1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Deutung Beziehungsspiel

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von lightblue82, 14. April 2013.

  1. lightblue82

    lightblue82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    13
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mich vor kurzem von meinem Freund getrennt (er ist immer mehr auf Distanz gegangen, so dass ich ihm den Schritt wahrscheinlich eher abgenommen habe, wir sind auch im Guten auseinandergegangen), nun habe ich heute das Beziehungsspiel gelegt und komme mit der Deutung nicht weiter...

    Position 1: Vier der Stäbe

    Position 2 (seine Gedankenebene): As der Schwerter (umgekehrt)
    Position 3 (seine Gefühlsebene): Der Magier
    Position 4 (sein Auftreten): Ritter/König der Scheiben

    Position 7 (meine Gedankenebene):Rad des Schicksals
    Position 6 (meine Gefühlsebene): Der Gehängte
    Position 5 (mein Auftreten): Königin der Schwerter

    Quintessenz: 10/1 Der Weg des Schicksals und des Magiers

    Kann mir jemand sagen, was das zu bedeuten hat und ob wir wieder zueinander finden können oder ob es das war..?

    Viele Grüße

    lightblue
     
  2. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263

    Hallo lightblue,

    magst du mal nachschauen welche von den beiden Karten du gezogen hast? Es macht doch schon einen Unterschied in der Deutung, ob Ritter oder König.

    Grüße,
    Lavanya
     
  3. lightblue82

    lightblue82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    13
    Ja, sorry, es war der König der Münzen..
     
  4. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263
    Hallo lightblue,

    ich schreibe dir gerne meine Deutung zu deiner Legung, muss aber dazu sagen das ich noch übe.

    Die 4 Stäbe als Thema würde ich hier als Erleichterung und Aufatmung deuten und auch ein Stück weit als Harmonie da ihr euch im Guten getrennt habt. Erleichterung und Autatmung deshalb weil die letzte Zeit eurer Beziehung sicher auch für dich schwer war durch seinen Rückzug und du die Trennung daher als die "beste" Lösung in der Situation gesehen bzw. erkannt hast.

    Du bist dir auch darüber im klaren das Leben Bewegung und Veränderung ist und die Dinge nicht immer gleich bleiben, es Höhen und Tiefen gibt und diese sich nicht immer vermeiden lassen. Du weißt aber das ihr auf besondere Art verbunden seid.

    Konntest du deinem Partner deine Gefühle zeigen? Der Gehängte steht für Blockaden. Da scheint etwas nicht ganz stimmig in deinen Gefühlen zu sein.... Daher fordert dich die Karte auch auf, dich mit deinen Gefühlen auseinanderzusetzen und sie zu überprüfen.
    Evtl. hat deinem Partner gefühlsmäßig etwas gefehlt. Er sieht dich als starke Frau manchmal wohl aber auch etwas "kühl".

    Es könnte ein klärendes Gespräch zwischen euch noch geben. Ich deute Karten nicht verkehrt, daher ist für mich das As der Schwerter eine Chance Klarheit zu bekommen. Daher könnte es gut sein, daß er über ein klärendes Gespräch mit dir nachdenkt.

    Wie es weitergeht und ob es nochmal eine Chance für euch gibt, zeigen die Karten nicht eindeutig. Die Möglichkeit ist schon gegeben, aber es wird so kommen, was ihr daraus macht (der Magier). Jetzt scheint aber die Entwicklung unabhängig voneinander im Vordergrund zu stehen, Erfahrungen zu sammeln die jeder für sich alleine erstmal machen muss. Entwicklungsprozesse die nötig sind damit ihr euch neu bzw. auf einer anderen Ebene begegnen könnt. Es geht auch darum aus den Fehlern der Vergangenheit zu lernen (Rad des Schicksals).

    Grüße,
    Lavanya
     
  5. lightblue82

    lightblue82 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2012
    Beiträge:
    13
    Hallo Lavanya,

    vielen lieben DANK für das Deuten :)! Ich bin im Moment so verwirrt und blicke selbst nicht durch...

    Also mein Gefühl von Anfang an bei ihm war, dass wir charakterlich sehr unterschiedlich sind, also er mir tendenziell zu straight, strategisch und zu wenig gefühlvoll/verspielt insgesamt...geistig hatten wir eine sehr stimmige Verbindung und auch der gleiche Humor und sehr leidenschaftlich alles und ich habe erst nach einer Zeit gemerkt, dass wir doch sehr schön harmonieren menschlich trotz der Unterschiede..
    Er war anfangs sehr auf dem "Eroberungstrip" und alles ging schnell, zu schnell für mich, so dass ich mich darauf eingelassen habe, aber es eher als "Techtelmechtel" gesehen habe...Hatte auch immer das Gefühl, dass er mich schon sehr auf Abstand hielt über die ganze Zeit, er hat sich nur an den WOchenenden gemeldet (Wochenendbeziehung) und ich habe mich noch weniger gemeldet, wollte nicht klammern, habe innerlich aber darunter gelitten, nach außen aber immer die "Lockere", Unabhängige und Unverbindliche gezeigt, weil ich mich selbst auch nicht einlassen wollte bzw. hin- und hergerissen war...jedenfalls habe ich nie Ansprüche formuliert und war sehr passiv, er hat dann eigentlich alles vorgegeben...Frage mich nun, ob es von Anfang an von ihm nur auf eine Affäre hinauslief und meine Unverbindlichkeit das noch verstärkt hat oder ob er grundsätzlich an mehr interessiert gewesen wäre...

    ALs ich mich trennte, schien er überhaupt nicht überrascht, auch nicht traurig, so als ob ihm das wirklich nichts bedeutet hat :(...dann haben wir uns noch Komplimente gemacht, wie toll wir uns menschlich finden (was ja auch stimmt) und das war es dann...Jetzt kann ich nicht richtig damit abschließen, weil auch das Ende so "leicht" war...habe ja auch nicht wirklich etwas angesprochen, sondern nur gesagt, zeitlich sei mir das zu wenig...und wir haben eine Freundschaft zu einem späteren Zeitpunkt nicht ausgeschlossen...

    Was mir bei der Deutung am meisten Probleme bereitet, was bedeutet der Magier bei ihm auf der emotionalen Ebene...? Hab das Internet durchforstet, aber kaum etwas dazu gefunden und werde daraus nicht schlau..Hast Du eine Idee?

    Hm und siehst du bei ihm wegen dem As d. Schwerter, dass er Klärungsbedarf hat, weil er schien mir bei der Trennung (am Telefon) sehr abgeklärt...

    Viele Grüße!
     
  6. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263
    Werbung:
    Hallo lightblue,

    vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung.

    Dein hin- und hergerissen sein zeigt ja die Karte der Gehängte sehr schön. Ich glaube, du musst da wirklich erstmal bei dir anfangen und dich mit deinen Gefühlen auseinandersetzen. Was empfindest du für ihn.... was möchtest du... würde dir eine Freundschaft reichen etc.

    Innerlich Klarheit schaffen und dann weitere Schritte gehen.

    Das er am Telefon abgeklärt schien, wundert mich irgendwie nicht. Wie soll er deiner Meinung nach reagieren, wenn du ihm Lockerheit und Unverbindlichkeit vermittelst und er davon ausgeht alles ist ok und er gar nicht weiß, wie es dir aussieht und in Punkto Gefühle geht?

    Ich hatte dir in meiner Deutung schon geschrieben, daß ich anhand der Karten davon ausgehe das ihm gefühlsmäßig was gefehlt hat. Daher hatte ich dich auch gefragt, ob du ihm deine Gefühle auch mal gezeigt hast?

    Wenn du Klarheit in dir geschaffen hast und ein klärendes Gespräch möchtest, gehe ich schon davon aus das er aufgeschlossen reagieren wird.

    Grüße,
    Lavanya
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen