1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Weltuntergang, abermals verschoben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von albi2000, 6. Juni 2012.

  1. albi2000

    albi2000 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2006
    Beiträge:
    21
    Werbung:
    :welle::welle::welle:


    Der Weltuntergang, abermals verschoben?

    Der Gott des alten Testamentes, genauer gesagt die Elohim haben damals bei der Flut die Erdlinge ertränkt, Noah und seine Familie ließen sie am Leben. Bei den Stätten Sodom und Gommora ließen sie Feuer und Schwefel vom Himmel fallen, um die Einwohner zu vernichten. Sofern die Texte der Wahrheit entsprechen sollten

    Was spricht dagegen, dass im Dezember 2012 oder auch spaeter nicht wieder eine ähnliche Aktion eintreffen wird? Die Menschen sind immer noch böse von Jugend auf.

    Land auf, Land ab wird eine Katatrophe nach der anderen prophezeit.
    Sie müssten da nicht unbedingt Atombomben einsetzen oder Tsunamis schicken, sie könnten einfach das Wasser ungenießbar machen, den Petrolhahn zudrehen und die Flugnavigationen und das Internet lahm legen.
    Dann würde sich alles andere mit der Zeit langsam aber sicher von selbst erledigen, während die oberen Zehntausend dann in den Bunkern überleben würden.

    Ob das nun gerade im Dezember einreffen sollte, oder ein paar Jahre später, weil unser Kalender ev. auch nicht genau stimmt, ist ein Detail. Man sollte nur Klarheit haben, ob man dieses Jahr Weihnachtsgeschenke kaufen muss.....

    siehe auch Erich von Daeniken ueber Weltuntergang
     
  2. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    auffallend an so untergangsprognosen ist noch immer, wie extrem allgemein sie gehalten sind, sowohl hinsichtlich "wie" es geschehen soll als auch "warum". :rolleyes:
     
  3. herzverstand

    herzverstand Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    4.802
    Ort:
    das sind leute die von nix ahnung haben, aber das bisschen verstand das sie haben nutzen um andere mit der eigenen hysterie anstecken.

    ich würde ja auch über solche themen diskutieren, aber nicht mit so hingeworfenen, substanzlosen happen die erst gar nicht zur diskussion anregen sollen sondern diese nur abblocken und nur auf einer surrealen, nur zustimmung zulassenden ebene sprechen. :rolleyes:
     
  4. Birkana

    Birkana Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.039
    Ort:
    Ubi bene, ibi patria
    Weltuntergänge werden andauernd verschoben! :D
     
  5. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    Täglich geht die Welt für diejenigen Mitmenschen unter, die sterben.
     
  6. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    Werbung:
    es besteht kein grund, die welt untergehen zu lassen, ausser unsere illusionen.
    was soll dann noch passieren, wenn sogar griechenland gerettet wird?

    lg winnetou:D
     
  7. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    [​IMG]
     
  8. Mondblumen

    Mondblumen Guest

    Ich hatte eben als erstes "wie dumm Menschen doch sein können" im Kopf.

    Sorry dafür. :tomate::rolleyes:
     
  9. Schafhirte

    Schafhirte Guest

    Ja, kann schon Vorkommen, das man die Dummheit im Kopf hat... :rolleyes: ;)
     
  10. Tany

    Tany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    17.465
    Werbung:
    Dieser Untergang ist, wie Du schreibst, nicht näher - oder unterschiedlich definiert (Art ind Weise)....

    Es könnte ebenso metaphorisch gemeint sein i.S.v., dass die Welt, wie 'wir' sie momentan (wenn auch jeder 'etwas' anders) wahrnehmen, nicht mehr existieren wird.
    Dass sich also unsere Wahrnehmung ändert.

    Untergang - wo etwas untergeht - 'zerstört' wird, entsteht Raum für was Neues.
    Bin da gelassen, ... :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen