1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die eingeschlossenen Monde

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Shinjukai, 13. März 2007.

  1. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo,
    Ich habe mich hier die meiste Zeit recht unbeteiligt durchgelesen und bin auf sehr interessante Themen gestoßen.
    Unter den Aspekten dieser Beiträge habe ich mir meinen Radix mal genauer angeschaut und habe eine Frage meinen Mond und Lilith betreffend.
    Was Lilith angeht habe ich verschiedene Deutungen gelesen, unter anderem die Thematik des verlorenen Paradieses.
    Was mich daraufhin stutzig machte war, dass die Lilith (der schwarze Mond) bei mir im gleichen Haus steht wie der normale Mond, der ja unter anderem für das Gefühlsleben zuständig sein soll.
    Die beiden befinden sich im 10ten Haus mit nur 2° Abstand voneinander, verbunden durch eine Konjunktion.
    Zudem stehen die beiden im Zeichen des Löwen, welches bei mir eingeschlossen ist, da das 10te Haus zum Zeichen Krebs und das 11te zur Jungfrau gehört.
    Wie kann ich dies deuten?
    Wäre über Anregungen und Ideen sehr erfreut!
    Lg Shinjukai
     
  2. Hallo Shinjukai,

    erst mal hier der Thread - da findest du einiges zu Eingeschlossenen;
    die Erläuterungen v. Arnold aus der API,
    mein eignes Beispiel mit dem eingeschl. Mond in 12.

    http://www.esoterikforum.at/threads/54371

    Schau also, wohin Aspekte von deinem Lilith-Mond in LEO aus 10 hinausführen!
    Haus 10 für Mondiges ist ohnehin eine etwas kalte Plazierung;
    das Eingeschlossensein und der Lilith-Bezug können dies noch forcieren.

    Gefühlsmässiges Abgeschnittensein phasenweise auch in sich selbst könnte auftreten. Ein hintergründiger Hauch von Schneeköniginnen-Kühle könnte dich im Kontakt zu andren umwehen. Du könntest einerseits unzugänglicher wirken, andrerseits aber dabei den Nimbus innerer Stärke ausstrahlen. Diese ist steigerbar. Dein eignes mächtiges emotionales Potential könnte nach Erlösung drängen. Eventuell wurdest du in der Vergangenheit o. familiär weniger in Gefühlsdingen unterstützt. Weder beim Entwickeln deiner eignen Intuition, noch beim Entwickeln von Vertrauen. So versuche, deinen eignen weiblichen Standpunkt zu entwickeln, dich in deinen geträumten Wünschen durchzusetzen, um dich mit deinem Lebensgefühl darin wiederzufinden.

    LG enterprise
     
  3. PS

    Habe einen kurzen Blick in dein Chart geworfen.

    Unterstrichen wird dies alles - speziell auch die Ausstrahlung nach aussen - durch die Opposition zur Wassermann-Venus vom Lilith-Mond. Diese Venus ist Herrscherin deines ersten Hauses bei deinem Waage-Aszendenten. Sie steht im sehr, sehr engen 00°00'16 Trigon hierzu (sofern die Geburtszeit exakt ist). Ein Sextil wird zwischen Aszendent und Lilith-Mond gebildet.

    Ich zitier hier für dich zur Anregung aus der API die einfache Ambivalenz-Figur:

    Nach aussen also sehr viel ruhiger wirkend, konzentriert es sich im Inneren auf das Spannungsfeld zwischen Venus und Lilith-Mond. Lilith-Mond kann übrigens für ein gespannteres Verhältnis zur eignen Mutter stehen. Oder sie wird im eignen Inneren tief vermisst (äusserlich kann sie dabei durchaus 'anwesend' sein). Venus in Opposition kann zur Suche nach dem Unmöglichen, der gar nicht lebbaren Liebe führen. Zu ausgeprägten künstlerischen Ambitionen, doch auch zu einer gewissen Ablehnung des Weiblichen oder des Begehren des anderen.

    LG enterprise
     
  4. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo enterprise666,
    Danke erstmal für deine zwei Beiträge!
    Ich habe mir die Erklärung von Arnold mal durchgelesen und dies bezüglich eine Frage.
    Was bedeutet in diesem Fall sie werden nicht geprägt?
    Heißt das:
    1. Sie nehmen die Aspekte der anderen Planeten nicht an bzw. sie lassen den Planeten unberührt? oder
    2. Sie werden durch das Haus in dem sie stehen nicht geprägt?
    Weißt du es vielleicht?

    Du hast geschrieben:
    Nennt man die Häuser welche sich ein Zeichenpaar teilen verletzt?
    Bei mir sind dies 11/12 (Jungfrau) u. 5/6 (Fische)

    Da gibts viele, ein gemeinsamer Aspekt wäre ein Quinkunx zur Sonne (Haus 3)

    Selten auftretend bei Überforderung, Gefühlen die zu extrem werden würden.
    Ebenso starke emotionale Kontrolle.

    Treffend

    Ebenfalls treffend

    Nein das nicht, das war meiner Mutter (Krebs) immer äußerst wichtig, dass ich immer bei meinen eigenen Gefühlen bleibe.
    Ich wurde schon beinahe darauf trainiert meine Gefühle zu erkennen und zu verstehen.

    Ja, wäre möglich. Eventuell auch Idealisierung der Liebe.

    Zwei Fragen hätte ich zum Schluss noch
    Haus zehn ist ja auch das Steinbock Haus.
    Ist es richtig, dass ein Mond der im zehnten Haus steht dadurch gewisse Stenbockeigenschaften übernimmt?
    Ich könnte mir das durchaus denken.
    Er steht ja aber auch im zehnten Haus, das bei mir eigentlich dem Krebs angehört. Bekommt er dadurch von diesem Zeichen auch noch Eigenschaften?

    Vielen Dank und liebe Grüße.
    Shinjukai
     
  5. Hallo Shinjukai,

    danke schön für deine Rückmeldung.

    Wäre schön, falls Arnold Lust :blume: hat, auf die Fragestellungen hier einzugehen. Ich möchte ungern, Unausgegorenes oder Halbrichtiges in den Raum stellen. Er ist ja ein hervorragender API-Spezialist. Seine Texte und Anregungen aus dem andren Thread basieren auf ihr, worauf er auch hinwies. Die API bietet viel Wertvolles, so durfte ich mittlerweile feststellen. Sie vermittelt mir an einigen Stellen ein gutes Feeling für die innewohnende energetische Dynamik eines Horoskops (z.B. Betrachtungen zu Talpunkt-Positionierungen usw). Geht zudem in die Tiefe durch anvisierte Seelen- und karmische Entwicklungen. Im Hintergrund schweben Bailey und Djwal Khul (ich mag z. B. dessen Aura-Soma-Quintessenz ^^g). So lasse ich mich persönlich gern durch die Aspektfiguren, die Überlegungen zur Inhouse-Dynamik und etliches mehr durch die API anregen. Anfangs hatte ich mit den Alterspunkt-Entwicklungen eher gehadert. Konnte dem aber mittlerweile auch abgewinnen.

    Allerdings hast du bei einer reinen Interpretation nach API-Regeln keinen!!! eingeschlossenen Mond, da sie Koch-Häuser einsetzt. Kochhäuser betonen IMO zentraler die subjektive Perspektive des Menschen auf die Welt als Placidus. Ausserdem arbeitet sie nicht mit Lilith. Die UnterdemStrich-'Ergebnisse', die eigentlichen Deutungen, müssen deswegen trotzdem nicht so verschieden sein. Unabhängig davon aus welcher Schule, welchem System heraus ein Blick auf ein Chart geworfen wird. Doch das was ich oben geschrieben habe - deine Einstellung von Placidus vorausgesetzt unter Miteinbeziehen von Lilith - entspricht nicht einem klassischen API-Vorgehen!

    Ich versuche jetzt auf deine Fragen aus meiner Sicht einzugehen. Fische und Jungfrau haben unter der Einstellung 'Placidus' bei dir jeweils zwei Hausspitzen zu bewältigen - 5/11 und 6/12. Durch die Hausspitzen und die Achsen (==> 'Aufgaben') erfolgt sozusagen die irdische Einstimmung eines Charts. Wenn jetzt ein Zeichen (werden meist als Himmlischeres im Chart betrachtet==> 'Anlage' grob gesehen) keinen Achsenkontakt findet, so ist es quasi nicht geerdet, nicht eingestimmt. Es kann darum länger dauern, bis diese Planetenenergien fußen. Oder es geschieht über Umwege, Pipelines sozusagen. Die Aspekte steuern es dann aus. Darum habe ich diese eine Ambivalenzfigur als zentraler bei dir herausgestellt. Egal, ob die Monde nun als eingeschlossen betrachtet werden oder nicht, dürfte sie 'funzen'. Die Venus-Monde-Opposition ist der Konfliktherd, der Waage-Aszendent kann als Schalthebel, als Regulativ, dienen. Also sind deine Monde mit Flußrichtungen nach aussen - grade durch die ASC-Achse! - schon eingestellt und ohnhin nicht so kaserniert.

    Am Rande notiert, hoffe es verwirrt dich jetzt nicht, weil ich mal anders vernetze ... sonst überlies es einfach. Ich schieb immer ganz gern gedanklich mehrgleisig die Kameras hin und her. Wenn ich jetzt einmal die Kochhäuser in deinem Beispiel einsetze, so wird mir etwas unklarer. Der Achsenkontakt Mond-Lilith steht im zehnten Haus in LEO. Nach Koch fällt die Hausspitze des elften Hauses in LEO. Also ist die Bezugsachse für das Zeichen LEO die elfte; aber LEO-Mondlilith erfährt die Umgebung des 10. Hauses. Ich würde es so sehen, dass sich Mondlilith in solch einem Fall über Methoden des elften Haus hinaustransportiert, während sie sich in Richtung der 10. Haus-Atmosphäre entfaltet.

    Kurze Stichworte zur Charakteristik des zehnten Hauses wären IMO die Abgrenzung des Ich gegenüber der Aussenwelt, um eine gesellschaftliche Identität zu gewinnen. Autorität zu entwickeln bzw. die Reaktionen auf Autorität, Gesetze, Regeln, Grenzen werden angelegt. Im elften Haus werden zu starre Grenzen gebrochen, um sich unter Gleichgesinnten rege auszutauschen. Parität, Haltungen in Freundschaften gewinnen an Bedeutung. Da bei dir der Herrscher des zehnten Hauses, der Mond, auch in ihm steht, werden die Bedürfnisse des Zehnten gestärkt. Speziell durch die zusätzliche Lilith-Verbindung gewinnen Autonomie und die Entwicklung von Eigenwert an Bedeutung. Kann sein, dass du Einmischungen in deine eignen Belange nicht so schätzt bzw. ohnehin nicht so leicht etwas an dich herankommen lässt. Ein betonterer Ehrgeiz könnte sich ergeben. Schätzungsweise bist du nicht so leicht von etwas abzubringen, wenn du es dir als Ziel oder Programm in den Kopf gesetzt hast.

    Unterstrichen wird dies durch deine Steinbocksonne, die im Quinkunx zu dem Lilith-Mond steht. Das Quinkunx wird mitunter recht negativ angesehen; Enwicklungsverzögerung, schicksalhaftes Handicap. In der API auch als langer Denkschritt, Sehnsuchtsaspekt. Es ist ja auch Hauptbestandteil bei den YODS, den Fingern Gottes. Ich habe selbst ein enges Quinkunx zwischen Sonne und Lilith; gleichzeitig ein Quinkunx zwischen Sonne und Uranus. Mond und Lilith im Halbsextil, Mond-Uranus-Quadrat prominent. - Also auch eine Verwicklung ähnlicher Faktoren aber unter Hervorhebung von Uranus. Vielleicht ein gewisser dunkler Fleck bei mir selbst, jetzt dein Quincunx, das ja anders eingebettet, charakterisiert und gelagert ist, versuchsweise zu interpretieren ... ^^g? Nach Gravelaine ist Lilith im Löwen übrigens 'Blick und Spiegel; der Stolz einzig zu sein'. Ich meine, dass Lilith-Sonne-Vebindungen einen speziellen Drang nach Mystik beinhalten können. Auch nach göttlicher, höherer Verbindung. Vielleicht ist es ein Tor zu anderen Erfahrungen. Weltlicher gesehen mit dem Autoritäts-, Vater-, dem Identitäts-Prinzip verbandelt. Eine gewisse Radikalität ist angezeigt. Lilith kann löschen, hinterfragen, Verbleibendes oder sich Ergebendes potenzieren. Wann solche Prozesse, die sich häufig eher in der Tiefe des eigenen Erlebens ausdrücken, stattfinden, hängt von Transiten, zeitlichen Auslösungen usw ab. Jedenfalls erscheint es mir in einem Drang nach andren Dimensionen. Auch oder gerade unter schmerzhafter Auflösung der EGO-Vorgaben. Da kann so viel gelöscht sein, dass sich alles verliert. Nun berührt es bei mir selbst andre Häuser (4 (Uranus), 8/9 (Sonne), 12 (Mond), 1 (Lilith)). Die Sonne steht bei dir in 3. Der Herrscher von 3 (Jupiter) auf der siebten Hausspitze. Skorpion-Pluto pumpt über ein Sextil zur Sonne, dann über weniger enge Quadrate zu Mond-Lilith und Venus Saft in´s Geschehen. Also könnte sich dieser Erweiterungsdrang speziell bei dir in einem hintergründigerem Wissensdurst, Kommunikationsdrang (als es sonst für eine 3.-Haus-Sonne typischer ist), der im Austausch mit andren Sinnzusammenhänge sucht, ausdrücken. Du bist 19, schreibst sehr reflektiert und weisst dich auszudrücken. Vielleicht hängt dein Interesse, Zugang für Astrologie, Esoterisches auch mit dieser Konstellation zusammen.

    Das ist eine intressante Rückmeldung für mich, weil bei mir dieser Lilith-Mond-Bezug, wohl auch die 12.-Haus-Postionierung, nicht den positiven Mutterbezug ausdrückt. Im Gegenteil. Aber es handelt sich bei mir um eine Wassermann-Mutter oder -Austrägerin. Bei Gravelaine werden mögliche Hass-Konstellationen unter Lilith-Mond erwähnt. In meinem Fall als starkes Nichtvorhandensein durch Kultivieren der Eigen-Dominanz sehen. Na, die Liliths stehen auch noch im Quadrat zueinander. Drückt sich durch eine besondre doch ambivalente Form der Bezugslosigkeit aus. Anstrengend, da intensiv in der Kälte, so würde ich es beschreiben.

    Die zehnte Hausspitze, dein MC, im Krebs verweist auf deine Mutter (ich habe selbst übrigens Wassermann-MC). Deine Venus steht in 4, fischt dort künstlerisch in Urgründen. Zudem steht sie so oft für familiäre Geborgenheit. Korrespondierte wohl mit deiner Krebs-Mutter im Positiven, wobei Krebs Schützendes, doch auch kardinal Beherrschendes an sich hat. Bei dem Entwickeln von Intuition geht es allerdings nicht unbedingt um das Erkennen der eigenen Gefühle, sondern speziell um Raum für Ahnungen, Gespür für Entwicklungen usw. Die Grenze zwischen Aussen und Innen ist dabei durchlässiger.

    LG enterprise
     
  6. Werbung:
    Hmm ... Bisschen schief formuliert bzw. im Satz plaziert von mir. Mit 'als es sonst für eine 3.-Haus-Sonne typischer ist' meine ich speziell die intensivere Hintergründigkeit, die sich durch Lilith und Pluto-Bezüge ergibt. Aussdem strebt ein Jupiter am DSC, am Filterpunkt mit dem Aussen, nach Sinnhaftigkeit und Sehen von grösseren Zusammenhängen, was nicht unbedingt einer reinen Infobroker-Welt eines dritten Hauses entspricht. Merkur direkt am IC wird durch ein grosszügiges Quadrat zu Jupiter herausgefordert, und ein Sextil zu Mars gespeist. Er forscht und stöbert im engen Trigon zu Pholus. Beachtenswert ist zudem an diesem IC-Merkur, dass er im Sextil zu deinem nördlichen Mondknoten auf der sechsten Hausspitze steht. Mars im Trigon hierzu bildet sich so ein kleines Talent aus.

    LG enterprise
     
  7. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo danke, dass du dich wieder gemeldet hast!
    Ich beantworte den Text mal nach und nach da ich mit allem auf einmal etwas überfordert bin :)

    Ja das stimmt wohl, vielleicht schreib ich einfach mal ne PN.

    Ja das habe ich mitbekommen, so ganz weiß ich aber immer noch nicht was API bedeutet. Also wo da die Ansätze bei der Deutung liegen.

    Stimmt. Ich hab mir mal eine Radixzeichnung nach Koch angesehen

    Ich denke das ist gut so!

    Also Eigenentwicklung ist mir sehr wichtig, das stimmt. Einmischungen stehe ich im allgemeinen positiv gegenüber, da sie neue Blickwinkel eröffnen können. Was ich nicht schätze ist wenn jemand mich davon überzeugen möchte, dass meine Einstellungen falsch sind oder diese nicht als Einstellung akzeptiert.
    Nicht leicht an sich herankommen lassen... ja das ist so eine Sache die stark von meinem Gegenüber abhängt, bzw. von dem Gefühl, dass ich der Person gegenüber habe.
    Im allgemeinen dauert es lange bis ich jemanden an meinen Weltvorstellungen teilhaben lasse, da ich schnell davon ausgehe, dass sie nicht verstanden werden oder die jeweils andere Person sich noch keine Gedanken jeweilige Themen betreffend gemacht hat. In diesem Sinne werde ich von anderen immer als sehr lieb, naiv und unschuldig wahrgenommen.
    Ehrgeizig bin ich in gewissen Dingen schon, aber nur in solchen in denen ich wirklich einen tieferen Sinn sehe. Soll heißen ich bin nicht schnell für etwas zu begeistern aber wenn mich etwas begeistert kann ich Ehrgeiz entwickeln der über das Normale hinausgeht.

    Das ist interessant, da ich bisher nur wenige solcher Aspekte bei mir fand oder sie auf diese Weise deuten konnte.
    Naja irgendwoher muss es ja kommen.

    Das dritte Haus was nach meinem Wissen ja eben für Aufnahme und Lernen steht ist bei mir das am stärksten besetzte, mit 5 Planete (Saturn, Uranus, Neptun, Sonne, Merkur).
    Nun bin ich nach meiner Ansicht kein Mensch der unmengen an Wissen hortet oder immer über alles etwas lernen möchte.
    Ich habe gehört, dass Menschen mit Sonne in Haus drei schnell sprechen lernen was bei mir zutrifft, aber ebenso, dass Saturn in Haus drei eine gewisse Blockade oder Sprachlosigkeit erzeugt.
    Ich dachte, dass es vielleicht der Saturn wäre der meine Aufnahmefähigkeit die mit einer derartigen Besetzung ja sehr ausgeprägt sein müsste irgendwie blockiert und verlangsamt.
    Andererseits könnte es natürlich sein, dass durch den Jupiter am DSC, der wie du es sagtest nach Sinnhaftigkeit und größeren Zusammenhängen strebt diese Aufnahme- und Lernbereitschaft auf andere Bereiche als die weltlichen gepolt wurde.

    Das wäre eine Möglichkeit die Sinn ergibt.

    In meinem Horoskop sind einige Andeutungen auf eine schwierige Beziehung zu meinen Eltern gegeben, z.B. hohe Erwartungen die nicht erfüllt werden können, innere Einsamkeit oder sogar Übergriffe.
    Das Merkwürdige dabei ist jedoch, dass meine Kindheit von meinen Eltern aus im Verhältnis zu andere gesehen absolut nicht traumatisch verlief.
    Im Gegenteil, meine Eltern haben sich so gut wie kaum ernsthaft gestritten, von mir nie erwartet, dass ich meine Gefühle verstecke oder ähnliches.
    Allerdings taucht in der Familie meiner Mutter immer wieder die gleiche Mutter Tochter Konstellation auf (abwechselnd Steinbock und Krebs).
    Meine Mutter hielt dies bereits scherzhaft für eine Aufgabe die irgendwie gelöst werden muss, aber wer weiß.

    Mh ja, in dem Punkt hat man es bei Krebs/Skorpion (Dopplung durch den ASC in beiden Fällen) Eltern als Steinbock Kind wohl nicht sehr leicht, da diese beiden Zeichen ja über sehr viel intuitive Wahrnehmung verfügen, was beim Steinbock im allgemeinen nicht sonderlich ausgeprägt ist.
    Sprich, meine Fähigkeiten gingen gegenüber der übermäßig ausgeprägten Menschenkenntnis meines Vaters in diesem Bereich etwas unter, was auch daran liegen könnte, dass mich eine geringe Abgrenzung zur Außenwelt meist emotional völlig überfordert was bei ihm nicht der Fall war.
    Erstaunlicher Weise werde ich doch von anderen Menschen oft als sehr durchlässig erlebt, insofern gesehen, dass ich schnell unter Reizüberflutung (Konfliktsituationen, laute Musik, Menschenansammlungen) leide was diese Leute veranlasst mich immer wieder zu fragen ob es mir denn gut ginge.
    Einge meinen auch ich würde irgendwie schweben, was für ein Erdzeichen ja alles sehr untypisch ist.
    Meine Mutter veranlasste diese Eigenschaft meist zur Sorge, da sie das Gefühl hatte mir ginge alles immer gleich so nahe, dass sie mich beschützen müsste, vielleicht auch da sie selbst so ist.
    Was so etwas wie Ahnungen angeht bin ich also, wie auch meine Mutter, dazu übergegangen mich an meinen Vater zu halten, da er bisher immer recht behalten hat.

    Lg Shinjukai :)
     
  8. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Hallo ihr Lieben, :)

    Ich versuche mal in möglichst kurzen und klaren Worten Shinjukai zu antworten: Ein Radix besteht nach der Hubermethode ais fünf Schichten. Der Kreis in der Mitte ganz innen entspricht dem Wesenszentrum des Menschen. Befindet er sich dort, so ist er in seiner Mitte, außerhalb der Polarität. Die nächste Schicht besteht aus dem Aspektbild mit seiner Lebensmotivation. Die vierte Ebene entspricht den Planeten, welche in der astrologischen Psychologie als eigene Funktionsorgane - Werkzeuge zur Verfügung stehen. Sie nähren sich aus der dritten Ebene, den Tierkreiszeichen ( vererbte Anlagen ). Die fünfte Ebene zuletzt besteht aus den Häusern. Diese haben bei API ( Astrologische Psychologisches Institut in Adliswil bei Zürich ) jeweils Zonen, welche einen erheblichen Unterschied ausmachen.

    Das wäre die kardinale Spitze in einem jeden Haus. Hier ist der Mensch mit Planeten entsprechend gefordert, ebenso stark beeinflussbar und den Einfluss von Prägungen ausgesetzt. Am fixen Invertpunkt sind die Energien zu gut die Hälfte nach außen und zugleich nach innen gerichtet. Am Talpunkt, sowie in eingeschlossenen Zeichen bekommt der Planet zunächst ( das kann lange Zeit dauern ) keine Energien zur Spitze hin. Er kann sich dadurch unverstanden vorkommen, nicht angenommen, wird auf sich selbst zurückgeworfen. Der Vorteil liegt darin, dass man hier keinen Einflüssen durch Prägung ausgesetzt ist, eher ist man hier sich selbst überlassen.

    Der Mond ist jedenfalls nicht eingeschlossen mit den Koch-Häusern! Das dritte Haus durchläuft man mit dem Alterspunkt im Alter von zwölf bis 18 Jahren, da "muss" man mehr oder weniger die Vorgaben der Schulen und des Kollektivs durchwursteln, und später sicher einigen Ballast davon unwerfen, den man selbst gar nicht benötigt hätte. Enterprise hat hier richtigen Bezug mit der Astrologie und dem dritten Haus bei dir gesetzt, wahrscheinlich ist es deine Konjunktion von Uranus mit Saturn. Uranus steht für die Grenzwissenschaften schlechthin, für besondere Betrachtungsweisen ebenso, wie es auch bei der Astrologie der Fall ist.

    Mit deiner Mondstellung kann es sein, das besonders der Vater hohe Erwartungen an dich gestellt hat, du solltest es einmal "besser haben als er". Aber man folgt als Kind den Vorgaben, weil oft nichts anderes übrig bleibt. Dabei sind die eigenen Gefühle des Mondes und sein Einfühlungsvermögen so wichtig für eine individuelle Berufung im Leben. Im Häuserhoroskop bekommt dein Mond ein Quadrat von Pluto, was ganz schön heftig sein kann..."willst du nicht mein Bruder sein, schlag ich dir den Schädel ein"..

    Aber ebenso bekommst du dadurch Tiefgang und man könnte damit sehr gut Psychologie betreiben, oder einfach nur ein guter Forscher sein. Aber ebenso könnte der Vater "sehr lieb" sein, so dass man sich dieser Art nur schwer entziehen kann, wie es mit Neptun und Sonne in der Konjunktion der Fall sein kann. Mit deinem Alterspunkt bist du erst letzten November in das Zeichen Wasermann gewechselt, daher kommt eine frische Brise Wind auf, entsprechend dem Herrscher Uranus...

    Alles liebe!

    Arnold
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    @

    mich macht der ausdruck: eingesachlossene monde etwas stutzig... seit wann ist der schwarzer mond ein himmelskörper? es ist zwar noch immer nicht hinmreichend definiert, aber mesitens wird einer der brennpunkte des mondbahnes als schwarzer mod bezeichnet. somit handelt es sich bei schwarzen mond um ein rechenrischen punkt und keisn himmelskörper

    shimon1938
     
  10. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Arnold,
    Danke für deine Erklärung :) !
    Also:
    1. Mitte - Wesenszentrum
    2. Aspektbild - Lebensmotivation
    3. Tierkreiszeichen - Anlagen
    4. Planeten - Funktionsorgane
    5. Häuser - vielleicht könnte man Lebensbereiche sagen?
    Musste das eben nochmal für mich zusammenfassen.
    Wirklich sehr interessant!

    Falls es so gewesen ist, habe ich es vielleicht nicht einmal bemerkt.
    Alles was ich noch weiß ist, dass er immer sehr stolz war wenn ich etwas geschaft hatte, dass irgendwie herausragend war.

    Danke, das war ja meine Frage.
    Ich habs jetzt verstanden.

    Schön!, das trifft meine beruflichen Wünsche doch schon ganz gut.

    Erst? Wieso erst? Kommt es auf die Länge des Hauses an wann man es wechselt? Wahrscheinlich schon oder?
    Naja, frischer Wind ist immer gut! :)

    Hallo Shimon,
    Ehrlich gesagt habe ich nur "die eingeschlossenen Monde" als Titel genommen weil es sich schön anhört und Lilith ja auch der schwarze Mond genannt wird.
    Auf die Richtigkeit dieses Titels habe ich dabei nicht geachtet weil es mir nicht so wichtig war :clown:

    Lg und alles Gute!
    Shinjukai
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen