1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

die 6 Yogas des Naropa erlernen?

Dieses Thema im Forum "Yoga" wurde erstellt von Philosophos, 23. Februar 2010.

  1. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Ich begeistere mich jetz sehr für die Tibetischen Buddhistischen Wege und möchte mir das Wissen der 6 Yogas von Naropa erschließen.

    Giebt es eine Anleitung, irgendein Buch woraus ich mir diese erschließen kann?
    Ich hab wirklich das Verlagen diese zu erlernen und zu praktizieren.
    Es muss doch irgendetwas geben..
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781
    Du brauchst zunächst mal einen qualifizierten Guru dazu dem du dich bis zur Erleuchtung als Schüler verpflichtest. Dann musst du erst mal eine Weile meditieren Mitgefühlspraxis und Meditation etc, alles was zum Tibetischen Buddhismus so dazugehört, , dann die vorbereitenden Übungen des Vajrayana machen, dann Sadhanapraxis vollenden um in der Lage zu sein, dich als Gottheit zu visualisieren.

    Und dann, wenn dein Lehrer findet, daß du dafür qualifiziert bist kannst du mit der richtigen Anleitung und im Retreat diese Praxis machen.

    Also wenn du nicht völlig ernsthaft in den tibetsichen Buddhismus einsteigen willst, mit allen Konsequenzen und eine unauflösbare Lehrer-Schüler Beziehung einzugehen bereit bist dann vergiss es mal ganz schnell...

    Kein authentischer Lehrer (und ohne so einen geht es nicht) wird die die nötigen Einweihungen oder Anleitungen geben. Und ohne die kannst du es nicht praktizieren.

    Bis dahin, wenn du dich dazu hingezogen fühlst mach Tara Praxis, such dir einen authentischen tibetischen Lehrer und dann kannst du das als Fernziel anpeilen.
     
  3. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Das klingt gut ich werd mit der Tara praktizieren.
    Ich muss meinem Leben wieder einen Sinn geben, ich hab Liebe in meiner Freundin gesucht doch die hat mich verlassen, kann man so sagen.
    Ich muss das Glück und die Liebe in mir selber suchen und nicht in einem anderen Menschen.
     
  4. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Was bewirkt denn die Vasenatmung mit dme inneren Feuer?
    Kann man das mal austesten?
     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781
    Nein. Kann man nicht. Man braucht erstens die Einweihung und den Segen des Lehrers wie bei allem was mit Vajrayana zu tun hat und zweitens kann man damit, wenn man es nicht richtig macht den gesamten inneren Energiehaushalt stören was bis zu psychischen Störungen führen kann. Sprichwort "Wind-Krankheit". Wenn der innere Wind gestört wird.

    Das ist nichts mit dem man ohne Erlaubnis und Anleitung eines qualifizierten Lehrers rumspielt. Du würdest dich ja auch nicht in ein Formel 1 Rennwagen setzen und erwarten, du kannst das Ding erfolgreich fahren, wenn du nicht mal einen Mopedführerschein hast, oder mit null Ahnung mal so grob über den Daumen gepeilt ein Atomkraftwerk steuern, oder?

    Buddhistische Praxis funktioniert, aber sie ist NICHT zum Rumspielen für Neugierige da die mal Bock haben sich ein aussergewöhnliches Erlebnis abzuholen.
     
  6. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    also ist das soeine heftiege Erfahrung?
    ich hab gelesen das das innere Feuer zu Glück führen würde.. ist das so?
     
  7. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781
    Was man so hört, ja... Ist eine Reinigungspraxis für die subtile Energie.
     
  8. Philosophos

    Philosophos Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    426
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Wo kann man soeinen lehrer finden?
    Gibt es ein zentrum in Hamburg oder Umgebung wo es einen Guru gibt der einen in dies Wissen einweihen könnte?
    Oder sonst irgendwo eine Adresse an die ich mich wenden kann?
    Um die 6 Yogas des Naropa zu erlernne?
    Vielen Dank für eventuelle Hinweise! :)
     
  9. Khors

    Khors Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    656
    Die SUTREN von Patanjali sind auch sehr interessant:

    ttp://hrih.net/patanjali/german.htm

    Hier gibts zu Deinem Thema ne Menge Hinweise:

    ttp://de.wikipedia.org/wiki/Bardo_(Yoga)

    Zu Hamburg musst mal durchgooglen

    .
    :rolleyes:
     
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.781
    Werbung:
    Die werden in allten tibetisch buddhistischen Traditionen gelehrt. Voraussetzung dafür ist:

    Stabile Meditationspraxis in Shamata/Vipasshana sowie Motivation des grossen Mitgefühls
    Dann brauchst du einen Guru.
    Vorbereitende tantrische Übungen, damit bist du erst mal ein paar Jährchen beschäftigt, das ist ne Menge Holz.
    Anschliessend brauchst du die eigentlichen tantsichen Praxis, also die sogenannten drei Wurzeln, was noch mal im vollen Retreat mindestens ein paar Monate Rezitationspraxis ist. Weil du musst dich für die inneren Yogas zuverlässig selbst als Gottheit generieren können, und dazu brauchst du eine stabile Erfahrung dieser Meditationspraxis

    Und wenn dann dein qualifizierter Lehrer meint, daß du so weit bist, dann kriegst du die Belehrungen. Und die übst du dann im Retreat.

    Aber ich denke diese Ausführungen hatten wir schon mal. Wenn du zu alledem nicht bereit bist, dann vergiss es.

    Ich glaube hier hat niemand mehr Bock darauf, daß du schon wieder anfängst nach irgendwelchen extrem fortgeschrittenen Praktiken zu fragen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen