1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Dampflok

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Immano, 2. Dezember 2014.

  1. Immano

    Immano Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    85
    Werbung:
    Ich habe eine Amerika-Reise gemacht, war dabei sehr freudig erregt und enthusiastisch, und habe es irgendwie auf die Beine gestellt, vor meiner Abreise eine klassische Dampflok in Lebensgröße zu erwerben, die immer mein Traum gewesen war. (Anm.: In Wirklichkeit interessiere ich mich nicht für Dampfloks, aber im Traum schon!) Ich bekam am Flughafen, als die Lok geliefert wurde, die Bewunderung aller Passanten, die schwer beeindruckt waren von meinem Schnäppchen-Kauf.

    Dann wurde mir allerdings bewusst, dass ich unüberlegt gehandelt hatte und mir gar nicht klar war, wie ich die Lok nach Deutschland kriegen sollte. Ich hatte nicht mehr so viel Zeit, das zu organisieren, weil mein Rückflug bevorstand, und mich verließ schlagartig mein Mut. Am liebsten hätte ich die Lok einfach auf der Straße stehen lassen und hätte mich davongestohlen, um mich der Situation nicht stellen zu müssen. Aber dann wäre mein ganzes Geld futsch gewesen, für nichts. Dieser Gedanke war für mich ganz furchtbar deprimierend.
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Ich würde deinen Traum so deuten:

    Flugzeuge stehen für konstruierte Gedanken.
    Die Lok - als Zugmittel - steht für den Zug in dir, für deinen inneren Drang.

    Dein Gedanke, die Lok mit dem Flugzeug transportieren zu müssen, ist etwas abwegig.
    Denn die Lok ist ja selbst dazu in der Lage, zu fahren.

    Und dieser Gedankenfehler wird meiner Meinung nach in deinem Traum ausgedrückt.

    Vielleicht spürst du in dir einen Drang, etwas zu tun, was 'schon immer dein Traum gewesen war'.
    Und statt diesem Drang zu folgen, denkst du nur darüber nach.
    Vielleicht geht es darum, daß du 'dein ganzes Geld' dafür brauchen würdest, um deinen Traum zu verwirklichen. Und das ist vielleicht der Grund, warum du diesem Drang nicht folgst. (?)
     
  3. Immano

    Immano Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2013
    Beiträge:
    85
    Das klingt gut! Ich habe tatsächlich schon länger den Wunsch, mich beruflich zu verändern, habe aber dabei keinen Spielraum, mich finanziell zu verschlechtern, weil ich Unterhalt für meine 2 Kinder zahlen muss. Da ich momentan relativ gut verdiene, engt das die Möglichkeiten etwas ein.

    Das Flugzeug in meinem Traum ist natürlich bequemer, die Tickets sind bereits bezahlt, man kriegt unterwegs Essen und Trinken serviert und es bringt mich zurück in meine vertraute Umgebung, und alles liefe weiter in geordneten Bahnen. Aber meinen Traum, die Lok, die einzigartige Gelegenheit, müsste ich aufgeben, wenn ich wie geplant ins Flugzeug steige. Die Alternative wäre tatsächlich, auf die Flugtickets, die Bequemlichkeit und die Sicherheit zu pfeifen, sich in diese Lok zu setzen, die ordentlich Dampf hat, sich aus eigener Kraft bewegen kann und bei der ich selbst am Steuer sitze, und mit ihr das unbekannte, interessante Land zu erkunden. Wirklich riskant wäre das gar nicht mal, da ja auch die Lok in geregelten Bahnen (den Schienen) läuft, nur eben in anderen als das Flugzeug.

    Ich hätte da verschiedene "Traumberufe". Ich würde gerne mal einen Lehrberuf ausprobieren, zum Beispiel als Nachhilfelehrer in einer Agentur, vielleicht auch nebenberuflich. Aber da verdient man zu wenig. Ein weiterer Traum von mir ist, etwas mit Musik zu machen, aber im kulturellen Bereich ist ja auch nicht unbedingt viel Geld drin.

    Aber mein dritter Traumberuf ist vielleicht verwirklichbar: Ich interessiere mich für Astrophysik, da mich der Weltraum schon immer begeistert hat. Da ich Softwareentwickler bin und vorher ein Ingenieurs-Studium absolviert habe und in der Luft- und Raumfahrt natürlich auch viel mit Computern gearbeitet wird, wäre ein Wechsel in diese Branche also durchaus denkbar und realistisch. Ich weiß sogar von mindestens einem potentiellen Arbeitgeber in meiner Stadt.

    Ich denke, dass mir die Arbeit in dieser Branche so viel Freude machen würde, dass ich nicht fürchten müsste, dass mir beim Aufbruch ins Unbekannte auf halber Strecke die Kraft ausgeht. Ich kann förmlich spüren, wie es mich innerlich dort hin zieht. Die Idee hatte ich gestern bei einem Spaziergang, und es scheint alles zueinander zu passen. Der Chef der ersten Firma, wo ich gearbeitet habe, und mit dem ich noch in losem Kontakt stehe, hat sogar Kontakte in diese Branche, die ich möglicherweise nutzen könnte. Und viele der Dinge, die ich in meinem Studium gelernt habe, dann aber in meiner Berufspraxis nie anwenden konnte, könnten mir dort plötzlich wieder nützlich sein, weil es große Überschneidungen gibt.

    So wie es hier gerade aus mir heraussprudelt, muss ich diesen Gedanken unbedingt weiter verfolgen! Ich konnte mich schon lange nicht mehr für etwas so sehr begeistern, besonders nicht in beruflicher Hinsicht. Die einzige Arbeit, die mir in meiner momentanen Firma immer Spaß gemacht hat, fällt jetzt nicht mehr an, weil der Projektleiter vor 2 Jahren leider überraschend verstorben ist und die Projekte mit ihm. Und es gab diverse Umstrukturierungsmaßnahmen, die sich zum Nachteil für uns Mitarbeiter ausgewirkt haben, und viele gute Leute, die ich mochte und respektiert habe, sind nach und nach freiwillig gegangen. Ich hatte schon länger das Gefühl, dort ebenfalls nicht mehr richtig zu sein, wusste aber auch keine Alternative. Aber jetzt weiß ich ja eine! ;-)
     
  4. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Gute Idee !

    :thumbup:
     

Diese Seite empfehlen