1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Weg - 3 Schwerter

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von syrus, 29. April 2012.

  1. syrus

    syrus Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo liebes Tarot-Forum!

    Hab heute zu meiner beruflichen Situation die Karten gelegt, mit dem Legesystem "Der Weg", Raider Wait Deck.

    Zunächst mal das Ergebnis meiner Legung:

    1 = Hohepriesterin
    2 = 4 Schwerter
    3 = König der Kelche
    4 = 10 Kelche
    5 = As der Schwerter
    6 = 3 Schwerter
    7 = 8 Stäbe

    Was zunächst mal klar ist, ist, dass ich zunächst mal keinen Grund zur Besorgnis habe. Die Situation ist zwar einigermaßen festgefahren (4 Schwerter) es steht aber eine Entscheidung/Veränderung kurz bevor (8 Stäbe). In Kombination mit der Hohepriesterin auf 1 geht das alles wohl gut aus.

    Spannend ist aber die emotionale Ebene. Entsprechend dem König der Kelche bin ich wohl recht enthusiastisch und wohlgesonnen am Werk, zukünfig wird es aber wohl eine Enttäuschung/negative Erfahrung geben (3 Schwerter).

    Konkret zu meiner Situation: Ich würde gerne innerbetrieblich eine Veränderung durchführen. Das scheint wohl auch zu klappen (Hohepriesterin, 4 Schwerter, 8 Stäbe). Darauf freue ich mich schon ziemlich (König der Kelche?). Aber was ist dann mit den 3 Schwertern?

    Eine mögliche Interpretation meinerseits, wäre, dass es doch nicht so kommt, wie ich vermute, sondern ich anderweitig einen guten Job bekomme (in einem anderen Betrieb). Und meiner alten Firma trauere ich aber wohl nach (3 Schwerter)? Oder bleibe ich doch in der Firma und die 3 Schwerter beziehen sich auf den Verlust der alten Kollegen?

    Hm.... Sehr schwierig! Vielleicht könnte jemand von euch so lieb sein, und mir seine Inputs zur Frage, ob ich nun in meinem alten Betrieb bleibe oder (unerwartet) in einen neuen wechsle.

    Danke
    (ich berichte dann selbstverständlich, wenn ich in meinem neuen Job bin)

    Liebe Grüße
     
  2. magnolia

    magnolia Guest

    Für mich zeigen die 3 der Schwerter in dieser Legung an, dass dein Weg nicht ganz so sein wird, wie du ihn jetzt vor Augen hast. Durch die 8 Stäbe am Ziel ist zu sehen, dass es entweder Aufregung geben wird oder du eher in einen Bereich kommen wirst, in dem viel Kommunikation gefordert ist. Aber erst mal wirds ein bissl stagnieren, das ist an den 4 Schwertern zu sehen. Die Hohenpriesterin sehe ich hier als Idealismus.
    Sorry wenn ich heut dazu nicht mehr all zu viel schreibe, bin schon ein bissl müde. Mein Fazit: 1. kommt es anders und 2. als du denkst. ;)
     
  3. syrus

    syrus Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Österreich
    Hi Magnolia!

    Danke für deine superschnelle Antwort. Ist kein Problem, dass du so wenig schreibst - in der Kürze liegt ja bekanntlich die Würze. :)

    Grundsätzlich bin ich ganz deiner Meinung. Es wird wohl noch eine Überraschung geben. Hm.... Was könnte das wohl sein? Für mich war das, bist jetzt, a "gmahte Wiesn". :) Möglicherweise steht doch ein unerwarteter Firmenwechsel oder Branchenwechsel an?

    lg und schlaf gut :)
     
  4. Eifelperle

    Eifelperle Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    118
    Hi Syrus,

    sprich, Du möchtest innerhalb Deiner Arbeitsstelle die Abteilung wechseln?


    Das Thema ist die Hohepriesterin, das ist eine Schutzkarte ud ebenso steht sie für Deine Intuition. Du solltest also auf Dein Gefühl hören und es wird sicherlich gut ausgehen für Dich.
    Du denkst, das wo Du im Moment arbeitest stagnierst Du und kannst Dich nicht weiterentwickeln.
    Dennoch fühlst Du Dich dort wohl wo Du arbeitest.
    Dein Umfeld merkt auch dass Du Dich wohl fühlst und Du verstehst Dich gut mit den Kollegen.
    Als ich die Legung gesehen hab, dachte ich gleich an eine Liebesfrage. Das sagt mir, dass Du emotional sehr gebunden an Deine Arbeitsstelle bist.
    Die Karten fordern Dich zur klaren Entscheidung auf.
    Die 3 Schwerter weisen Dich daraufhin, dass Deine Entscheidung Gefühl gegen Verstand steht und dass Dir die Entscheidung schwerfallen wird (sie wird weh tun), aber Du wirst trotzdem spüren, dass sie richtig für Dich ist.
    Du solltest auf alles vorbereitet sein, es kommen unvorhergesehene Nachrichten auf Dich zu und Du wirst flexibel darauf reagieren müssen (eventuell andere Jobangebote).
    Die Hohepriesterin sagt mir hier, dass am Ende doch alles gut wird.:umarmen:

    Alles Liebe, eifelperle




     
  5. syrus

    syrus Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Österreich
    Hallo Eifelperle!

    Also zunächst mal :umarmen: :)

    Je mehr ich über das Ergenis nachdenke, desto unklarer wird es mir :confused:

    Momentan hab ich den Eindruck, dass ich mit jeder Interpretation, die mir einfällt, den Weg für sieben weitere Interpretationen ebne.

    Letztlich scheint die Kernaussage wohl zu sein: Keine Sorgen machen, es wird gut ausgehen. Das ist jetzt zwar nicht extrem aussagekräfig, aber immerhin kann ich mich wohl auf eine positive Überraschung einstellen! :banane:

    lg
     
  6. Eifelperle

    Eifelperle Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2012
    Beiträge:
    118
    Werbung:
    Hallo Syrus,

    denk nicht soviel nach. Du sollst doch Dein Gefühl sprechen lassen.
    Du wirst wissen was zu tun ist, wenn es soweit ist sagt die Hohepriesterin.

    Manchmal ist es ganz gut, wenn wir nicht genau wissen was passieren wird, aber es wird nichts Schlimmes sein.

    Erzähle uns bitte wie es ausgegangen ist. Bin gespannt!

    Alles Liebe, eifelperle


     
  7. Uta2012

    Uta2012 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    603
    Guten Morgen.

    Hier meine Gedanken zum "WEg":

    Die Aufgabe auf Platz 1 besteht darin, Geduld zu entwickeln und der eigenen inneren Führung zu vertrauen. Du wirst tiefstes Verständnis für Zusammenhänge erspüren und den Mut haben, die Dinge geschehen lassen zu können. Dabei darfst Du die Augen nicht im Sinne einer Wirklichkeitsflucht verschließen, sondern solltest schon genau hinschauen.

    Die 4 Schwerter auf Platz 2 spiegeln Deine momentane Pattsituation wider. Du bist mental an Deine Grenzen gekommen und wünschst Dir endlich Neues.

    Auf Platz 3 ist zu sehen, dass Du Dir besonders im emotionalen Bereich Erfüllung wünschst, Deine Arbeit soll für Dich sinnstiftend sein.

    Demzufolge hast Du das auf andere auch ausgestrahlt (Platz 4). Möglicherweise wurde diese Haltung mit der Zeit anstrengend und zur Fassade. Ein Dauerwohlgefühl ist langanhaltend schwer zu halten.

    Nun solltest Du entscheidungsfreudig auftreten (Platz 5) und mutig zu Deinen Vorstellungen und Wünsche bezüglich einer Veränderung stehen.

    Als jemand, der vorher im "10-Kelche-Modus" war, wird diese nicht ganz einfach vonstatten gehen. Du analysierst Deine Wünsche genauer und hinterfragst Gewohntes, von dem Du Dich in schmerzlicher Erkenntnis verabschieden wirst (Platz 6).

    Mach' Dir klar, dass Du eine Entwicklung angeregt hast, die Du nicht mehr stoppen solltest und die Neues in Dein Leben bringt, wenn Du bereit bist, loszugehen (Platz 7).

    Uta
     
  8. syrus

    syrus Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2008
    Beiträge:
    43
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Vorweg mal Danke an alle, für ihre Mühe.

    Einiges kann ich bereits verraten.

    Wie ich gestern herausgearbeitet habe, steht der Firma offenbar die Insolvenz bevor (8 Stäbe? Lösung hat ja scheinbar schon begonnen)

    Ich komme wohl bei einer Tocherfirma unter (Hohepriesterin? Es geht gut aus?)

    Bleibt also noch offen, was mit den drei Schwertern ist. Ich hoffe nicht, dass damit gemeint ist, dass die nächste Firma auch noch Pleite macht.

    Naja - aber auch das werden wir in der Zukunft dann noch sehen.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen