1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

deutsches Asyl erfüllt nicht einmal russische Maßstäbe

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von FIWA, 15. Januar 2015.

  1. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Werbung:
    einfach genial!

    der dreckige Deutsche

    http://www.muenchen.tv/asylunterkunft-nicht-sauber-genug-russe-wollte-wieder-nach-hause-84038/
     
  2. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    &in deiner Signatur steckt die Antwort.
    oder was erwartest du hier?
     
  3. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.848
    Hallo? Geht's noch? Asylanten kommen nicht in ein Wellness-Hotel mit Rundum-Service. Die können die Bude selbst sauberhalten: Küchendienst, Revierdienst (Flur, Klos usw.). Wer sich weigert, wird sanktioniert und Ende! Klappte beim Bund und würde auch hier klappen, wenn nicht bei den Betreuern diese Eiteitei-Mentalität herrschen würde. Ob Asylanten das für Frauenarbeit und unter ihrer "Männer"würde halten, ist irrelevant.

    LG
    Grauer Wolf
     
    Enapay, Ruhepol, elfenzauber111 und 4 anderen gefällt das.
  4. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    :roll:

    Dann soll der arme Mann mal seinen Asylantrag woanders stellen - oder putzen lernen.

    LG
    Any
     
  5. Galahad

    Galahad Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.347
    Ort:
    Hier oder Da. Wo es mir gefällt
    Ist hal ärgerlich wenn die Anderen schon neben die Toilette geschissen haben und die Putzfrau erst an nächsten Tag wieder kommt.
     
  6. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:
    dreckelig und kein votka...boah, was ein ding:sleep:
     
  7. FIWA

    FIWA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2011
    Beiträge:
    12.990
    Du und viele andere hier bemerken nicht einmal die Süffisanz.

    Als ich das heute im Autoradio hörte, wollte ich beinahe vor lachen mich bekringeln. Der unterentwickelte Osten, das böse Russland, wie schön so dargestellt ......... es ist mittlerweile besser als wir.

    Wer denken kann, wird es noch begreifen .......... wer nicht denken kann, glaubt nur, wir seien die Besten ........

    .... schon amüsant, ich beantrage Asyl in Moskau und nehme meine Rente mit ........ uppps, die Mieten da, boaaah eyyyh
     
  8. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    probiers mal und sag mir bescheid, ich bin allerdings hetero.
    lg winnetou:D
     
  9. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088

    Welche russischen Maßstäbe meint der Herr denn? Ich habe gesucht und gesucht, aber mit Asylanträgen ist es in Russland, von Snowden mal abgesehen, nicht ganz so einfach. Russland hat noch nie einen Asylantrag gewährt, man kann aber bleiben nach Ablehnung. Insofern stellt sich die Frage, welche russischen Asylmaßstäbe hier angesprochen sind.

    http://www.aktuell.ru/russland/politik/russland_regelt_politisches_asyl_in_der_theorie_3535.html


    "
    Abschiebung endet für Tschetschenen in russischem Straflager
    Irene Brickner13. Jänner 2015, 18:09

    Ende 2012 wurde er aus Wien nach Moskau abgeschoben, nun wurde Danial M., der vor seiner neuerlichen Verfolgung gewarnt hatte, in Russland zu 15 Jahren Straflager verurteilt

    Wien/Grosny - Die kommenden dreizehneinhalb Jahre wird der Tschetschene Danial M., einst Asylwerber in Österreich, in einer russischen Strafkolonie verbringen. In einem jener lagerähnlichen Gefängnisse, in denen laut der Journalistin und Russland-Expertin Susanne Scholl "Tschetschenen ein besonders schweres Leben haben".

    http://derstandard.at/2000010345443...t-fuer-Tschetschenen-in-russischem-Straflager

    Ach pardon, dass ist ja was ganz anderes, da habe ich wohl grad etwas verwechselt.
     
  10. puenktchen

    puenktchen Guest

    Werbung:
    dann kann es mit der "Verfolgung" wohl nicht allzu schlimm gewesen sein in seiner Heimat, wenn er so schnurstracks wieder heim ist.



    tztztz die dreckigen Deutschen hätten ihm ja auch eine Suite im Hilton buchen können, mit Wellness und Drinks abends an der Bar, das ist ja wohl das Mindeste im deutschen Paradies, was man einem Asylanten bieten sollte [​IMG]
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen