1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Dhea

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von silkestaron, 9. März 2005.

  1. silkestaron

    silkestaron Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    361
    Werbung:
    hi ihr lieben,
    obwohl sich auch in anderen gesundheitsforen wenig erfahrung zu diesem
    thema findet, versuch ichs trotzdem mal hier jemanden zu finden der seine
    erfahrungen mit der dhea-hormontherapie mit mir austauschen möchte.
    ich werde mit 3 versch. meds die auf den hormonhaushalt wirken behandelt
    seit 17 monaten ,mit erfolg ,aber da das nicht ganz billig ist denke ich manchmal
    vielleicht wird die positive wirkung ja durch ein einziges dieser präperate erreicht.
    freue mich über jede erfahrung bezgl. der vorhormontherapie ist ja schliesslich
    auch für mediziner ziemliches neuland und da kann patientenerfahungsaustausch sehr fruchtbar sein.
    liebe grüße
    silke
     
  2. Fee

    Fee Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    1.915
    Ort:
    100 km um Aachen

    Hallo, Silke,

    was ist das für eine Terapie??????
    Würde mich auch mal interessieren???

    LG
    Maike
     
  3. silkestaron

    silkestaron Mitglied

    Registriert seit:
    14. November 2004
    Beiträge:
    361
    Werbung:
    hi maike,
    dhea ist eine hormonvorstufe und wird ab ca 42 jahren für frauen bei eintritt
    der premenopause also wenn die zyklen etwas kürzer werden eingesetzt um
    die negativen begleiterscheinungen durch die hormonumstellung in diesem alter
    zu vermeiden bzw. zu minimieren (hautveränderung, gewichtszunahme,
    östrogene wasseransammlungen, verstimmung, wohlbefinden, sexuelle ansprechbarkeit.) der körper beginnt durch die einnahme von selbst wieder
    den hormonhaushalt zu regulieren. ich persönlich kanns nur empfehlen. man braucht geduld aber nach ca 6 monaten zeigen sich deutliche erfolge.
    ich nehme allerdings auch noch wachstumshormonvorstufe und bin dabei
    auf ein präperat ganz zu verzichten weil ich glaube der erfolg ist auf dhea
    (nebennierenhormon) zurückzuführen.
    liebe grüße
    silke
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen