1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Desinteresse meiner Mutter

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Honey1990, 30. August 2011.

  1. Honey1990

    Honey1990 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    78
    Werbung:
    Hallo,

    also meine Problem ist, dass ich nicht verstehe wieso meinte Mutter sich nicht mehr meldet. Sie hat seit ein paar Monaten einen neuen Freund und seitdem meldet sie sich kaum noch. Wenn sie anruft dann nur weil sie irgendwas bestimmtes möchte^^ Dieses Problem ist jetzt nicht zum ersten mal da, in der Vergangenheit war es eigentlich genauso, wenn sie einen Freund hat. Ich habe ihr auch schon gesagt, dass ich es blöd finde, dass sie lieber nur Zeit mit dem neuen Freund verbringt, anstatt auch mal mit mir. Sie hatte aber kein Verständnis und meinte ich würde übertreiben. Mir gehts auch nicht darum, dass sie mich jeden Tag anrufen muss oder ähnliches. Es wäre bloß schön wenn man so einmal die Woche über belangloses telefoniert und sich austauscht oder das man mal etwas zusammen unternimmt. Ich bin zwar Erwachsen und habe auch eine Partner, aber finde es trotzdem schön wenn man mit den Eltern etwas unternimmt. Übertreibe ich mit meinen Erwartungen? Ich kann nicht verstehen, wieso sie sich so verhält.
     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    shalom honey,


    auf dein "warum" gibt es keine antwort - das ist ein fakt und du kannst es akzeptieren (dann wirst du weniger darunter leiden...) oder dagegen anrennen, fragen (und dann wirst du draunter leiden...)

    mein rat: akzeptiere deine mutter so wie sie ist - und befrei dich aus deine abhängigkeit von ihr...


    shimon a.
     
  3. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Du übertreibst nicht, völlig normal dein Empfinden.....gibt ihr eine Chance, Gefühle kann man nicht erzwingen....vllt macht es bei deiner Mutter doch noch klick.

    lg
     
  4. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    verbringe mit "einer neuen familie" zeit, mit menschen die dich gern haben, und sich nicht nur melden wenn sie etwas brauchen,

    blutsverwandte haben leider auch nicht immer interesse an "einem",

    kann shimon1938 nur recht geben
     
  5. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    ich kann dir sehr gut nachempfinden - besser als mir lieb ist

    das erste mal als ich für ihre Beziehung mit dem Freund meiner Mutter im "Weg" war, hat sie mich mit einer Peitsche geschlagen und dann die Polizei gerufen und gemeint, ich hätte sie angegriffen... ich stand auf der Strasse

    und das zweite mal als ich ihrer neuen Beziehung um Weg war, hat es mich beinahe das Leben gekostet

    warum? keine Ahnung
     
  6. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    wunschkindern würde das wohl eher weniger passieren, sorry, aber ist doch so, ist man jemanden nicht mehr genehm, dann weg, dann ist man ein störenfried,
     
  7. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Ich sehe das auch so, meine Family hat sich auch nicht sooo sehr um mich bemüht.

    Meine Mutter hat mich sogar in Caorle am Strand vergessen.

    Irgendwann kommt man eh drauf das es ausserhalb der Familie sehr viel schöneres zu entdecken gibt.

    Am besten ist man macht eine eigene Familie , aber eine auf die man stolz sein kann :D
     
  8. Suena

    Suena Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    1.835
    Liebe Honey!

    Ach, das ist traurig. Rat kann ich Dir leider keinen geben, aber Dein Posting tut in der Seele weh.

    Ich habe Mädels in Deinem Alter, meine Älteste ist schon ausgezogen und lebt mit ihrem Lebensgefährten zusammen, aber wir mailen ein paar Mal in der Woche oder telefonieren, wir treffen uns auch oft auf einen Kaffeetratsch.

    Sowas ist doch für beide schön, oder? Ich kanns nicht verstehen, dass einem als Mutter das nicht wichtig ist. Ist doch schön, wenn man eine erwachsene Tochter hat.

    Hast Du sie schonmal drauf angesprochen, wie sie das sieht? Wie ist ihre Einstellung dazu?

    Liebe Grüße
    Suena
     
  9. Honey1990

    Honey1990 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2008
    Beiträge:
    78
    Meine Mutter weicht aus, wenn ich sie darauf anspreche. Sie sagt dann, es wäre nicht so. Sie ruft halt an, wenn sie will das ich mit dem Hund gehen soll oder sonst was erledigen soll. Ich mache das normal gerne aber nicht wenn ich mir ausgenutzt vorkomme. Daher habe ich ihr klar gesagt, dass sie sich nur noch meldet wenn sie etwas will. Nun ist sie ja beleidigt. Warscheinlich hätte ich das nicht so sagen sollen. Ich war in dem Augenblick recht enttäuscht, da ich seit Tagen auf einen Anruf gehofft habe und dann ruft sie an und fragt nur wegen dieser Sache. Würde ich sie fragen ob wir mal etwas unternehmen, sagt sie eh wieder nein weil sie mit dem Freund unterwegs ist und er ist auch sehr eifersüchtig, so dass ich denke, er würde auch nicht wollen, dass wir etwas unternehmen. Macht die Sache also nicht leichter. Meine Mutter lässt sich von ihren Partnern nämlich stark beeinflussen. Da konnte ich noch die gegen ankommen. Eigentlich wäre es besser wenn ich mich mit der Situation abfinde, da ich meine Mutter nicht ändern kann aber ich vermisse sie. Ich find es schade, man hat ja nur die eine Familie und auf die sollte man im Leben am meisten zählen können. Meine Mutter konnte ja auch auf mich zählen, wenn sie Probleme hatte und das war nicht nur einmal. Da war ich gut genug.
     
  10. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    ich habe mir meine jetzige familie ausgesucht, meine freunde,
    weihnachten zb. habe ich schon seit jahren nicht mehr mit meiner biologischen familie gefeiert, nur mit meiner selbstausgesuchten, und ich kann nicht froher darüber sein :)

    wenn man jemanden gern hat verbringt man gerne zeit mit diesem, wenn nicht, dann nicht,....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen