1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die bittere Wahrheit

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Sternenfeuerwerk, 12. Februar 2006.

  1. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Werbung:
    Aspartam

    Aspartam ist es eine der gefährlichsten Substanzen, die jemals als "Lebensmittel" auf die Menschheit losgelassen worden ist und unter "NutraSweet", "Equal", "Spoonful" und "Equal-Measure" in den Handel und die Lebensmittel kommt. Es wurde 1965 per Zufall entdeckt, als James Schlatter, ein Chemiker der Firma G.D. Searle Company, eine Droge gegen Geschwüre getestet hat.

    Wie im Februar 1994 vom Department of Health und Human Services berichtet wurde, gibt es 90 verschiedene Symptome dokumentiert, die von Aspartam verursacht sind, u.a. Kopfschmerzen/Migräne, Schwindelgefühle, Anfälle, Übelkeit, Starrheit, Muskelkrämpfe, Gewichtszunahme, Hautausschläge, Depression, Müdigkeit, Reizbarkeit, Schlaflosigkeit, Sehschwierigkeiten, Hörverlust, Herzklopfen, Herzrhythmusstörungen, Atmungsschwierigkeiten, Beklemmungen, undeutliche Aussprache, Geschmacksverlust, Tinnitus, Schwindelanfälle, Gedächtnisverlust und Gelenkschmerzen. Außerdem können folgende chronische Krankheiten durch die Einnahme von Aspartam ausgelöst oder verschlimmert werden: Gehirntumore, Multiple Sklerose, Epilepsie. chronische Müdigkeit, Parkinson, Alzheimer, geistige Behinderung, Lymphgefäßerkrankungen, Geburtsfehler, Blutgerinnungsstörungen, Gefäßerkrankungen und Diabetes. Aspartam besteht aus drei Chemikalien: Asparagin-Säure, Phenylalanin und Methanol, die allesamt hohe Gesundheitsrisiken bergen.


    Asparagin-Säure von Aspartam hat die gleichen schädlichen Wirkungen im Körper wie Glutamin-Säure.

    Über den genauen Mechanismus der akuten Reaktionen zu übermäßig viel freien Asparagin- und Glutamin-Säure wird momentan debattiert. Wie der FDA berichtet wurde, sind diese Reaktionen: Kopfschmerzen/Migräne, Übelkeit, Unterleibschmerzen, Müdigkeit (verhindert den Eintritt von Glukose ins Gehirn), Schlaf- und Sehschwierigkeiten, Beklemmungen, Depression und Asthma/Brustenge.

    Eine allgemeine Beschwerde von Personen, die unter der Wirkung von Aspartam leiden, ist Gedächtnisverlust.Ironischerweise suchte der Hersteller von Aspartam, G.D. Searle, im Jahre 1987 eine Droge, um den Verlust des Gedächtnisses, der durch die erregende Aminosäure Schädigung verursacht wird, zu bekämpfen.

    Blaylock ist einer von vielen Wissenschaftlern
     
    Zahya, Ritter Omlett und Elfenbeinchen gefällt das.
  2. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Ihr müsst mal bewusst schauen wo das überall drinnen ist, das ist ein Wahnsinn.
     
  3. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Hallo Nebelkind!

    Finde ich witzig, dass du das hier jetzt schreibst. Ich habe nämlich vor kurzem im Hildegardmagazin eine Beilage entdeckt, mit der Überschrift: "Die bittere Wahrheit über das süße Aspartam".

    Ich habe daraufhin alle Brausetabletten weggeschmissen, in denen Aspartam enthalten ist.

    Leider habe ich sie in letzter Zeit recht häufig konsumiert, ich hoffe, ich wurde dadurch nicht allzu sehr geschädigt :confused:

    In meinem Lieblingskaugummi, habe ich gestern entdeckt, ist es auch drinnen, hab ihn wegschmeißen müssen...

    Was hältst du von einer Entgiftung? Wäre es gut, sich dieses Zeug duch viel Schwitzen in der Sauna und Vitaminen aus dem Körper zu leiten?

    lg, matrix
     
  4. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Ich liebe diese paralellen Gegebenheiten +gg+
    Wieso nicht?
    Ich muss das Kaugummi kauen jetzt auch aufgeben ;-)
     
  5. wo hast du das denn her?? denn so schlimm ist vieles nicht... wird gerne
    übertrieben mit dem ganzen...von beiderlei Seiten allerdings.:zauberer1

    und Kaugummis gibt es heute doch nur noch mit dem "Zeugs"...
    frag mich in welchem es nicht drin ist...:confused:
     
  6. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Hallo Leute,

    ich glaub das ist schon schädlich, wenns so dargestellt wird. Denn was würde es den Medien usw. schon bringen, die Leute verrückt machen zu wollen? Profit steht doch eh immer im Mittelpunkt, und wenn sowas veröffentlicht wird, wirds ja keiner mehr kaufen, und dann gäbs auch keinen Profit mehr zu machen.
    Vielleicht wissen auch die Medien, dass sich die Leute davon nicht beeinflussen lassen und glauben, dass die solchen Fraß, wo das Zeug drin ist, trotzdem weiter kaufen. Kann auch sein, dass das Zeug gerade die Gehirnbereiche lahm legt, die verantwortlich dafür sind, die Leute realisieren zu lassen, dass solches Zeug gefährlich ist.
    Genauso ists ja mit diesem Natriumglutamat, was in Chinarestaurantessen und auch allen Fertiggerichten drin ist, wird wohl auch so ne ähnliche Wirkung haben wie dieses Aspartam. Guckt euch doch die meisten Leute auf der Straße an, was glaubt ihr wieso die so fett sind? "Aber beim Chinesen ists doch so lecker und kostet nicht viel...blabla" - ist ja bloß die Gesundheit, aber die ist ja egal, kann man sich ja neu kaufen :ironie: [​IMG]

    lg Annie :schnl:
     
  7. Sternenfeuerwerk

    Sternenfeuerwerk Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2006
    Beiträge:
    2.839
    Ort:
    Austria
    Genau, da sind ja viele Arbeitsplätze und eine menge Geld.....Die Gesundheit ist denen eher egal hauptsache sie können richtig viel Geld machen und Geld ist Macht.
    Bei Zigaretten versucht man doch auch das schönste hervorzuholen bis es denn Menschen egal ist.

    Glaubst du es würden sich die Produkte gut verkaufen lassen wenn wir die Wahrheit wüssten?
     
  8. Reinfried

    Reinfried Guest

    Schönen Guten Morgen!

    Ich kann noch von einer Nebenwirkung berichten, die NICHT auf der Liste steht:

    Meine Mutter litt ein halbes Jahr lang unter Magenproblemen, Schmerzen, die nicht definierbar waren. Kein Arzt konnte etwas feststellen, etliche Medikamente wurden versucht, nichts half.

    Daraufhin setzten wir uns zusammen und gingen sämtliche Nebenwirkungen von allen Medikamenten durch, die sie seit Beginn ihrer Magenprobleme genommen hatte bzw. VOR Beginn, auch Vitaminpräparate etc. waren dabei.

    Ohne Erfolg. Auf die Frage, ob sie irgendetwas in ihrer Ernährung umgestellt hatte kam die Antwort: Ja, sie wollte Gewicht abnehmen und nehme seit dieser Zeit statt Zucker Süßstoff.

    Schwupps - Süßstoff abgesetzt - es dauerte keine zwei Tage, bis die Symptome verschwunden waren....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. wenigstens habt ihr das Problem dann erkannt, aber viele wissen ja nicht mal
    wo sie suchen sollen. und wenns dann heisst, sie sollen Süßstoffe weglassen
    weigern sie sich. Aus Angst bei normalen Zuckergenuß wieder anders krank zu werden...
    Das es aber auch natürliche Zuckerersatzstoffe gibt (Honig zb) wissen viele/
    einige gar nicht. Es mangelt bei vielem an Aufklärung und die Tatsache, jedem selbst entscheiden zu lassen, was sie essen möchte... Aber das ist ein
    anderes Thema...

    @Annie
    Glutamat ist schon lebensnotwendig für den Körper. daher geht es nicht ohne
    dieses Aminosalz. es ist auch im Gehirn als Transmitter zuständig.
    Aber
    1. erzeugt es nur noch mehr Heisshunger, d.h. es wird mehr gegessen,
    als gut ist.
    2. erst im Übemass ist es schädlich. und bei jedem Fertigessen ist das drin ->
    durch Punkt 1 essen wir also schon mehr als gut ist und "überfüttern" unseren Körper damit.

    Aber eigentlich ist dieses Salz auch in natürlichen Produkten wie Parmesan
    z.b. drin und der Körper weiss durchaus sich gegen zuviel zu wehren.
    Nur bei kleinen Mengen und das täglich...:confused:

    Jedoch weisst du das bestimmt schon, warum erzähl ich es denn dann noch ;)
     
  10. mace

    mace Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    Kein Wunder dass ich süchtig nach Kaugummis bin, aber womit gewöhn ich mir das jetzt wieder ab? Schokolade :weihna1

    lg mace
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen