1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Winter nimmt kein Ende - wie haltet ihr euch gesund?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von mindfull, 12. Februar 2013.

  1. mindfull

    mindfull Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wie gesagt, der Winter nimmt kein Ende, es schneit schon wieder wie verrückt!
    Ich muss sagen ich liebe den Schnee in den Bergen, da bleibt er schön sauber, nicht so matschig wie in Wien. Und man bewegt sich draußen an der frischen Luft. In der Stadt hingegen sitzt man den ganzen Tag drinnen, die Heizungsluft ist viel zu trocken und in der U-Bahn wird man angehustet und ich will gar nicht davon anfangen, was wohl alles auf den Türgriffen drauf ist...bäh!
    Also ich setze auf die Klassiker: trotzdem Bewegung machen, soviel halt möglich ist, und die Ernährung ist mir sehr wichtig. Ich kaufe bio und regional ein, soweit meine Börse das zulässt und koche gerne und viel selber.
    In der U-bahn trage ich jetzt immer dünne Handschuhe und in besonders stressigen Zeiten oder wenn ich spüre, dass sich was anbahnt, dann unterstütze ich meine Abwehr mit Echinacin, trinke einen Lindenblütentee mit Honig und schlaf mich aus.
    Was ist eure Taktik?
     
  2. yogini75

    yogini75 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Januar 2013
    Beiträge:
    1.111
    Ort:
    planet erde
    eben ein phänomen der globalen erwärmung! :D
     
  3. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.505
    Für einen gesunden Vitamin D3-Spiegel sorgen, auch frische Luft, sehr viel Gemüse und täglich frischen Salat, nicht mit den Fingern im Gesicht gnibbeln, selbige auch öfter mal waschen...

    LG
    Any
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Diese Winter ist doch ganz normal,ein Winter wie es eben sein soll,keine Ahnung was es mit Globale erwärmung zu tun haben soll.:confused:.Ich ziehe mich nic ht besonders warm an,viel frische Luft und ab und zu richtige,starke Hühnersuppe,meine letzte Erkältung ist schon sehr lange her:DDiese Winter war ich noch nicht krank,stelle ich gerade fest

    P.S.Der Frühling ist schon in anmarsch:)
     
  5. sibel

    sibel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.064
    Ort:
    Hinter den 7 Bergen
    Das sehe ich genauso..wir haben doch erst Anfang Februar...und ich bin froh,daß es viel Schnee und kein Regen gibt...da mich Krankheiten jeglicher Art nicht schrecken, beuge ich nur mental vor...;)
     
  6. Werbung:
    Ich habe mal einen Winter ohne Heizung auskommen müssen, seitdem war ich kein einziges Mal mehr krank ;-)
     
  7. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    :thumbup:Ich /wir auch,ich glaube das war die beste Medizin:D:D
     
  8. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Ich heize prinzipiell nicht/kaum im Winter. Ich seh keinen Sinn dahinter, meine Wohnung künstlich auf über 20 °C aufzuheizen, nur damit ich im T-Shirt rumlaufen kann. Dann doch lieber einen Pulli anziehen.

    Bzgl dem Winter; manchmal nehm ich Vitaminpräparate (dieses Jahr allerdings nicht), abhängig davon, wie reichhaltig ich mich ernähre. Ansonsten jeden morgen und immer nach dem Trainieren Kneipp-Duschen! das ist das beste, was man machen kann - ich dusche, dann dreh ich das Wasser heiß bis zur Schmerzgrenze, bis die Haut knallrot wird, dann dreh ich das Ding ganz runter auf 15 °C, lass es 10 sek laufen, dann wieder schön in die angenehme Mitte. Ungefähr 3-5 mal wiederholen. Mach ich nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer - durch den Temperaturunterschied verengen und erweitern sich die Blutgefäße, das ist super fürs Immunsystem, beugt div. Gefäßerkrankungen vor und und und. Abgesehen davon ist man hellwach nach so einer "Schreckdusche" ;)

    Kleiner Tip: Kopfhaut nicht zu heiß duschen, ist nicht gut für die Haare.
     
  9. mindfull

    mindfull Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2012
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Wien
    Einen ganzen Winter ohne Heizung?!? Wow, warum musste das sein?
    Aber schön für dich, wenn du seit dem nie mehr krank warst.
    Ich kann mir für mich nicht mal ein paar Wochen ohne Heizung vorstellen, nicht in Wien. Obwohl ich sehr gegen übermäßiges Heizen bin, dass ist Energieverschwendung. Man kann sich im Winter ruhig entsprechend anziehen wenn man zu Hause ist.
     
  10. LaraMaria

    LaraMaria Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2007
    Beiträge:
    224
    Werbung:
    Einen ganzen Winter ohne Heizung? Entstehen dann nicht irgendwann mal Schimmelprobleme :confused::rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen