1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Zauberwald

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Darkspirit, 16. Juli 2012.

  1. Darkspirit

    Darkspirit Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Werbung:
    Hallo an alle,

    es ist schon ein paar Jahre her, dass ich das geträumt habe. Wollte hier gerne mal ein paar Meinungen dazu hören:

    Ich träumte, dass ich mit zwei Freunden auf eine Veranstaltung ging- eine Art Rummelplatz - mitten in der Pampa...

    Auf dem Weg dorthin lag eine Wiese. Aber irgendwas an dieser Wiese kam mir spanisch vor - und ich wies meine Freunde an zu warten, ich wollte zuerst gehen. Ich trat vorsichtig einen Schritt vor - und tatsächlich: Die sogenannte Wiese war in wirklichkeit Moor - das Wasser brach unter meinen Füßen hervor. Vorsichtig suchte ich den Weg - bis der Weg nur noch über große Bambusstelzen führte - einen meiner Freunde verlor ich dort - er war vorgeprescht - ich konnte ihm nicht helfen :(
    Mein zweiter Freund schaffte es hinüber, genau wie ich. Die Landschaft veränderte sich weiter, dicke knorrige Bäume säumten ein Flussufer und wir konnten Bibern zuschaun, wie sie einen Damm bauten. Wir gingen weiter und kamen daraufhin an ein großes, relativ dunkles Schloss. Neugierig traten wir ein. Mein Freund wurde sofort von den Tieren verschleppt - aber ich zog die Schuhe aus, damit ich keines zertrat. Instinktiv sprach ich die Tiere mit " Sie" an und stellte mich vor. Die Tiere waren beeindruckt und ebneten mir den Weg zum Schlossherrn. Als ich direkt vor der Türe stand, ....
    bin ich leider aufgewacht:( . So etwas habe ich danach nie wieder geträumt....
     
  2. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    da du hier noch keine antwort bekommen hast, versuch ich was dazu zu sagen:
    du hast ja erzählt wie groß dein schmerz war als du abgewiesen wurdest, im traum war das dein erster freund, wenn´s nach deinem traum geht, würde es mich nicht wundern, wenn du den zweiten vielleicht jetzigen kurz davor auch noch verlieren würdest, ich wünsch es dir nicht, aber sei zumindest vorbereitet, und für mich sieht das verschlossene tor so aus, als ob noch eine größere aufgabe auf dich wartet. ( vielleicht musst du erst bereit dazu sein )
    grundsätzlich glaube ich aber keinem traum, es steht auch in der bibel so: glaube nicht dem traumgesicht, aber es ist auch oft genug die rede, dass eindeutige botschaften durch träume vermittelt wurden. also ob es eine botschaft ist oder nur ein traum gilt es abzuwägen. das muss jeder ganz persönlich entscheiden, da kann glaub ich niemand helfen.
    mfg
     
  3. Darkspirit

    Darkspirit Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2012
    Beiträge:
    864
    Werbung:
    Die Tür war ja nicht verschlossen, ich bin nur aufgewacht. Und ich habe bereits mehrere Leute verloren, mit denen ich fest zusammen war ( der Traum ist schon eine Weile her)... die große Prüfung... hmmmmm.... vielleicht hast du recht, das könnte meine Ausbildung sein....
     

Diese Seite empfehlen