1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die Anbetung der Göttin

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Tucholsky, 2. Dezember 2008.

  1. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Werbung:



    Die Anbetung der Göttin





    Das weibliche Symbol ist ein Symbol für die Mutter Göttin; sie ist Lebensgeber (Hebräisch: chavvah = EVA) wie die weibliche Erde, welche das Leben GIBT.


    [​IMG]

    Shiva und die Mutter Göttin sind bis heute immer noch präsent in der Kaaba in Mekka, und meistens sind es Männer (!) welche den schwarzen Stein in dem weiblichen Göttinnen Symbol an der östlichen Ecke der Kaaba verehren, und nach einer ausgiebigen und genauen Waschprozedur, küssen sie es und berühren sie es und sind ergeben dem weiblichen Symbol.


    [​IMG]

    Wie die Hindus am Berg Kailash, gehen sie sieben Mal um die Kaaba herum.

    Die weibliche Form von Shiva ist die schwarze Kali, die Zerstörerin des Lebens.

    Der weiße Berg Kailash in Tibet ist ein Symbol für Shiva, weil Shiva der 'Erzeuger', UND der schwarze Zerstörer des Lebens ist. Sein Hauptsymbol ist der Phallus. Er sitzt dort auf dem weißen Berg Kailash in zeitloser Meditation mit seiner Frau Parvati.

    Als ein Symbol von 'lingam' und 'yoni' wurde dies nicht nur in Indien verehrt, sondern auch bei den Menschen in Arabisthan = Arabien (Sanskrit: 'Arab_stahn' - 'Land der Pferde') lange bevor Mohammed seine spirituellen Visionen hatte.

    Nun ist das yoni/lingam-symbol in Mina bei Mekka ein Ort, wo islamische Pilger kleine Steine auf das ('böse') Symbol werfen. Aber sie wissen selbst nicht wirklich, warum sie das tun.

    Das männliche Shiva Symbol ist präsent in den Türmen der Moscheen, wurde aber auch nach Europa getragen, wie der Maibaum, der, wenn das Leben in der Natur wieder beginnt, wie z.B. in Bayern, von den Pubertierenden lustvoll gefeiert wird.

    Oder wenn am 'weißen Sonntag' im Frühling neun Jahre alte Mädchen weiße Kerzen mit einer Schlage darum tragen, dem Symbol des Shiva.

    Das fliegende weiße Pferd mit Kalki aus den indischen Veden, das auch in den alten Geschichten vorkommt, die über Mohammed erzählt werden, oder auch in den Nordischen Mythen in Skandinavien erzählt werden als das Pferd von Odin.

    link I
    link II
    link III


    Kenntnis ist die beste Waffe. Liebe ist die beste Kraft überhaupt. Es gibt keine Exklusivansprüche für die spirituellen Symbole oder Gott; es gibt nur dieselbe EINE Wahrheit zu erkennen.

    Religiöse Anbetung von Idolen ist keine spirituelle Handlung. In den großen Life-Konzerten von den Großen ist wahrscheinlich mehr spirituelle Essenz.



    love & thanks to all woman

    T.
     
  2. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    @Tucholsky - zur genauen Unterscheidung, ist doch dem MUTTER- oder STAMM-LEIB zu danken. Denn wir können uns doch nur selber geistig befruchten und uns am Vorbild der Körperintelligenz und ihrer Herzensweisheit orientieren. Die einseitige Anbetung EINES Gottes oder EINER Göttin befruchtet geistige Polarisierung, jedoch nicht Einheitsbewusstsein, was jenseits davon ungeschlechtsspezifisch ist.
     
  3. Tucholsky

    Tucholsky Guest





    Mother Earth

    love

    T.


     
  4. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Ein Brahmane mit dem Namen Ram Das traf Kabir am Ufer des Narbada und bat um eine Vision von Vishnu. Als ihm gesagt wurde, dass alle sichtbare Form Visionen des Vishnu seien, bestand er darauf, dass er Vishnu mit seinen natürlichen Augen zu sehen wünsche. Kabir versprach ihm, dass seine Bitte erfüllt werden würde und morgen um Mittag würde ihm Vishnu erscheinen in seinem eigenen Haus.

    Ram Das säuberte das sein Haus und bereitete ein großes Festmahl vor für seinen Gast, den er erwartete. Um Mittag erschien ein großer und schmutziger Büffel, der alles Essbare fraß und das Haus verschmutzte; Ram Das trieb das schnaufende Tier hinaus und wartete bis zum Abend vergeblich auf seinen Gast, als er dann nach Kabir rufen ließ.

    Kabir traf ihn mit den Worten: "Oh, Ram Das, Vishnu hat dein Haus am Mittag besucht in der Form eines Büffels. Er aß das Futter, das Du vorbereitet hattest, aber Du nahmst ein Stock und triebst ihn hinaus."

    T.
     
  5. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Lieber Tucholsky,

    Schade das es so wenige Männer wie Dich gibt.....Du bist Wunderbar!

    Meine Liebeserklärung an Dich

    Alles Liebe

    Iza.

    Ich könnte da sitzen und dir zuhören und zuhören undzuhören.......
     
  6. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:

    Deswegen dominiert Europa das Stiere und gleichzeitig schenkt es ihr Hochpotenz...:D
     
  7. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Gib a Ruh, du Mutter-Kuh und horche diesem Manne Zu
    Glaube mir und sei nicht Stier
    denn seine Liebe schenkt er hier
    allen Frauen dieser Welt
    zur Ehre
    auch deiner Eloquenz ist hier gedient
    denn hörst du einmal zu, dann ist es Hochpotenz


    Alles Liebe

    Iza.
     
  8. Tucholsky

    Tucholsky Guest

    Liebe Iza,

    ich denke, dass tief in jedem Mann in seiner Seele eine Ergebenheit für die Göttin verborgen ist, sie nur durch äussere Sozialisierung und Unwissenheit über ihre Göttlichkeit, das Ausdrücken dieser Ergebenheit ausbleibt.

    Ich freue mich über Deine Liebeserklärung, Liebe Iza.

    Immerhin haben bis heute 50000 Menschen das 'Göttinnen'-Video angesehen und vielleicht ist das auch eine Hilfe für die irrenden Männer - im Islam, aber auch im Hinduismus.

    Alles Liebe

    T.
     
  9. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Ja, dieses Video kann ich mir immer wieder anschauen (ist traurig und wehmütig und ...) und die Musik läßt mich schwelgen in so einer Art wie "Vergangenheit und Mitgefühl für Falschverstandenes das man erkannt hat und.....").

    Alles Liebe

    Iza.
     
  10. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest

    Werbung:

    Ich bin anderer Meinung als Du, liebe Izabella und fühle mich mit Tucholsky weder auf einer Schwingung noch in Resonanz so wie Du - Muh. Aber ich gehe euch zwei gerne aus den Füssen. :rolleyes: ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen