1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Wiederverkörperungsweg eines Menschen durch die Jahrtausende

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Sascha81, 21. Januar 2006.

  1. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Werbung:
    Ich habe dieses Buch komplett durchgelesen, es ist sehr interessant. Das was in diesen Buch drin steht stimmt wirklich. Es ist wohl leider ausgeschlossen das man auch in die Vergangenheit inkarnieren kann. Man inkarniert immer weiter in die Zukunft.

    Ausgeschlossen ist z.B.:

    Das man in dem 100 Jahren 3500 Inkarnationen hat.


    Wenn es nach dem Buch geht, könnte ich mir das Seelenalter so vorstellen.

    Babyseele: Eintritt in das Sein und davor, andere Bereiche und in Mineralischer Gestalt.

    Jungeseele: in Pflanzlicher Gestalt und in Tierischer Gestalt.
    Teenagerseele: in Menschlicher Gestalt.
    Reife Seele: in Menschlicher Gestalt.
    Alte Seele: in Menschlicher Gestalt.

    Wenn alles vorbei ist, dann wird alles wieder von vorne anfangen. Dann werden alle Seelen wieder mit dem Eintritt in das Sein beginnen. Es wird dann wieder genau die gleichen Welten geben wie vorher, man kann wenn man möchte bestimmte Sachen anders machen. Das Leben muß nicht genauso verlaufen wie vorher. Das wäre langweilig immer genau das gleiche.

    Wie findet Ihr das Buch?
     
  2. soulflower

    soulflower Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2005
    Beiträge:
    516
    ich habe das buch zwar nicht gelesen, aber:

    woher dieses "wissen", dass - nachdem wir alle diese stufen durchlaufen haben - alles wieder von ganz von vorne anfangen wird?
    nur weil es in einem buch steht?


    :blume:
     
  3. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Kennt Ihr Werner J. Meinhold? Das ist der Autor von diesen Buch. Kann es sein das keiner dieses Buch gelesen hat?
     
  4. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Ich würde mich freuen wenn Ihr auch was zu diesen Buch sagen würdet.

    Das man als ein Tier wiedergeboren wird, finde ich unrealistisch. Die haben wahrscheinlich diesen Abschnitt verändert. Vielleicht hatte der zurückgeführte auch auf anderen erdähnlichen Planeten gelebt und das wurde dann Geheimgehalten, damit keine Panik ausbricht.

    Hier ein Beispiel:

    Wenn ich mich durch alle Leben zurückführen lassen würde und hätte z.B. 40000 vor Christus auf Planet Mardock gelebt, wenn ich darüber ein Buch rausbringen würde, dann würde das Leben wo ich auf Mardock gelebt habe geheimgehalten werden und in diesen Abschnitt würde dann drin stehen das ich dann z.B. ein Pfau gewesen wäre.

    Alles was sich um Außerirdische handelt wird leider verschwiegen und geheimgehalten.
     
  5. Sascha81

    Sascha81 Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2005
    Beiträge:
    591
    Ort:
    Siegburg
    Werbung:
    Kann es sein das keiner dieses Buch hat?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen