1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Weg -wieder mal ich und die Liebe

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von kabale2, 5. August 2010.

  1. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Hallo liebe Mitleser,

    da ich nach wie vor noch nicht so erfahren im kartenlegen bin, wende ich mich mal wieder an euch.
    Habe heute "den Weg" gelegt. Die Frage war "Was kann ich tun, damit meine Exbeziehung wieder wird bzw. ist da noch Potenzial".

    ich weiß gar nicht, ob "der weg" die richtige Legung für das Thema war, aber das kam raus:

    1. Darum geht es: Die Liebenden
    2. das sollten sie nicht tun: 7 Münzen
    3. Das sollten sie tun: König der Kelche
    4. Dahin führt es: Bube der Stäbe

    Quintessenz: 13 --> Tod/Herrscher

    So, ich schreib hier lieber mal nicht meine Interpretation, um niemanden zu beeinflussen.
    Wär schön, wenn ihr ne Idee hättet.

    Liebe Grüße
    kabale
     
  2. XmaiglöckchenX

    XmaiglöckchenX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    177
    Hallo Kabale2,

    ich denke, es sieht positiv aus.
    Thema ist bezeichnenderweise die Liebe und die Entscheidung.
    Du solltest nicht resignieren oder schmollen, sondern liebevoll auf Deinen Freund zugehen!
    Es wird zu einer "spannenden" Begegnung kommen....;).
    Also mach Dich hübsch:)!

    Qintessenz bedeutet, das eine alte Erwartung/Haltung vergehen muß, damit was stabiles neues entstehen kann. Ich nehme an eine neu strukturierte überdachte Beziehung, die euch glücklicher machen wird....

    Das hast Du auch gedacht, oder;)?!

    Wünsch Dir viel Glück, alles Liebe!
     
  3. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Danke Maiglöckchen,

    ja, das hab ich auch gedacht. Hab heute mit ihm telefoniert - leider negativ. er will keine Beziehung mehr! :confused:
    Es ist für ihn endgültig vorbei.

    kabale
     
  4. XmaiglöckchenX

    XmaiglöckchenX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    177
    Hi,
    ich habe für Dich/euch gelegt. Darf ich es einstellen oder lieber per PN?

    :trost:
     
  5. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    hm, nachdem, was der mensch sich dir gegenueber geleistet hat, verstehe ich nicht,
    wieso du ihm hinterherhaengst. liebst du ihn so sehr? oder was denkst du, kann er
    dir geben? frage dich das bitte, und finde wieder deine eigene staerke... fuer dich...
    wieviel von deinem selbst/bewusstsein ist waehrend der beziehung kaputtgegangen?
    sei nun zuerst einmal fuer dich da. dann wird sich alles fuegen.

    die legung haette ich etwas anders gedeutet:
    es geht um deine entscheidung, aus deinem herzen heraus [nicht von deiner 'angst'
    geleitet]; du solltest einen fehler nicht noch einmal machen, und versuchen auf dem
    poroesen sand aufbauen wollen. 7 scheiben ist unsteter grund. dh etwas, das keinen
    bestand hat. nicht verharren, nicht ein totes pferd reiten wollen.
    der kelchkoenig ist deine mission, es ist deine suche nach deinem persoenlichen ziel,
    deinem zentrum, deinem weg. es muss nicht dein ex sein, oder ueberhaupt ein mann
    [wenn eher ein neuer] sondern kann deine haltung sein. verantwortungsbewusst und
    gereift.
    der bube der staebe greift neu an, er ist reckless; er lebt in dem glauben, alles liegt
    fuer ihn offen und zum greifen da; ohne einschraenkung, durch sich selbst oder von
    aussen.

    der tod ist das ende von etwas, das begruesst wird, da es den weg frei macht, fuer
    etwas neues.
     
  6. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Luonotar, danke für deine Einschätzung.
    Warum ich mich so erniedrige? ich weiß es nicht! wiel ich wahrscheinlich völlig bekloppt bin! Ich könnte mich ohrfeigen dafür. Dieser Mensch hat mich so verletzt un gedemütigt - und ih häng ihm hinterher. ich könnte so kotzen - vor mir selbst!
    Ich frag mich, wo meine Selbstachtung ist!!!!
     
  7. XmaiglöckchenX

    XmaiglöckchenX Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2009
    Beiträge:
    177
     
  8. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    es ist wohl viel schwieriger, aus einer ungluecklichen, unbefriedigenden beziehung zu
    gehen, da noch so viel offen ist, an unerfuellten erwartungen, an schmerz, an gefuehl;
    so viel ungesagtes und ungelebtes; so viel, das erklaert und bereinigt sein moechte...
    all diese halb- und ganz abgerissenen verbindungen.
    doch genau da musst du dir bewusst werden, wo du bist, was du bist, und was und wo
    er ist, und dich herausloesen. die luecken, die fragezeichen, mit dir, deinen antworten
    fuellen. herausfinden, was dich fuer dich gluecklich macht.
     
  9. EviiiRalph

    EviiiRalph Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2007
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    Wien
    du sagst es ... ich konnte auch nicht "abschliessen" das schicksal zwang mich dazu ...
     
  10. kabale2

    kabale2 Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    221
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    ich danke euch für eure Hilfe.
    Seit gestern hat sich einiges ereignet. Ihr werdet die Moralkeule schwingen. Aber das ist ok. Immerhin kann ICH noch in den Spiegel schaun-und darum gehts ja in erster Linie :)
    Gestern gings mir ja nicht so toll. Ich hatte meinen Ex ja angerufen und dann zu allem Übel noch eine Mail hinterhergeschickt, ebenso wie Sms - ohne Antwort natürlich. Ich habs getan, weil ich mir innerlich gesagt hatte, dass wenn darauf nichts "Gscheides" kommt, die Sache für mich erledigt ist!

    ich fühle mich mittlerweile nicht mehr erniedrigt, weils mein persönlich letzter Versuch war. Ich brauchte einen Abschluss -irgendwie. Auch wenn das komisch klingt.
    Ja, und gestern hab ich mich mit einem anderen Mann getroffen - einem Arbeitskollegen, den ich seit einiger Zeit kenne. Passiert ist nichts-außer ein bisschen Geknutsche. Aber ich hab mich gut gefühlt dabei. Er weiß übrigens von meiner Trennung und von meinen Verletzungen. Er war sehr liebevoll. Wir haben über Trennungen und Schmerz generell gesprochen-mir hat das so gut getan und ich hab mich so geborgen gefühlt. Ja, und er gefällt mir auch irgendwie. Mein Herz tut zwar manchmal noch weh, aber wer weiß: Vielleicht ist er ja auch noch da, wenn ein bisschen Gras über die Sache gewachsen ist?
    Findet ihr mein Verhalten verwerflich??

    kab
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen