1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Bücher des Mosis

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Graf von Zahn, 1. Dezember 2005.

  1. Graf von Zahn

    Graf von Zahn Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2005
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Viel sagen die Bücher des Mosis sind voller schwarzer magie aber ich hatte schon viele um genau zu sein 7 ausgaben in der hand und die haben keine schwarze magie aufgewiesen also schreibt mir mal wenn ihr anderer meinung seit also bis dann Euer Graf von Zahn:schaukel:
     
  2. Suxxezz

    Suxxezz Guest

    Kannt Du "alt" Hebräisch? Kennst Du die Gematria? Hast Du das sog. "alte Testament" schon einmal in der "Biblia Hebraica Stuttgartensia" erforscht?

    Wie auch immer! Es ist keine Schwarze Magie. Alle deutschen Übersetzungen der Bibel sind "Chaldäisch-Agyptisch-Hebräisch-Greichisch-Latein-Deutsch" interpretierte Übersetzungen. Dazu zählen ebenfalls die Bücher Mosis.

    Dieses Thema ist echt Hardcore. Wenn Du auf deinem Pfad weiterkommen willst, dann lass es einfach dabei bleiben und orientiere Dich neu.
    Um Mosis zu verstehen, bedarf es eines umfassenden Wissens der Magie (wir wollen die Bezeichnung Magie jetzt einfach mal gelten lassen, denn Mosis ist Magie, pure Magie).

    Du weist wie Du mich ereichen kannst.

    Guß,
    Suxxezz
     
  3. Kriss

    Kriss Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    395
    Werbung:
    hi

    es gibt mehrere "ausgaben" der 6und 7. bücher mosis.... alle sind sehr interessant und die gschichtl darum sind mehr als lustig. auf jedenfall, wenn man sich mit trad. magie und vor allem volksmagie und -mittel beschäftigt ein reicher fundus an brauchbaren und manchmal auch an etwas makaberen und heute eher unbrauchenbaren und auch ungewöhnlichen mitteln.

    das 6. und 7. (es gibt auch bücher bis zum 13. buch mosis und mehr) sind deswegen so "unheimlich" weil sie bis vor einigen jahren/jahrzehnten und auch manchmal noch heute am lande als "zauberbuch" gehalten worden sind. man hat damit gezaubert und geheilt. so sich jemand damit vertraut gemacht hat. auch andere "zauberbücher" waren sehr populär so wie zb '"die geheimnisse des abramelin" oder "das grimoire des papstes honorius". manchmal existierte auch ne mischung aus allen oder ne sehr egenwillige interpretation (ich habe schon manche handschriften von volkszauberbücher in der hand gehabt und oft ist nicht viel übriggeblieben vom ursprünglichen text), manchmal auch ziemlich geile texte.
    leider hat die kirche und viele abergläubische leute ein ziemliches tratra um diese bücher gemacht, sodass sie heute noch immer als "böse" gelten. vielleicht mächtig, weil ja auch magie drinnensteht und das ist den christenleuten ja immer schon ein dorn im auge.... *g*
    die magie dieser bücher ist sowieso sehr stark verchritlicht bzw kabbalisiert und ruft deswegen auch engel oder auch dämonen (aus chritlicher sicht) mit hilfe von gottesnamen an. deswegen auch böse, weil dämonen bzw luzifer selbst etc... herbeigeschworen werden.

    finden tut man die aktuellen, auch weit verbreiteten versionen der bücher moses im internet, kann man in jedem buchladen bestellen und sind nicht schwer, so wie andere ganz "normale" bücher auch, aufzutreiben....

    viel spass
    lg
    Kriss!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen