1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Die absolute Freiheit

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von kasi, 17. März 2009.

  1. kasi

    kasi Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    56
    Werbung:
    ... wenn man sich vom körper befreit, loss löst, erlebt man eine unglaubliche freiheit.bei vielen beitraegen sieht man solch eine formulierung nicht.ich meine die leute haben nie eine oobe gehabt oder glauben es gehabt zu haben.viele berichte handeln vom astralprojecktionen nie vom wahren oobe.sie schreiben dass was sie halt darüber gelesen oder gesehen haben.
     
  2. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Kasi,
    Ich muß jetzt mal ganz blöd fragen: Wo ist denn der Unterschied zwischen OBE und Astralprojektion?

    Lg Kashi
     
  3. kasi

    kasi Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    56
    Hallo Kashi,

    ich bin der Überzeugung, ich habe dass auch so erlebt, dass der Oobe-Zustand der tatsaechliche Austritt aus dem Körper ist und der für mich wirklich als absolute Freiheit empfunden wurde und dass ist die wahre Welt wie sie bei R.Monroe und W.Buhlman beschrieben wird.Dafür braucht man wirklich nicht nach Tibet oder einen Guru aufzusuchen.Im Netz sind sehr viele Hemi-sync material vorhanden dass dich aus dem Körper katapultiert.Nur muss man geduldig weiter machen.Astralprojektion ist im tiefem Traum induzierte virtuelle Welt, diese Welt wird zwar auch als wahre Welt empfunden aber der Mensch befindet sich nach wie vor im physichem Körper und traeumt schön.Hier kann man sich vielleicht bischen baetetigen.herumfliegen, wie im normalem leben sich fühlen usw. Um wirklich ausserhalb zusein muss man aus dem tiefen Traum im Traum erwachen also diese Traumwelt was als Luftbalon ist peng aufbrechen.Aber dass ist sehr schwer dass braucht sehr viel Übung.Das beste ist hemi-sync das ist nützlich.
     
  4. Kashi

    Kashi Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2009
    Beiträge:
    107
    Ort:
    bei Hannover
    @Kasi
    Ja, das dachte ich mir. Es ist manchmal etwas schwierig, mit den Begriffen umzugehen, weil sie gelegentlich von den Menschen unterschiedlich benutzt werden. Außerdem bin ich extrem vergesslich...


    Ich frage mich immernoch (nach diversen Antworten, die ich schon erhalten habe) , zB. was brauch es denn für Voraussetzungen, um die eine oder andere "Erfahrung" zu machen?

    Also konkretes Beispiel: Ich liege im Bett, bin entspannt, werde leicht, spüre Schwingungen, usw. Ich nehme wahr, bei wachem Bewußtsein, wie ich aus dem Körper gleite, kann das Zimmer sehen, gehe durch Wände, fliege umher...
    Ich schaue meine Hände an, sehen ganz normal aus. Ich schaue ins Bett, sehe mich nicht dort liegen, logisch, denn ich bin ja nicht im Bett( da ist der Haken an der ganzen Erfahrung, denn dann weiß ich, ich träume ja wieder nur, ich wäre aus dem Körper geflogen.)

    Andere Situation: Ich liege im Bett, versuche den Moment zu erwischen, in dem ich anfange zu träumen. Das macht sehr viel Spaß, dieses hin und herdriften, ist so schön schaukelig und kitzelt im Bauch.Das tue ich, seit ich denken kann. Aber, es ist UNMÖGLICH, bewußt in einen Traum zu gehen! Für mich zumindest.

    Sollte es sein, dass diese außerkörperliche Erfahrung für mich eine Art Krücke ist, um bewußt in einen Traum rein zugehen? Ist es für das Bewußtsein vielleicht gar nicht anders möglich?

    Mich würde mal echt interessieren, ob das schon jemand geschaft hat. Ich meine, so ganz ohne Vorstellung vom Fliegen usw. bewußt in einen Traum zu gleiten.

    Lg Kashi
     
  5. kasi

    kasi Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    56
    hallo kashi,

    was für 'ne erfahrung und wofür für was.was wir brauchen ist erkenntniss.erkennen dass es wirklich vorangeht.



    ich bin kein meister der oobe das muss ich hier vorab sagen.ich beschaeftige mich seit ich 22 bin mit dieser geschichte und habe bei gott nur zweimal oobe gehabt und ich war maechtig erfreut fast haette ich es laut in die welt hinausgeschrien dass ich endlich seit sehr vielen jahren und muss hier noch nachdrücklich sagen mit hilfe aus dem unbekantem terran sprich "die andere seite" ohne diese hilfe nie die andere welt betreten konnte oder die augen dort öffnen konnte.

    denn bei vielen büchern die ich tag und nacht gelesen hatte, wenn ich jetzt,... zürück denke was die alles so geschrieben haben ... von den hat niemand oder nur sehr wenige wie r.monroe, r.scott,w.buhlman o.a. wahrlich oobe's gehabt.alles andere was so geschrieben und so leicht erzaehlt wird zaehlt zu astralprojektion also (absolute REM) ... tieftraum vom feinsten.

    ıch höre seit drei monaten hemi-sync töne um wiederum eine oobe erfahrung zu haben.

    man muss nur am ball bleiben eine erfahrung solcher art dauert ca. 25-30 tage wo man wirklich aus dem körper raus schiesst.es ist wie ein fischfang taegliches leben weiterführen wie bis jetzt und nachdem schlafen, nachst im oobe-zustand die wahren augen öffnen.ıch hoffe das ich diesmal lange draussen bleibe.

    mir geht es auch hierbei um zu "SEHEN", ... ich kann mich noch sehr gut erinnern dass ich als klein kind "sehen" konnte, der mensch kann mit den augen beide welten sehen auch in ihnen leben auch zur lebzeiten wie nach dem tod.vielleicht können wir eines tages wieder "sehen".

    schau dir den film von merryll strip "defending your life" an, vielleicht hast du es auch schon gesehen, das macht spass löst die hemmungen, barrieren und angste baut sie ab, vielleicht hilft es schneller ins ziel zukommen.

    es wird spaet muss in die nacht hinaus.

    ach so; wenn man hemi-sync sachen anhört sich schlaefrig fühlt und einschlaeft, nach einiger zeit plötztlich aufwacht und hin und her schaut dann ist man auf dem richtigen weg zur oobe.ok

    hörmal paar hemi-sync zeug an, die von oobe handeln.

    meditation ist für faule leute,die ihre zeit totschlagen.

    leg dich einfach ins bett und hab die abschicht ausserkörperlich zusein,

    vordem einschlafen (w.buhlmans-methode) ein paar affirmationen wie z.B;

    -jetzt bin ich ausserkörperlich.
    - ich erlebe bewusst eine ausserkörperliche reise.sofort.

    wiederholen und einschlafen.

    usw.

    übrigens ich bin auch vergesslich.


    schönen nacht noch.
     
  6. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Werbung:
    Hi Kasi,

    Welche Hemi-Sync CD verwendest du da genau?

    Gibt ja mehrere CD´s die in diese Richtung abzielen ("Journey out of body" und "Gateway Experience").

    lg
    Pan
     
  7. kasi

    kasi Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    56
    hi panthau,

    ... es gibt sicherlich sehr viele produkte in dieser richtung.die wirkungen dieser töne auf die menschen mag unterschiedlich sein.
    ich habe es als schreckeinflösend empfunden dennoch ohne zu meditieren habe ich "out of body vibration technik" von w.buhlman angehört, weil die töne, affirmationen milder sind ... erst nach 28 tagen nachts im bett gehört, hatte ich einen abrupten entkoppelung vom körper gehabt.

    diese cd's werden mit der zeit langweilig weil die zu lange dauern.eine halbe stunde hörtman sich diesen schreck an.ich schaue nach kürzeren mehr friedlich anmutenden töne verwendender hemi-sync cd's an.
     
  8. PanThau

    PanThau Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.166
    Aha aright.

    Ich nehm an du meinst "William Buhlman - Vibrational Chakra Technique - 02 - Vibrational Technique for Astral Travel". Werd das dann auch mal probieren :)

    lg
    Pan
     
  9. kasi

    kasi Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2009
    Beiträge:
    56
    ... ja dass muss es sein

    hemi-sync - william buhlman - astral travel - vibrational technique
     
  10. Värl

    Värl Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juli 2008
    Beiträge:
    58
    Werbung:
    hi kasi,
    wollt mal fragen: was sin hemi-sync töne bzw. cd´s ?
     

Diese Seite empfehlen