1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Bibel in politisch korrekter Sprache

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Colombi, 11. September 2015.

  1. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.681
    Werbung:
    Die Bibel in politisch korrekter Sprache


    Hier einige Beispiele:

    Mehr dazu: http://www.schattenblick.de/infopool/religion/christen/rcsta281.html

    Habt ihr schon davon gehört und gelesen?

    Was meint ihr zu dieser Bibel?
     
  2. Colombi

    Colombi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2014
    Beiträge:
    10.681
    Mir scheint eher dieser Titel zuzutreffen:

    Die Bibel in feministischer Sprache.

    Bezeichnungen erscheinen meist sowohl in weiblicher wie männlicher Form.

    Aber wenn es Negatives zu berichten gibt, so erscheint auf einmal nur die männliche Form.

    Was soll daran nun "gerecht" sein?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2015
  3. ping

    ping Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2011
    Beiträge:
    5.586
    Ort:
    Rheinland
    Werbung:
    Mann bzw Frau bezeichnet in der Bibel nicht die physischen Geschlechter, sondern das Verborgene und das Erscheinende.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen