1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Deutungshilfe - eine kleine Herausforderung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von gamble, 11. Mai 2011.

  1. gamble

    gamble Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2011
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich habe mir die Karten gelegt und werde nicht ganz schlau daraus, was wohl auch an der verqueren Ausgangssituation liegt.

    Ich bin in einer Beziehung, die aber schon lange keine mehr ist - darüber bin ich mittlerweile völlig hinweg - der Auszug aus der gemeinsamen Wohnung steht noch bevor. Ohne es zu planen, habe ich jemanden kennengelernt und wir "mögen" uns sehr. Allerdings: er ist auch in einer Beziehung, die ihm aber insgesamt nicht besonders wichtig zu sein scheint. Außerdem macht er den Eindruck als sei ihm seine Freiheit sehr wichtig. Wir wollen uns weiter treffen.

    Meine Frage war:
    Wie stehen wir zueinander?

    Gelegt habe ich das Partnerschaftssystem:

    1 As der Schwerter
    (so zeigt sie sich)

    2 Ritter der Stäbe
    (so zeigt er sich)

    3 As der Münzen
    (so sieht sie ihn)

    4 Der Gehängte
    (so sieht er sie)

    5 Die Liebenden
    (so sieht sie die Partnerschaft)

    6 Ritter der Schwerter // umgekehrt
    (so sieht er die PS)

    7 Sechs der Stäbe
    (ihr Wunsch an den Partner)

    8 Drei der Schwerter // umgekehrt
    (sein Wunsch an die Partnerin)

    9 Die Welt
    (Darum geht es)

    Meine Seite verstehe ich und beschreibt meine momentane Einstellung ganz gut, obwohl ich eigentlich nicht mehr als eine Affäre erwarte. Zumindest bewusst...

    Seine Karten kann ich allerdings gar nicht zuordnen. Und schon gar nicht mehr, weil "Die Welt" ja uns beide betrifft.

    Ich wäre sehr, sehr dankbar, wenn jemand etwas Licht ins Dunkel bringen könnte. Vielen Dank schon mal!
     
  2. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Hallo gamble,

    Einfach aus persönlicher Neugier: Wo hast du das Legesystem her?

    und nun zu deiner Legung, du schreibst zwar deine Seite ist dir klar, dann erwähnst du aber auch dass du eigentlich keine Affäre willst und deswegen weiß ich dass dir auch deine Seite (der Karten) nicht so klar ist wie du bisher den Eindruck hattest.

    1 As der Schwerter || so zeigt sie sich
    Alle Asse stellen eine Chance da die erkannt und auch ergriffen wird solange die Karte nicht umgedreht da liegt. Die Asse kennen aber oft auch noch kein konkretes Ziel. Das Schwert As kennt Ziele, die liegen vor allem darin nun endlich zu tun was man schon so lange vor sich hin schiebt, unklares zu klären und genau zu unterscheiden zwischen wichtig und unwichtig, Gefühl und Verstand. Das sind alles kleine Ziele die auch erreicht werden müssen wenn man etwas größeres im Sinn hat. Asse spiegeln aber auch die Inspiration, die Idee selbst, der funken aus dem sich alles entwickelt.
    Und durch die Zahl haben Asse eine Verbindung zum Magier, sie stehen für Aspekte die auch im Magier vorhanden sind. Das As der Schwerter ist die Idee, der Gedanke etwas zu beginnen, etwas anzupacken, aber auch die Erkenntnis oder Inspiration dass etwas getan werden muss (aus welchen gründen auch immer...)
    Schwerter stehen für einen scharfen Verstand, sie sind zweischneidig, stehen für analytische Fähigkeiten die alles in Sekunden schnelle auseinander oder auch wieder zusammensetzen können.

    Das As steht bei dir dafür dass du hier eine Chance siehst und sie auch ergreifst soweit es dir Möglich ist, du öffnest dich und bist bereit dem neuen und unbekannten mutig und aufmerksam entgegen zu treten. Kurz gesagt du bist bereit für diese Herausforderung die das Leben dir stellt und du stehst dazu.

    2 Ritter der Stäbe || so zeigt er sich

    Er ist ein Hitzkopf! Feuer ist unbändige, wilde Energie.
    Die Stäbe zeigen Selbstbewusstsein, Ausstrahlung, Mut, aber vor allem Willensstärke. Mit dem Willen ist man in der Lage die Energie in die richtigen Bahnen zu lenken, man kann sie nicht stoppen oder ihr sagen wie stark sie fließen soll aber man ist in der Lage die Richtung zu bestimmen. Diese starke unbändige Energie bringt aber auch das Risiko mit sich schnell ins Gegenteil um zuschlagen, man ist reizbarer und verliert schnell die Beherrschung über sich selbst.

    Er zeigt dir dass er weiß was er will, er ist feurig, hat also viel Energie und reißt dich vielleicht auch mit seiner Motivation und Inspiration mit, aber ist vielleicht auch genauso gut im ausflippen wenn etwas richtig schief geht, dann gibt es so einen richtigen Vulkanausbruch....

    3 As der Münzen || so sieht sie ihn

    Und wieder ein As.... die Münzen sind das Erdelement, stehen damit auch für längerfristige Dinge. Denn Erde ist träge und langsam, es vermeidet die Veränderung mehr als die anderen, denn es steht für das verfestigen, das erhalten, nachhaltigkeit. Erde ist auch immer in Bewegung, genau wie alle anderen Elemente, nur viel viel langsamer. Es ist passiv, aber es bietet fruchtbaren Boden auf dem sehr lange etwas wachsen kann.

    Ich glaube mehr muss ich dazu nicht schreiben...

    4 Der Gehängte || so sieht er sie

    Der Gehängte ist gefesselt, sei es wie in den traditionellen Tarots durch ein Seil mit dem seine Füße festgebunden sind oder wie in anderen Darstellungen durch seine Müdigkeit. Er ist unfähig jetzt wegzulaufen, weder von sich selbst noch von anderen...dadurch befindet er sich zwar in einer Art Zwickmühle, aber genauso bietet es ihm eine Chance.

    Es gibt mehrere Stationen in der großen Arkana an denen man hängen bleiben kann, dies hier ist eine davon. Alles was zuvor passierte war um das Ego aufzubauen, es zu stärken. Jetzt aber geht es auf die andere Seite, dort wo unsere Augen uns nicht helfen sondern wo wir uns auf gewisse Dinge verlassen müssen die wir spüren oder einfach wissen, auf Zufälle die uns den Weg weisen....und wo wir lernen müssen mutig unseren bisher größten Ängsten entgegen zu treten.

    Der gehängte stellt einen vor große Schwierigkeiten, dabei ist alles was er tun muss um los zu kommen das loslassen. Seine bisherige Einstellung hält ihn gefangen und sie führt dazu dass er seine Einstellung auch nicht einfach fallen lassen kann, weil er Angst hat er selbst ist seine Einstellung und lässt er diese Einstellung fallen, dann fällt er selbst. Aber das ist ein Trugschluss, der Gehängte ist nur solange auch gleichzeitig seine eigene Einstellung wie er daran festhält dass es so ist. Lässt er diese Einstellung einfach fallen, dann wird er merken dass er nicht fällt sondern schwebt und aufgefangen wird von etwas dass er weder sehen noch sonst irgendwie begreifen könnte.

    In der Numerologie wird die 12 zur 3 (Quersumme 1+2 =3) und macht aus dem gehängten der jegliche Hoffnung und Angst fallen lassen muss die Herrscherin die alles neu belebt und in diesem Sinne für einen Neuanfang mitten im Leben steht, für große Veränderungen die so groß und stark sind dass sie auch von Dauer sind...

    Das heißt er sieht dass du in einer verzwickten Situation bist, dass du den bisherigen Trubel so satt hast und eigentlich auch keine Energie mehr hast dein jetziges Leben genauso weiter zu leben. Er sieht dass du diese Chance brauchst und dass es eine Verdammt große Veränderung für dich wäre. Und es bedeutet auch dass er weiß dass er zwar da sein kann für dich, aber dass du diese Veränderung von dir selbst aus zulassen musst
    Genau das liegt momentan im Fokus, heißt ja nicht dass da nichts anderes ist...

    5 Die Liebenden || so sieht sie die Partnerschaft

    Du hast dich bereits dafür entschieden diese Partnerschaft einzugehen und das aus dem Herzen heraus.

    Mehr brauch ich dazu nicht zu schreiben....

    6 Ritter der Schwerter (umgekehrt) ||so sieht er die PS

    Der Ritter der Schwerter ist eigentlich jemand der sich viele Luftschlösser baut ohne am Ende auch nur eines davon zuende zu bauen. Umgedreht jedoch wird dem Ritter bewusst dass er Fehler gemacht hat und beginnt darüber nachzudenken welche es waren, wieso, weshalb, warum und vor allem wie man es beim nächsten mal besser machen könnte.

    Damit sieht auch er in der Beziehung eine Chance für sich selbst über vergangene Fehler hinaus zu wachsen. Vielleicht sieht er diese Chance auch für euch beide und nicht nur für sich...

    7 Sechs der Stäbe || ihr Wunsch an den Partner

    Du bist noch ängstlich, mutlos und zweifelst noch an dem was kommt. Deswegen wünscht du dir von ihm dass er dich an die Hand nimmt und dich mit zieht. Das passt genau zu dem Bild was er dir oben zeigt, den Ritter der Stäbe. Er hat die Energie, den Mut und das Selbstbewusstsein und du?.... du hast ein angekratztes Selbstbewusstsein und wartest darauf dass jemand kommt und dich errettet, du wartest auf den Prinzen in strahlender Rüstung der dich einfach aus der Situation heraus holt weil es dir an Mut, Kraft und Selbstbewusstsein fehlt...

    Das ist nicht bös gemeint, wir wünschen uns alle so jemanden wenn wir irgendwo am Ende sind, aber die Wahrheit ist dass es diesen Prinzen in strahlender Rüstung nicht gibt. Er ist zwar da und liebt dich, aber befreien kann er dich nicht. Er kann für dich da sein, dich ermutigen aber befreien musst du dich selbst, aus eigenem Willen und eigener Kraft.


    8 Drei der Schwerter (umgekehrt) ||sein Wunsch an die Partnerin

    Er wünscht sich auch eine Art Befreiung, aber es sitzt viel tiefer in ihm als dass man es direkt sehen könnte. Er hat Fehler gemacht in der Vergangenheit, sich gewisse Denk- und Verhaltensmuster angelegt von denen er schon lange weiß dass sie nicht gut für ihn sind und die er hinter sich lassen möchte.

    Deswegen sieht sein Wunsch deinem sehr ähnlich. Ihr beide wünscht euch Befreiung von vergangenem durch die Hilfe des anderen.

    9 Die Welt || Darum geht es

    Was kann an der Welt auf symbolischer Ebene unverständlich sein?
    Schau dir mal die Karte des gehängten an und vergleiche seine Haltung auf dieser Karte. Und schau dir die Zahlen an.... die Frau auf der Karte Welt ist nicht an den Füßen gefesselt, sie ist Frei und sie ist ganz. Sie ist sie selbst, weil sie alles wiedergefunden hat, was sie jemals verloren hat oder was ihr gefehlt hat auf ihren Weg zu dieser Karte.


    Als Quersumme aller Karten ergibt 50 / 5
    Damit hätten wir außer den Zahlen 1, 3, 6, 12 und 21 auch noch die 5 die den Hohepriester zeigt.

    Der Hohepriester steht für vieles, vor allem aber für Selbstfindung und ihr könnt euch einander dabei behilflich sein.

    Schau dir diese Zahlen an und die dazugehörigen Karten der großen Arkana, im Prinzip schreit alles in dieser Legung nach einer kurzen und bündigen Aussage:

    1 - Magier : Nimm dein Leben endlich selbst in die Hand, du weißt was du willst also mach es endlich!
    3 - Herrscherin : Da kommt viel neues auf dich zu, vieles wird sich verändern aber jede dieser Veränderungen wird gut für dich sein, denn mit jeder wirst du wachsen!
    6 - Die Liebenden : Du hast bereits aus deinem Herz heraus entschieden.
    12 - der Gehängte: Ich bin so müde von der bisherigen Reise!

    Und an diesem Punkt stehst du wieder vor einer Entscheidung, willst du weiterhin müde und Schlapp bleiben? oder bist du bereit den Rat der Herrscherin anzunehmen und die Reise zur 21 fortzusetzen?

    21 - Die Welt: Ich fühle mich gut! Ich bin endlich ganz! ich bin zuhause! ich bin ich selbst!

    Die 6 sagt du hast deine Entscheidung schon getroffen und der Magier sollte dir eigentlich sowohl den Willen wie auch die Kraft geben, die frage ist nur ob du diese Herausforderung auch wirklich annimmst und damit deinen Willen in die Tat umsetzt.

    Nach dieser Legung bin ich ziemlich sicher dass du das machen wirst, auch wenn der Gehängte dich eigentlich vor die Wahl stellt. Es ist alles vorhanden was du brauchst um deinem Herzen zu folgen...und auch dieser Spruch könnte vom Magier stammen: worauf wartest du?

    Lieben Gruß,
    Katja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen