1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der wirkliche Wachzustand???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Zauberin, 28. Januar 2006.

  1. Zauberin

    Zauberin Guest

    Werbung:
    Warum möchtest Du Dich wohl fühlen? *g*
    Glaubst Du, dass Du in diesem Zustand kein Bewusstsein hattest?
    Was ist für Dich das Leben? = Was bezeichnest Du als Leben?



    Hallo Jovannah!

    Ein Paar Fragen zu Deinem Beitrag.
    Jetzt kannst Du fragen.

    Alles Gute :)
    P.
    P.S. Bitte, bitte keine Streiterei.
     
  2. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    *freu* danke, dass du meine bitte an genommen hast. jetzt ist thema und raum da, um viele fragen stellen zu können.

    streitereien... es ist doch spannend, andere blickwinkel ein stück weit einsehen zu dürfen, die eigenen zu hinterfragen und zu bereichern.
    es geht ja nicht um "recht haben", sondern um mögliche sichtweisen, erlebens-weisen....und das kann immer wieder neu faszinierend sein.

    so....jetzt lese ich mir mal die/deine fragen genauer durch und schau mal, welche antworten aus mir dazu kommen.

    :) Jovannah
     
    Sunnygirl gefällt das.
  3. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    warum auch immer, glaube ich, dass es den menschen zu diesem gefühl drängt...was nicht bedeutet, durch keinen schmerz durch zu gehen, was auch immer....
    bei mir trägt stimmigkeit sehr dazu bei, mich klar zu spüren, das starke gefühl von sein zu haben.

    wohl-gefühl....es ist für mich wohl die freude am sein, am leben, er-leben....

    ich kann den satz jetzt so lesen....
    "warum möchtest du dich....wohl fühlen"?

    weil es als vermutung der natürliche seins(?)-zustand ist.

    oder ich lese den satz so:
    "warum möchtest du dich wohl....fühlen ?

    und das beantwortet für mich
    ...weil ich mich durch fühlen/spüren lebendig spüre.
    "ich fühle, also bin ich".

    mein körper, meine sinne, geben mir wohl die möglichkeit...mein leben hier, auf dieser erde...in diesem körper...zu empfinden, zu spüren.

    wenn,...dann keines, das "hier"...in der nähe bzw. für mich merkbarer verbindung mit meinem körper war. erinnerung habe ich keine dazu....
    ich war nur sekunden bewusstlos (mein freund hat mir erzählt, wie es weiter ging...)...es hätten aber auch stunden sein können. es hätte sich im augenblick des "zu mir kommens" wohl auch nicht anders an gefühlt.
     
  4. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    wenn "das andere" der wachzustand ist....ist es nicht voraussetzung, dass ich in der lage bin, diesen zu er-leben....im sinne von bewusst-sein ?

    und wenn ja,....wie "funktioniert" das ?

    :) Jovannah
     
  5. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo Jovannah!

    Weitere Fragen. *gg*

    Gibt es für Dich ein Unterschied zwischen Sein, Leben, Erleben?
    Ja, es ist der Urzustand jedes Wesens - die Glückseligkeit. Warum erlebt
    der Mensch sie nicht immer? Wann könnte er sie immer erleben?
    Was musst Du fühlen, spüren, damit Du Dich lebendig fühlst? Fühlst Du Dich
    manchmal unlebendig? Oder kannst Du Dir das vorstellen, sich unlebendig
    zu fühlen? Durch was könnte es verursacht werden?
    Spürst Du das Leben (an sich) oder spürst Du Deinen Körper und alles Anderes, was die Erde bietet?
    "Zu mir kommens" meinst Du wahrscheinlich: zu dem Bewusstsein Deines
    Körpers und der Welt. Ob Du "vorher" ein Bewustsein "hattest", kannst Du Dich nicht erinnern. Kann es ein Zustand geben, in dem es kein Bewusstsein gibt?

    Alles Gute :)
    P.
     
  6. Zauberin

    Zauberin Guest

    Werbung:
    Hallo Jovannah!

    Der wirkliche Wachzustand ist der Urzustand - ich nenne ihn gerne "die stille
    Glückseligkeit". :D Es ist so ein unauffäliger, so unglaublich sanfter Zustand,
    dass wir meistens gar nicht wahrnehmen können, dass wir alle in ihm
    immer sind. Es ist der Zustand, in dem man weißt, dass alle andere
    Bewusstseinszustände nur "Träume" sind. Er ist ewig d.h. er war immer da
    und er wird immer da sein. Nur in ihm ist dauerhaft wirkliche Freiheit und Glückseligkeit möglich.

    Die meisten Wesen (damit meine ich nicht nur Menschen ;) ) können ihn nicht
    erleben, weil sie zu laut sind. Sie wollen intensiv = stark = "laut" spüren, fühlen, "leben" und sind sogar dafür bereit den (für mich - ganz hohen) Preis zu bezahlen = das Leid zu erleben.

    >>wie "funktioniert" das <<
    Am Anfang ist eine große Sehnsucht nach diesem Zustand notwendig.
    Aber wer hat sie schon? Die meisten wollen nur "laut" leben. ;) :D

    Alles Gute :)
    P.
     
  7. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    es ist aber, so wie ich es verstehe...ein zustand im noch (im üblichen sinne verstanden) wachen zustand....oder?
    einer, in dem gefühle, auch die ganz leisen...gefühlt, wahr genommen werden können.

    nachdem ich jetzt gleich weg muss vom pc....ich freu mich aufs weiter schreiben, weil es mich sehr interessiert, mich mit diesen und auch obigen fragen und antworten auseinander zu setzen.

    liebe grüsse !
    :) Jovannah
     
  8. Zauberin

    Zauberin Guest

    Hallo Jovannah!

    Es ist ein Zustand, der immer "wach" ist. Aber Du meinst wahrscheinlich, ob der "normale" Wachzustand bei ihm wahrgenommen werden kann. Ja, nat&#252;rlich. Es ist ein Zustand, der bei allen anderen Zust&#228;nden *gg* wahrgenommen werden kann (= "dabei ist") d.h. beim t&#228;glichen Wachbewusstsein, im Traum, im traumlosen Tiefschlaf (mit dem ist er identisch ;) ) und auch in Ohnmacht. In diesem Zustand kann man bewusst durch den "Tod" gehen.
    Die Frage w&#228;re f&#252;r mich: Was sind Gef&#252;hle? Aber ich glaube, dass Du eher wissen m&#246;chtest, ob man dann vielleicht ein gef&#252;hlloses Monster sei. Das ist eigentlich umgekehrt: Erst in diesem Zustand kann man die bedingungslose Liebe vollkommen ausdr&#252;cken, man empfindet Mitleid mit allen Wesen, die sich in diesem Zustand nicht befinden.
    Man kann auch "normale" Gef&#252;hle wahrnehmen, aber man identifiziert sich mit ihnen nicht mehr.

    Alles Gute :)
    P.
     
  9. handwerker

    handwerker Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    1.593
    viele sprechen auch davon, wer einmal diesen zustand dann erlebt... diesen zustand der auch im tiefschlaf pr&#228;sent ist, nimmt ihn in den wachzustand mit. ramana maharshi nannte ihn den nat&#252;rlichen zustand.

    cu
     
  10. Jovannah

    Jovannah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    2.609
    Werbung:
    ....und hier ist der punkt, an dem ich mit meinen bisherigen erfahrungen nicht "mit kommen" kann.
    kannst du dich erinnern, wie es - in diesen zuständen - war ?

    da es erst vor kurzem war, habe ich noch sehr nah den eindruck wie es war, als ich (kurz) ohnmächtig wurde. ich habe gespürt, ich schaffe es gleich nicht mehr, bei bewusstsein zu bleiben....und kurz darauf "war ich weg".....

    mich erinnert deine aussage an die von menschen, die von aussen ihre op erlebt haben, etc,....meinst du es in etwa so ?

    denn ich war "einfach nicht da".....da ist zeitloses dunkel und sonst gar nichts....zwischen meiner letzten erinnerung und der ersten, als ich wieder zu bewusstsein kam....
    zuerst war es, wie stimmen aus der ferne....dann auch optisch...das gesicht meines freundes,....erst unklar, dann klarer,....dann irgendwann hab ich mit bekommen, dass er mit mir spricht,....und irgendwann wurde mir auch klar,...langsam,....dass ich im bad auf dem fussboden liege.
    für mich ist es schwer vorstellbar, dass das alles nur sekunden gedauert haben soll....

    ...deshalb kann ich mir so schwer vorstellen, wie sich das bewusstsein "halten lässt"...auf andere art eben (aber eben, welche?) ...in diesem zustand.

    würde mich allerdings sehr, sehr interessieren....
    irgendwie ein gefühl, einen eindruck, bekommen....wie ich mir das vorstellen kann....

    :) Jovannah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen