1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Traum meines Freundes, der immer zurückkehrt

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Ryoko, 29. März 2005.

  1. Ryoko

    Ryoko Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2005
    Beiträge:
    151
    Ort:
    Brandenburg
    Werbung:
    Ich wollte mal fragen, was ihr zu diesem Traum sagt.
    Manchmal träumt mein Freund, dass er in einbem Urwald ist. Dann kennt er sich dort genau aus und geht gezielt einen Weg entlang, bis er zu einem schönen Tal mit Wasserfall etc. kommt. Dort findet er dann eine Art alte Mayastatur, manchmal auch ähnlich wie Buddha. Er ist golden und reich verziert mit Inschriften und Schätzen. Er versucht dann, etwas davon mitzunehmen, hat es aber noch nie geschafft, weil er immer vorher erwacht ist. Wenn er im Traum Verwandte oder Freunde mit zu der Statur nehmen will, findet er sie grundsätzlich gar nicht erst. Er träumt das, seit er ganz klein ist und es ist fast immer das Selbe.
    Vor einem Monat hat er dann geträumt, dass er mit mir in dieser Gegend ist. Wir haben die Statur gefunden, mein Freund hat eine Goldmünze genommen und ist mit mir abgehauen. Wir durchquerten ein altes Haus (rote Teppiche, hübsche Wände), dann ist er erneut erwacht.
    Was glaubt ihr, hat das zu bedeuten?
    Ryoko
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen