1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Desensibilisierung, Frage

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von Moludeami, 19. April 2007.

  1. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.986
    Werbung:
    Gibt es irgend eine Form der Desensibilisierung bei Empathie?
     
  2. Willow

    Willow Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2003
    Beiträge:
    858
    Ort:
    Mamas Bauch
    Ja.. du kannst die geistige Welt darum bitten
    und dich selbst schliessen...

    Lg
    Willow
     
  3. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.986
    Danke für Deine Antwort.
    Bitten ist ja schön und gut. Kann funktionieren, muss aber nicht.
    Aber sich selbst schliessen? Mich abschotten wollte ich eigentlich nicht.
    ... was gibts denn sonst noch zur Desensibilisierung?
     
  4. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.986
    Gibts nichts anderes ausser Bitten und Verschliessen?
    Hallo?
    Es ist schon ein klein wenig dringend.
    Es kann doch nicht sein, dass bei all den vielen Posts hier noch keiner einen Selbstversuch gestartet hat??
    Ich mein, da wird sich gezofft wie die Kesselflicker hier in dem Unterforum, aber zur Desensibilisierung gibts nix zu erzählen? :confused:
     
  5. snemelc

    snemelc Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    238
    Ort:
    wien/ ma. enzersdorf
    hallo moludeami
    da gibt es doch einiges. dir der "satelittenschüssel am kopf" (die alles aufnimmt mal bewußtzuwerden und sie einfahren. auraschutz machen (einzelne auraschichten vorstelllen und zu dir herziehen); dir ein "goldenes ein" um dich vorstellen (schützend). energetische schutz und reinigungsübungen., aura soma-pomander;
    liebe grüße clemens
    ps: bei bedarf bitte eine pn:escape:
     
  6. Werbung:
    Strom, realer Stromfluß kann auch eine Rolle spielen!

    Also Stecker heraus in der Wohnung bzw. im Schlafumfeld;
    Füße in kaltem Essigwasser baden;
    Schörl sperrt etwas, aber Turmalin leitet, spezieller Tigerauge bremst.
    überhaupt Bäder, Kontakt mit Wasser nützt;
    Trainieren der eignen Beweglichkeit, was die Antennen anbelangt .... u. das 3. Auge!
    Heiss <==> Kalt im Wechsel, mental.

    tja, da mußt du? vielleicht durch ......., Moludeami.
     
  7. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Ja, die gibt es. Sich zu öffnen, so weit wie nur möglich. Jede Form des sich Verschliessens, des sich Abgrenzens macht noch sensibler.
     
  8. Moludeami

    Moludeami Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    1.986
    Hallo zusammen,
    danke für die Antworten!!! :foto:

    Ich fang mal von hinten an:
    Das klingt logisch, für mich.
    Und genau das mache ich im Moment... mal wieder. :(
    Aber es ist anstrengend. Und ich hab keine Ahnung wie lange das noch so weiter gehen kann... vor allem will ichs auch im Grunde gar nicht mehr.
    Und, mir ist als wäre mir das Ganze schon vor langer Zeit aus der Hand geglitten...

    Ich hoffe nicht, dass ich da durch muss...
    Das 3. Auge? Was ist das?
    Ich dusche täglich, gern und lang. Das tut aber meiner Haut nicht unbedingt gut. ;)
    Schörl kenne ich nicht, Turmalin habe ich schonmal von gehört, aber nicht im Haus. Tigerauge ist interessant! Den Stein fand ich als Kind genial und heute finde ich ihn irgendwie unansehnlich. Komisch...
    Füsse in kaltem Essigwasser? Energien entladen mittels der Säure? Ist es das?
    Stromfluss, hmmm. Ich weiss nicht, ich hab das auch, wenn ich weit weg von irgendwelchen Stromquellen bin... Das Mobilefunknetz eventuell? Dem kann man sich fast nirgendwo mehr entziehen.

    Wenn alle Stricke reissen, komme ich auf die pn zurück, danke.
    Ich habe es nicht so mit Auravorstellungen. Habe es aber auch noch nie probiert muss ich sagen. Mal sehen...
    Mir eine Satelittenschüssel am Kopf (lach) vorzustellen fällt mir auch schwer. Zumindestens fällt es mir schwer dabei ernst zu bleiben. :clown:
    Nicht bös sein, aber es erinnert mich an South Park irgendwie...

    ------

    Ich hatte mich einst schon so weit gehabt, dass ich mich gezwungen habe diese geballte Energie zu ignorieren. Fast ein halbes Jahr lang! Auch gezielte Signale die Anfang des Jahres wie eine Atombombe auf mich einprasselten habe ich bewusst neutral aufgenommen und erfolgreich ignoriert. Ich war richtig stolz auf mich, ab und an habe ich mal vorsichtig hingefühlt und konnte wieder wunderbar ignorieren, ganz ohne zu reagieren. Ein schönes Gefühl! :)
    Aber -bummzack- letzte Woche hält mir mein Patenkind einen bunten Zettel vor die Nase und sagt guck mal daaa...
    Toll! Alles fürn Ar*** gewesen! :( Nix ist mehr mit ignorieren. Als ob ich nicht genug Probleme und zu tun hätte... :nono:
    Und warum ausgerechnet mein Patenkind! :escape:
    Dann hält mir das Geschwisterkind mir noch ein selbst gemachtes Gedicht unter die Nase wo ich mir denke NEIN! DAS kann jetzt aber NICHT war sein! Bitte NEIN!
    Ich habs mir 3 mal durchgelesen und doch, es war so... :confused:
    Ich hab schon an Reiki und Channeln gedacht, aber ich hab 0 Ahnung davon.
    Richtig ätzend wirds, finde ich, wenns ab jetzt nicht nur mich betrifft, sondern auch mein Umfeld! :mad: Deshalb die Frage nach der Desensibilisierung.
     
  9. Singar

    Singar Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Kiel

    Hallo Moludeami! :zauberer2

    Empathie ... das heißt Du nimmst die Emotionen der anderen Menschen wahr? Sei es negative oder possitive? Wenn Du nach einer "Desensibilisierung" fragst - überschwemmt Dich die Gefühle anderer und hast Du nicht mehr das Gefühl, Deine eigene Emotionen noch zu leben?

    Wenn dem so ist, wäre eine Ursachenforschung Dir ganz gut angeraten. Und angefangen wäre bei der Frage, seit wann Deine Empathie Dir probleme bereitet und in welchem Zusammenhang...
    Vielleicht vermagst Du die heutigen Symptome mit irgendwelche
    "Desensiblisierungstechniken" bekämpfen... aber solange die Ursache nicht angegangen wird, das irgendwo in der Vergangenheit liegt, wird das ein ewiger "Kampf" sein damit...


    Liebe Grüße :zauberer2
    Quartegianerin Singar


    Level II - Emotionen, Level X - Empathie
     
  10. Baer

    Baer Guest

    Werbung:
    Hallo du,
    also wenn du dich öffnest bzw. deine Schwingung erhöhst (Bewustseinserweiterung) und dich manchmal zu viele Eindrücke überschwemmen dann mach dir doch mal einen Tee aus Schafgabe das hat bei mir immer wunderbar funktioniert. Probiers mal aus.

    Grüße Baer
     

Diese Seite empfehlen