1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Desiderata zum Advent

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von LovePeaceJoy, 30. November 2013.

  1. LovePeaceJoy

    LovePeaceJoy Guest

    Registriert seit:
    17. Mai 2013
    Beiträge:
    1.064
    Werbung:
    Die Desiderata, auch als Lebensregel von Baltimore bezeichnet, ist ein berühmter Text zum Thema „So führst du ein glückliches Leben“.
    Es wurde 1927 von Max Ehrman verfasst



    Gehe ruhig und gelassen durch L ̈arm und Hast und sei des Friedens einge- denk, den die Stille bergen kann.
    Stehe, soweit ohne Selbstaufgabe m ̈oglich, in freundlicher Beziehung zu allen Menschen.A ̈ußere deine Wahrheit ruhigund klar und hore anderen zu,auch den Geistlosen und Unwissenden; auch sie haben ihre Geschichte.
    Meide laute und aggressive Menschen, sie sind eine Qual fu ̈r den Geist. Wenn du dich mit anderen vergleichst, k ̈onntest du stolz werden oder dir nichtig vorkommen; denn immer wird es jemanden geben, gr ̈oßer oder geringer als du. Erfreue dich deiner eigenen Leistungen wie auch deiner Pl ̈ane.
    Bleibe weiter an deinem eigenen Weg interessiert, wie bescheiden auch immer er sein mag. Er ist ein echter Besitz im wechselnden Glu ̈ck der Zeiten. In deinen gesch ̈aftlichen Angelegenheiten lass Vorsicht walten; denn die Welt ist voller Betrug. Aber dies soll dich nicht blind machen gegen gleichermaßen vorhandene Rechtschaffenheit. Viele Menschen ringen um hohe Ideale; und u ̈berall ist das Leben voller Heldentum.
    Sei du selbst. Vor allen Dingen heuchle keine Zuneigung und sei nicht zynisch, was die Liebe betrifft; denn auch im Angesicht aller Du ̈rre und Entt ̈auschung ist sie doch immerw ̈ahrend wie das Gras.
    Ertrage freundlich-gelassen den Ratschluss der Jahre, gib die Dinge der Ju- gend mit Wu ̈rde auf. St ̈arke die Kraft des Geistes, damit sie dich in pl ̈otzlich hereinbrechendem Unglu ̈ck schu ̈tze. Aber beunruhige dich nicht mit Ein- bildungen. Viele Befu ̈rchtungen sind die Folge von Ersch ̈opfung und Ein- samkeit. Bei einem gesunden Maß an Selbstdisziplin, sei gut zu dir selbst.
    Du bist ein Kind des Universums, nicht geringer als die B ̈aume und die Sterne; du hast ein Recht, hier zu sein. Und ob es dir nun bewusst ist oder nicht: Zweifellos entfaltet sich das Universum wie vorgesehen.
    Darum lebe in Frieden mit Gott, welche Vorstellung du auch von ihm hast. Was auch immer dein Mu ̈hen und Sehnen ist, in der l ̈armenden Wirrnis des Lebens, erhalte dir den Frieden mit deiner Seele.
    Trotz all ihrem Schein, der Plackerei und den zerbrochenen Tr ̈aumen ist diese Welt doch wundersch ̈on.
    Sei achtsam.
    Strebe danach, glu ̈cklich zu sein.



    liebe Gruesse zum 1 Advent


    Ali:umarmen::kiss4::umarmen:
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2013
  2. Hedonnisma

    Hedonnisma Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    16.879
    och n?\\\\aeeee, deine Kopien.



    Ditt ist nüsch

    Leser

    froindlüsch.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen