1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Verstand, nützlich oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Dakhme, 29. Juli 2011.

  1. Dakhme

    Dakhme Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    177
    Werbung:
    Der Verstand, braucht man ihn? oder braucht man ihn nicht? Ist er gut oder böse? Nützlich oder nicht nützlich? Für immer ausschalten? oder immer walten lassen? Der wichtigste Part in unserem Leben? Oder nur ein Mitläufer?

    Hier ein interessanten Beitrag über den Verstand:

     
  2. Fee777

    Fee777 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2010
    Beiträge:
    5.266
    Ort:
    Avalon
    Wunderbare Antwort:thumbup::)
     
  3. silja

    silja Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2009
    Beiträge:
    3.502
    Nur wenn Verstand und Gefühl gleich wichtig sind, gelingt das Gleichgewicht.
     
  4. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    weniger verstand erscheint glaub ich nützlicher
    (wobei zuwenig ist auch doof :D)
    weil viel verstand öfter aneckt - viel verstand ist einfach nicht gefragt...
     
  5. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    mein iq muss mir egal sein
    da ist glaub ich nicht viel :D
    auch die rechtschreibung ist eher hinderlich
    sowie konsequentes zuendedenken
    und doch macht mir dieses tippen auf den tasten einfach spass
    also der verstand -eher eine unzuverlässige grösse
    bisher reicht es immer noch
    eigentlich mache ich mir auch keine sorgen drum #
    hauptsache
    er steht den gefühlen nicht dauernd im wege rum und hält sich selbst für den allergrössten
    und ewig dieses gezerre
    wenn der andere auch nicht ganz doof ist
    muss nicht sein
    wie sagte da doch mal jemand
    weiss nicht mehr wer...
    er ..der verstand ist ein guter diener
    aber ein schlechter herr
    so seh ich das auch
     
  6. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    ja toller spruch

    also doch besser etwas dümmer, damit der diener nicht glaubt er wäre der herr
    wenns von natur aus so ist ist alles OK
    aber wenn da zuviel des guten - und der glaubt er wäre der herr ... dann fängt das chaos an ...
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    der verstand kann mächtig sein wie er will
    da ist ja nix gegen zu sagen
    doch er sollte vom herzen gesteuert sein
    wem nützt ein arzt
    der seinen job nicht machen kann
    #weil er die körperlichen zusammenhänge nicht weiss
    und die seelischen auch noch
    wenns geht:D
     
  8. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    aha - herz steuert verstand

    ich hab immer das gefühl das herz soll einem ausgetrieben werden ...
    fühlen verboten praktisch ... und profit soll den verstand steuern ...
    also das wäre die allgemeingültige sinnvolle verwendung des verstandes - oftmals herzlos
     
  9. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    nein
    der verstand ist doch einfach viel besser wenn er auf das gefühl als zusätzlichen wahrheitsfaktor baut
    dann ist er sozusagen unschlagbar sozial
    was für ihn dann auch wieder gut ist
    denn so erschafft er sich eine wohnliche umgebung
     
  10. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    ECHT????;)
    bei mir wars genau umgekehrt:lachen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen