1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Triumpf der Viscont von Belinda Rodik

Dieses Thema im Forum "Buchvorstellungen" wurde erstellt von FIST, 18. Februar 2006.

  1. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Werbung:
    Buchtitel: Der Triumpf der Viscont
    Autor: Belinda Rodik
    ISBN: 3404153316




    Schalom Alechem

    Mailand im Frühen 15 Jahrhundert. Der Herzog Visconti ist im Volk gehasst, er hasst das Volk und es brodelt. Man hat Angst vor ihm, er hat angst vor dem Volk... die Mutter von Bonifazio Bembo und seine kleine Schwestern werden von seinen Schergen, die auf Menschenjagt sind getötet. Der Junge Bonifazio beginnt die Viscontis zu hassen. Sein Vater aber, der Freskenmaler hat einen Auftrag in dem Castello Abiettegrasso von eben jenem Visconti, der seine Eltern auf dem Gewissen hat. In Abiettegrasse trifft Bonifacio auf die Uneheliche Tochter des Herzogs, Bianca Maria Visconti und eine unschuldige Jugendliebe beginnt, bis zu dem Tag, andem Bianca Maria an den Condottiere Francesco Sforza vermählt werden soll. Die Wege der beiden Trennen sich und das Hrz von Bonifazio verzerrt sich nach Bianca Maria.
    In den Jahren kommen sie sich wieder näher und Bonifazio beginnt der Kartenspielerin ein besonderes Spiel zu malen mit Karten, die ein Rätsel verstecken - jeder seiner Karten ist eine Verborgene Liebsbotschaft an Bianca.
    Aber es gibt da einen Nachahmer, der ebenfalls Karten zeichnet und diese Karten sprechen von Mord und Todschlag, von Verrat, Intrigen usw...
    ---

    Ein Historienroman zum Visconti-Sforza tarot, der in bester Historienroman tradition die Zeit wieder aufleben lässt, zwar nicht so gut wie das Historienmeisterwerk "Im Namen der Rose" vom Umberto Eco, aber auch nicht gerade misserabel. Man wird zu dekadenten Festern empführt, zur Pest, zu gutem Italienischem Essen, Hofintrigen, Liebe, Freundschaft und Hass - und natürlich die Karten, das Spiel das Bald den Ganzen Hof der Sforza-Visconti auf den Kopf stellt, das aber hauptsächlich von der Unmöglichen Liebe zwischen Bonifacio und Bianca Maria getragen wird.
    Ich habe leider schon ein Ähnliches Buch über eine Ähnliche Unmögliche Liebe der ebenfalls in einem Fürstenhaus der Rainesancezeit in Oberitalien spielt gelesen (über Lucretia Borgia), darum fand ich den Aufhänger nichts sehr spannend - aber wer diese Geschichte noch nicht kennt, wird in "der Triumpf der Visconti" ein schönes Buch finden.

    mfg by FIST
     

Diese Seite empfehlen