1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Bedeutung von Träumen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von matrix84, 5. August 2006.

  1. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Mich würde sehr interessieren, welcher Meinung ihr seid, warum wir träumen und welche Bedeutung dahinter steckt!


    Ich bin nun, nach längerer Beschäftigung mit Träumen jetzt der Auffassung, dass es sich bei den Bildern, die wir in den Träumen sehen, um nichts weiteres handelt als um "Fetzen" aus unserem Unterbewusstsein ( oder wie auch immer man es nennen mag).

    Alles was wir in unserem Leben wahrnehmen, seien es Bilder, Geräusche, Gerüche, etc. wird von unserem Unterbewusstsein gespeichert, ähnlich einem Film, in 3-D, mit Bild, Farbe und Ton.

    Der Prozess des "Aufzeichnens" beginnt bereits im Mutterleib und reißt nie ab. Dass wir uns aber nicht bewusst an alles, was wir wahrnehmen erinnern können, heißt nicht, dass es nicht trotzdem gespeichert ist- nämlich im Unterbewusstsein.

    Wenn wir nun schlafen und träumen "öffnen" wir uns so weit, dass einige der vielen Eindrücke, die wir in unserem Leben im Unterbewusstsein gespeichert haben, als Bilder, oft auch mit Ton und Geruch (was beweist, dass unser Unterbewusstsein fähig ist, zu solchen ganzheitlichen Aufzeichnungen), uns erscheinen. Da unser Unterbewusstsein nicht fähig ist zu strukturieren und Zusammenhänge zu erkennen, handelt es sich meist und recht wirre Eindrücke.

    So denke ich mittlerweile über Träume.
     
  2. sesto sento

    sesto sento Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Also für mich ist das Träumen da schon einiges mehr: Ich empfinde es als ein Eintauchen in eine andere Welt. Man nimmt ja die Dinge aus der alltäglichen Welt ganz anders wahr und verhaltet sich manchmal auch anderst. Das was du als Erinnern bezeichnest, denke ich, hat im Traum den Nutzen der Erinnerung. Da will die Seele etwas zeigen.
    Zudem hab ich schon Dinge geträumt die ich unmöglich wissen konnte und es hatte dann tatsächlich einen Zusammenhang am Tag.

    Dann würd ich dich gerne noch fragen wie du Alltagsträume und -reisen deuten willst? Das geht dann meist noch ne Runde weiter...

    lg
     
  3. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Wir träumen um zu verarbeiten, um Erlebtes zu verabeiten, versuchen es in die richtige Richtung zu lenken, wenn.......... man sich auch damit beschäftigt. Wir sind sovielen Reizeinflüßen Überflutungen tagsüber ausgesetzt das wir das garnicht alles am Tage in Worte, Gedanken Gefühlen fassen können.

    Es gibt ja auch keine Grenzen im Traum, man kann die schönsten oder widerlichsten Dinge träumen ohne das wir zur Rechenschaft gezogen werden wie im realen Leben.

    Klar gibt es auch Gerichte und Polizei, aber die haben ja im Traum komplett andere Bedeutung.

    Es ist schon eine Art andere Bewußtseinseben wo wir uns befinden, ich wage fast zu sagen, das Tor zwischen Leben und Tod.
     
  4. something

    something Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    30
    Das ist ein interessantes Thema :).

    Eigentlich bin ich auch der Meinung das wir mit unseren Träumen unser erlebtes verarbeiten.
    Aber , ich weiß nicht..
    Zu einer richtigen Lösung komme ich da leider auch nicht.
    Wenn man bedenkt das auch die Wissenschaft sich dort nur bedingt einigen kann..

    Zumindest muss ich sagen das Träume doch irgendwie sehr interessant sind und bestimmt auch noch eine größere Bedeutung haben müssen als ihnen ja jetzt zugewiesen wird.
     
  5. matrix84

    matrix84 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2005
    Beiträge:
    4.184
    Ort:
    Wien

    Du meinst, wenn man z.B. träumt, dass man Einkaufen geht und sich danach vor den Fernseher setzt? Meinst du das mit "Alltagsträumen"? Das sind für mich Träume, die gar keine Bedeutung haben, sondern die einfach ein nochmaliges Erleben einer bewussten Alltagssituation darstellen, die man häufig erlebt, oder die einen besonderen Eindruck auf einen gemacht hat.

    lg

    matrix
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Hallo

    es gibt diese Alltagsträume die zu Verarbeitung aber auch Träume wo wir in Situationen wo wir in Entscheidungs-Phasen sind andere Lösungen vom Unbewußten in unseren Träumen angeboten werden.

    Dann gibt es auch diese in die Zukunft gehenden Träume wo wir vorab schon träumen, was wir am nächsten Tag erleben oder in den nächsten Tagen, Traumsequenzen, die wir noch nicht lösen konnten, aufaeinmal durch eine Begebenheit zur Lösung beitragen.

    Zu den wichtigsten Träumen zähle ich diese wo uns unsere Ahnen, Verstorbene begegnen um uns an unsere Aufgabe zu erinnern.
    Auch Träume mit den Archetypen wie Weise Alte, Väterlicher Ratgeber, Innere Kind, usw.,sind wertvolle Träume und sollten mehr als nur ein Traumgespinst
    anerkannt werden. Wir sind nicht nur verbunden mit unserer Vergangenheit und aus der familiären Kette aus der wir kommen auch in die Zukunft und ihre Möglichkeiten offenbaren sich in Träumen und es sind alle Ebenen auch die der Engel daran beteiligt uns zu führen und zu begleiten. In Träumen sind wir empfänglicher dafür, obwohl im Wachzustand oder realer Ebene sie ja auch
    mit uns verbunden sind. Doch lassen wir uns eher ablenken. In Traumebene können wir einiges aufnehmen, was sie uns in Symbol-Sprache zu sagen haben.

    Alles Liebe
    _______
    Ma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen