1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Arbeit als Medium

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von wilmers, 29. Juli 2005.

  1. wilmers

    wilmers Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Ludwigshafen
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    nach einer Ausbildung als Medium mache ich Sitzungen; bislang noch(!) nebenberuflich. Um es vorwegzunehmen.... Ich habe vorher auch schon Medialität gespürt (dachte wie viele häufig, diese Fähigkeit hat jeder :)). Durch die Ausbildung wollte ich das ganze festigen und vertiefen was mir auch gelungen ist.

    Meine Schwerpunkte liegen in den Jenseitskontakten und Persönlichkeitsentwicklung (finde ich besser als Lebensberatung ;-)).
    Bemerkenswert ist, dass die Jenseitskontakte etwa 10-15% ausmachen und der Rest reine Persönlichkeitsentwicklung ist.

    Ich habe mehrere Foreneinträge gesehen und kann sehr gut verstehen, wenn einige unter euch immer nach einer Arbeit gesucht haben, die sie erfüllt, aber sie nie wirklich gefunden haben. Mir ging es genauso... bis zur Ausbildung.

    Wer gerne Hokuspokus mag und sich über Show in Szene setzen will, dem kann ich zu einer Ausbildung nur abraten. Es ist eine ganz normale Arbeit mit Menschen mit einer sehr hohen Verantwortung. Hier wird nicht gezaubert.... :lick1:

    Es ist einfach sehr schön, anderen Menschen weiter zu helfen.... Wenn es Ihnen nach einem Kontakt mit ihren Verstorbenen sehr viel besser geht, oder man sie in der Persönlichkeit weiter bringt. Dieses Gefühl hierbei ist mit keinem Geld der Welt auszugleichen. Ich finde es einfach Hammer wenn andere Menschen einen Schritt weiterkommen.

    Zu dem hier viel diskutierten Geld möchte ich noch was sagen. Geld dafür sollte man schon nehmen. Oder einen anderen Ausgleich. Ein (Energie-) Ausgleich sollte in jedem Fall stattfinden. In irgendeiner Art und Weise. Und von irgendwas müssen wir ja auch noch leben. Vor allem wenn es hauptberuflich ist. Und wenn jemand für eine Sitzung oder Workshop extrem viel Geld nimmt, ist das doch ok (was ich nicht mache....). Wenn jemand bereit ist das Geld zu bezahlen. Jeder Klient hat die eigene Verantwortung. Wenn jemand denkt, für einen Reiki Grad 1000 Euro bezahlen zu müssen.... Na bitte :))

    Ich freue mich, wenn sich noch mehr Menschen finden, die in Richtung Medium arbeiten möchten. Es ist noch sooooo viel Leid in Deutschland und noch viel, viel Arbeit.

    ***Werbung entfernt!***

    Wenn ihr Fragen zu der Arbeit als Medium habt, stehe ich auch gerne zur Verfügung.

    Ganz liebe Grüße

    Peter

    :schaf:
     
  2. murmelchen

    murmelchen Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Österreich, Wien
    :winken5: hallo !
    Mich würde ja brennend interessieren wie man so eine Ausbildung macht !
    Da ich mein "Fach " noch nicht so recht gefunden habe, informiere ich mich gerne, weißt du. Ich lese da allerdings, dass ich wohl ein schönes Stück von dir entfernt lebe ..... und die Möglichkeiten in Österreich sind andere als über der Grenz´.
    Trotzdem frag ich halt amal´an !
    lieben Gruß
    brigitte
     
  3. Eddy

    Eddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo, Murmelchen,
    da ist ein Problem, das es zu unterscheiden gibt.
    Ein Medium bist du oder du bist es nicht.
    Wenn du erkannt hast, dass du in irgendeiner Art und Weise ein Medium bist, dann schlage ich dir vor, wegen einer Ausbildung unter dem Stichwort des Mediums zu googeln, je nach dem, welches Medium du suchst, das dich ausbilden könnte.

    Eddy.
     
  4. murmelchen

    murmelchen Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2004
    Beiträge:
    122
    Ort:
    Österreich, Wien
    Hallo !
    Na sicher kann man sich nicht zu einem Medium "machen lassen".
    Es geht mir auch eher darum jemanden zu finden , der mir helfen kann das "Seltsame" ( ich nenne es so , weil ich es eben nicht benennen kann - es scheint breiter gefächert zu sein) zu entwickeln, weil ich besser damit umgehen können möchte.
    Gegoogelt hab ich schon ......kam net wirklich was dabei raus. Und diese ( ich hoffe ich tret jetzt niemandem zu nahe) Gruppenkurse mit Schwingungsanhebung usw. ....das ist nicht so meins. Ich bin froh wenn ich nicht zu sehr hochsteige, und dann brauch ich sicher keinen Kurs in dem alle ihren Müll rauspusten. ( schluck) ...so Leib an Leib ....na´Danke!
    Es wird schon zur rechten Zeit den rechten Lehrer für mich geben ....aber ich hätte ihn ja auch in deiner Richtung finden können ..... zwinker.
    Danke jedenfalls!
    brigitte :danke:
     
  5. Ardnaxela333

    Ardnaxela333 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo Ihr auf der anderen Seite

    ich bin aus Österreich und seit ich mich erinnern kann ziemlich ruhelos. Ich denke auch bei Euch wird es nicht anderes gewesen sein. Durch Zufall hab ich im ORF das Medium Paul Meek bei Vera gesehen und seit dem ist es noch schlimmer. Leider nutzt es aber nicht immer spirituell begabt zu sein, man braucht einen "Lehrer" der einem hilft, die Dinge zu deuten. Die Sprache der geistigen Welt ist anderes als die unsere. Was nutzt es oft Gerüche zu riechen, Musik zu hören oder Dinge zu sehen, wenn man sie nicht genau deuten kann. Natürlich im nachhinein weiß man es, was einem gesagt werden sollte. Ich möchte Menschen helfen und das ist viel Verantwortung da haben Fehldeutungen keinen Platz. Jetzt meine Frage: Kennt jemand ein seriöses Medium das mich in die "Lehre " nimmt oder mir Tipps geben kann ? Vorallem bin ich nicht der Möchtegern der sich brüsten will, ich würde gerne auch von einem erfahrenen Medium die Meinung hören ob meiner an meiner Spiritualität gearbeitet werden kann

    Ardnaxela
     
  6. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Werbung:
    Huhu Ihr Lieben und Huhu Wilmers,

    mal vorweg genommen, finde ich es schön, dass Du durch eine "mediale Ausbildung" tatsächlich gelernt hast, deine Fähigkeiten zu nutzen, ABER ich glaube nicht, dass jeder der eine solche Ausbildung macht, tatsächlich dazu fähig und bereit ist, auch als Medium zu arbeiten.
    Also Absolvieren einer Ausbildung zum Medium, bedeutet nicht auch, dass man anschliessend auch als Medium arbeiten kann bzw. sollte.

    Selbst die Seminare von Paul Meek und James van Praagh können das Erreichen des erwünschten Zieles nicht versprechen. Zwar geben sie wertvolle Tipps, wie man in einigen Jahren (mal mehr und mal weniger Zeit wird benötigt) mit viel Übung und Ausdauer und Arbeit an sich selbst, versuchen kann, sein Potential zu entwickeln, wenn die Anlagen vorhanden sind, aber obs funktioniert steht weitestgehend in den Sternen, und ob man trotz Medialität überhaupt Medium werden soll, ebenfalls.

    Sorry, dass ich das mal sagen muss, aber ich reg mich einfach darüber auf, bei der vorstellung, dass man nur ein Seminar besuchen soll und anschliessend wurschtelt man schon in der geistigen Welt rum und nennt sich Medium oder man berät allen Ernstes "Kunden", die sich Hilfe erhoffen, und ist eigentlich gar nicht dazu fähig, was man aber nicht weiß, weil man ja schliesslich eine Urkunde vorweisen kann, dass man nu durch ein Seminar zum Medium wurde.

    Alles Liebe
    Hekate

    PS: ich sage nicht, dass man sich nicht Anleiten lassen kann, wenn man Fähigkeiten verspürt, aber ich sage eindeutig, dass NUR der Besuch eines Seminars grundsätzlich NICHTS bedeutet.
     
  7. Ardnaxela333

    Ardnaxela333 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2005
    Beiträge:
    9
    Hallo Hekate,

    ich habe nie behauptet, daß man durch ein Seminar ein Medium wird. Das wäre doch Quatsch oder ? Es geht mir einfach nur darum, dass der Weg dorthin viel Kraft und Disziplin benötigt und man einfach jemanden braucht, der einem Tipps gibt und Ratschläge. Vorallem wie es ein anderes Medium angegangen ist, die Messages zu entschlüsseln ?

    Gibt es jemanden ?

    Ardnaxela
     
  8. Hekate

    Hekate Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2003
    Beiträge:
    548
    Ort:
    Essen/Werlte
    Huhu Du Liebe,

    da hast Du meinen Beitrag aber in den falschen Hals bekommen, ich habe eigentlich auf das Eingangsposting geantwortet.
    Auch in meinem PS steht ja noch mal ausdrücklich, dass man sich gerne anleiten lassen kann.

    LG
    Hekate
     
  9. Ashra

    Ashra Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2004
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Wien
    Hallo an alle hier...

    ich hätte mal dazu ne Frage.

    Wie sieht so eine Ausbildung *Medium* aus?
    Ich selber arbeite ähnlich wie James van Praagh oder Paul Meek und machte dies bis jetzt umsonst ..weil ich es grösstenteils über Chats praktiziere .. was mir bis jetzt auch immer gelang.
    Hin und wieder auch real .. nur stehe ich da mehr unter Druck und muss auch sagen .. habe da meist Angst auch ... eben wegen Druck ...jemanden gegenüber mir zu sitzen haben..dann zu versagen.

    Könnte man sowas über Internet nebengewerblich machen?
    Und wenn ... wie würde das ablaufen bezw. was brauchte ich dazu?

    Ich hoffe... mir kann da wer helfen.

    Danke schon allen die mir antworten

    In Liebe

    Ashra
     
  10. Margit

    Margit Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    19. Mai 2003
    Beiträge:
    8.025
    Ort:
    Oberösterreich
    Werbung:
    Zur Info:

    Ich habe die Eigenwerbung aus dem Thread nach Angebote verschoben. Die Reaktionen darauf (die durchaus berechtigt waren) habe ich aber gelöscht, da es ja dann keinen Sinn mehr ergab.

    Eine Bitte noch an euch: Wenn euch ein Beitrag der gegen die Forumsregeln verstösst, oder ihr der Meinung seid, dass er gegen die Forumsregeln verstösst, so meldet ihn bitte. Wir sind auf eure Hilfe angewiesen, da wir nicht jeden Beitrag lesen können!

    Danke
    Margit
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen