Verspottung und Hänselei sitzt Friederike mit der Tante Annatante und der Katze Kater bei einer heisse Schokolade, als sie die Tante fragt wie es denn bei ihr war, sie habe doch auch so rote Haare gehabt. Die Tante möchte aber nicht darüber sprechen also sagt sie einfach, sie könne sich nicht mehr daran erinnern. Das macht die Katze wütend, sie stellt sich auf die Füsse und sagt, das die Tante lügt. Die Katze spricht nur sehr selten, immer nur dann, wenn es wirklich notwendig ist. Also erzählt die Tante Annatante, das die Kinder es nciht gewagt haben, sie zu verspotten, sie hatten Angst vor ihr. Und so erfährt Friederike was es mit ihren Haaren auf sich hat! Friederike erfährt auch, das ihr Vater in einem Land, nicht weit weg von hier, wohnt und auf sie wartet. In dieses Land möchte sie mit der Annatante und der Katze Kater reisen, doch leider können sie die Wegbeschreibung noch nicht richtig lesen.

    Es ist eine tolle und spannende Geschichte! Für Kinder aber erst ab 8 Jahren empfehlenswert, da in dieser Geschichte auch weitergegeben wird, dass man andere Menschen die anders aussehen nicht verspotten soll sondern so nehmen soll wie sie sind!

    Ich jedenfalls, lese die Geschichte immer wieder gerne!

    LG
    Margit
     

Diese Seite empfehlen