1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der "Worship-Faktor"

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von mdelajo, 16. August 2010.

  1. mdelajo

    mdelajo Guest

    Werbung:
    Vorab möchte ich sagen, daß ich das Forum zur (nach langer) Zeit mal wieder richtig spannend und erquicklich für mich wahrnehme.

    Einen würde ich somit gerne noch wagen, das Thema geht mir lange, lange nicht aus dem Kopf und wenn so ein paar Jahre vergangen sind, nachdem es mir nicht aus dem Kopf ging, dann wage ich einen Thread hier *ggg. :D

    Worshipping, Verehrung, Bewunderung, Kult .......

    Vor 2000 Jahren, vor 5000 Jahren, vor 100 Jahren, ganz aktuell, immer und immer wieder kreuzt dieses Thema in den unterschiedlichsten Verkleidungen unter den Menschen auf.

    Somit ganz kurz meine Frage:

    Was hat es damit auf sich? Ideen?

    :)
     
  2. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    verschiedenes, aber letztendlich ist es ein "fokuspunkt", dem das selbst zugewendet wird. oft eine beziehung, in der demut eine wichtige rolle spielt.
     
  3. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.689
    Ort:
    Berlin
    die wissens sicher ...

    :D
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Kommt immer, sobald sich jemand schwach, einsam oder ohnmächtig fühlt.
    In guten Zeiten tuts jedenfalls selten einer.
     
  5. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    nicht unbedingt. ein beispiel: http://de.wikipedia.org/wiki/Bhakti
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Ja, das stimmt- Danke.


    Ich hatte die Fragestellung nicht personell verstanden.
     
  7. mdelajo

    mdelajo Guest



    Demut vor wem oder was und wie ist der Unterschied zu devot zu sehen?

    Und so wie du es schreibst, wendet sich der Fokus von einem selbst ab zu etwas anderem hin bis hin zur völligen Selbstaufgabe?

    :morgen:
     
  8. ALnei

    ALnei Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2007
    Beiträge:
    10.182
    kommt drauf an, wie du "devot "definierst. ich würde, grob gesehen, "devot" als eine einstellung, bzw. ausrichtung bezeichnen, und anbetung (engl. worship) als eine spezifische tätigkeit, die auf devotion (engl.) basiert.
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ist *immer wenn, dann...* nicht worshipping? Äh, wertend? Dogma...?
    Ach, was weiß schon Adjektiv (nicht-personell *g*).
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Jo, ist es. Da scheint einer ausserhalb von einem selbst Bedingungen zu schaffen, wo das dann Lösung bieten könnte...
     

Diese Seite empfehlen