1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der wahre Sinn einer Dualseelenenergieverbindung

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von AphroditeTerra, 26. November 2008.

  1. Werbung:



    Nach langen Wochen der Enthlaltsamkeit
    was die energetische Verbindung mit einem SV betrifft


    kam ich zu folgendem Schluss:

    1. diese Verbindung ist nicht zu kappen

    man kann die Energie zurückhalten, durchrauschen lassen
    aber ich frage mich, ob da nicht etwas ganz anderes dahinter steckt


    es geht darum mit dieser Energie zu arbeiten
    sie ist ein Geschenk diese Energieverbindung


    Naropa war es der mich darauf brachte
    wo es um das innere Feuer geht:


    Die wichtigsten Übertragungen, die er von Tilopa übermittelt bekommen hatte fasste er in sechs Meditationsformen zusammen. Diese sind:
    • Yoga des inneren Feuers; Innere Hitze (tib.: gtum mo (Tummo); skt.: Candali; wird auf die Dakini Subhagini zurückgeführt)
    Auf der äußeren Ebene kann durch die Meditation die Körpertemperatur so stark erhöht werden, dass selbst die größte Kälte keinen Einfluss auf den Körper hat. Diese Fähigkeit war in früheren Zeiten in Gegenden wie dem Himalaya-Gebirge durchaus von Bedeutung. Auf der inneren Ebene dient die Meditation dazu, psychische Energie von innen nach außen zu lenken, und so Gefühle von Angst, Hass und Gier in einem inneren Feuer vergehenzulassen und in positive Energie umzuformen.
    • Klares Licht (tib.: 'od gsal; skt.: Prabhasvara; wird auf den indischen Guru Lavapa zurückgeführt)
    • Traumyoga (tib.: rmi lam; skt: Svapna; wird auf Caryapa zurückgeführt)
    • Das Yoga des Illusionskörpers (tib.: sgyu lus; skt.: Mayakaya; wird auf Nagarjuna und Matangipa zurückgeführt)



    Nāropa gab die Übertragung für diese Medidationsformen unter anderem an seinen Schüler Marpa, den Übersetzer weiter. Eine andere wichtige Schülerin von Nāropa war Niguma, von der meist als seine tantrische Gefährtin, manchmal als seine Schwester gesprochen wird (was daher rührt, dass der tibetische Begriff cham mo hier nicht eindeutig ist) und die Gefährtin für die Shangpa-Kagyü-Schule von besonderer Bedeutung ist.




    es geht um Erleuchtung und Transformation
    da ich das Buch "Das klare Licht der Glückseligkeit" nicht habe



    arbeite ich mit dem KLienben Energiekreislauf:

    http://64.233.183.132/search?q=cach.../+Kleiner+Energiekreislauf&hl=de&ct=clnk&cd=1


    wo die Energie zum Kopf hochgezogen wird
    dann vorne erneut runter bis zum Solar
    was ich aber nicht tue
    ich leite die Energie ins Herzchakra


    bin für weitere Denkanstösse dankbar




    Ali:umarmen:
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Huhu Ali

    Tipps, Hinweise?
    Hm, es ist sicher nicht sooo relevant, da du ja viel belesener bist, doch ich teile es mal mit:

    Ich lasse die Energien in den Kopf aufsteigen und gebe sie dann mitunter einfach mal ab, gebe sie weiter... du weisst schon, wohin (!?).

    Ob sie dann weg sind? Nee, sie kommen direkt wieder zurück, doppelt und dreifach.
    Das wirkt wie... ein Katalysator.

    Hm, tja, sorry, bin nicht so belesen. Versteht man dies trotzdem?

    LG Sayalla
     
  3. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.857
    Ort:
    An der Nordsee
    Die einzig wichtige Aussage in deinem Text, alles andere ist nur Füllstoff, denn was soll in diesem Zusammenhang all das Abgeben, Zurückhalten, Durchrauschenlassen, was sollen Transformation, Erleuchtung, Energiearbeit ....

    Diese Verbindung ist nicht zu kappen!

    R.
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Was das soll?

    Stell dir vor du hast ein Auto...
    Reicht es dir zu wissen, was so ein Auto alles kann

    oder willst du es nicht doch auch

    FAHREN?
     
  5. Sayalla

    Sayalla Guest

    http://de.youtube.com/watch?v=x43vK0k6A2I

    Ich habe eine Melone getragen*ggg.
     
  6. leseratte357

    leseratte357 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2008
    Beiträge:
    2.136
    Werbung:
    Ich fand die Aussage auch sehr interessant, vor allem in ihrer Gesamtheit betrachtet.:D

    Also was los Ali? Warum willst du sie denn kappen?;)
     
  7. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Und wenn man gar keine Dualseelenverbindung hat ? ...:katze3:

    Was mache ich denn nun...:confused:
    mir hat bisher auch noch nie eine gefehlt.

    Ich komme ja aus einem Paralelluniversum,
    da gibt es nur den eigenen Doppelgänger wieder zu finden.
     
  8. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    Mir hat sie vorher auch nicht gefehlt. Wußte nicheiteinmal, dass es sowas gibt. Aber wenn sie da ist - gibts wohl kein Entkommen mehr. Und - nicht, dass ich entkommen wollte.
     
  9. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.450
    Ort:
    Wien

    Das finde ich immer ein bissl überheblich, dass Leute, die an eine Dualseele glauben, den anderen weismachen wollen, dass sie eben so was großartiges noch nicht hatten in ihrem Leben.


    Auch wenn man nicht an eine Dualseele glaubt, kann man Liebe in einer Intensität empfinden, die man zumindest vorher noch nicht erlebt hat und sich nur schwer bis gar nicht vorstellen kann, dass sie jemals zu kappen ist ....


    :)
    Mandy
     
  10. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.675
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Werbung:
    Nun ich bin nicht gekommen um mich zu binden,
    sondern aus diesen Verknotungen zu befreien.

    Ich bin mit allen Menschen verwandt, da wir eine riesen
    große Familie sind.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen