1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der Tod in der Transit- o. Auslösungs-Szenerie ...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von la mer, 12. Juni 2006.

  1. la mer

    la mer Guest

    Werbung:
    Hallo,

    nicht so ein "buntes" Thema, doch spukt es mir im Kopf herum.

    Meine, vereinzelt wurde es angeschnitten. Doch finde ich momentan keinen Sammel-Thread hierzu ... der Tod in der Auslösung bzw. im Transitbild

    Wie stellt sich der Tod bei z.b. längerer Krankheit bzw. Schwäche gehäuft ein?
    Oder im relativen Gegensatz hierzu plötzlichere Krankheits-Ereignisse mit Todesausgang?
    Kennt ihr klassischere Transit- oder Auslöse-Muster hierzu?

    Welches sind typischere Muster bei Unfällen mit Todesfolge, welche sind typisch für Kapital-Verbrechen bzw. Selbstmord-Konstellationen?

    LG la^mer
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    ich enthalte mich da, aber ich habe vor kurzem gelesen, dass peter fraiss in wien daten von 500 suiciden gesammelt und da typische konstellationen entdeckt hätte ... googlen und mailen?

    alles liebe,
    jake
     
  3. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo jake @ all,

    Nun ja, ich würde gewisse Kostellationen als Voraussetzung für erhöhte Chance auf Suizid bezeichnen, ähnlich wie die Warnhinweise auf Zigarettenpäckchen die Chancen auf Lungenkrebs erhöhen. Aber nicht unbedingt jeder Raucher erliegt einem Lungenkrebs. Das sollte man bedenken, wenn man diese Konstellationen überprüft.

    Wir sind mit Peter manche dieser Selbstmorde durchgegangen (z.B. Hemingway). Eine Verbindung von Sonne und Uranus sowie ein Bezug in den (körperlichen) ersten Quadranten gilt als Basis für diese Chancenerhöhung.

    Unlängst sagte er einen Satz, der hat mir sehr eingeleuchtet: "Es kann kein typisches Todeshoroskop geben, denn es gibt ja auch kein typisches Geburtshoroskop." Wenn also nicht einmal so ein signifikantes Ereignis wie die Geburt vorhersehbar ist, wo man ins Leben gestoßen wird, wie soll man ein Ereignis vorhersehen, wo man sanft entschläft? Ja, man kann auch mit Jupiter sterben, wenn der Tod eine helle Freude ist...

    Alles Liebe
    Gerry
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    und sogar mit einem trigon auf jupiter, und ganz ohne helle freude, wie's bei meinem vater der fall war. ein neptun-jupiter-trigon als grenzenlose expansion in richtung ent-stofflichung ... da spielen die beteiligten prinzipien ganz harmonisch zusammen, und was unter dem strich rauskommt, war im konkreten fall krebs-endphase.

    ich schreib sowas mit größter zurückhaltung, weil dann vermutlich 237 unbedarfte leserInnen mit einem jupiter-neptun-trigon gleich in die krise kommen, und es ist natürlich schwachsinn, aus einer solchen konstellation so etwas wie prognose abzuleiten. wie ich mich auch nicht wirklich durch mein uranus-quadrat in 6 auf sonne in 2 verunsichern lasse ... ich lebe sehr gern und schlag mich lieber erwerbsmäßig mit computercode herum :)

    alles liebe,
    jake
     
  5. Chimba

    Chimba Guest

    Hallo zusammen :)

    welch interessantes Thema...
    Typische Konstellationen gibt es wohl mit Sicherheit nicht, aber ich gewinne immer wieder den Eindruck, dass sich Tode manchmal mehr in den Horoskopen der dem Sterbenden nahestehende Menschen widerspiegeln, und gar nicht so sehr bei den eigentlich Betroffenen...

    Und welche Art von Aspekt scheint egal zu sein, bei mir war´s ein freundlicher Uranus-Aspekt auf die Sonne, als ein mir sehr nahestehender Mensch dran war...

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  6. Arnold

    Arnold Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    4.971
    Ort:
    Kirchseeon/München
    Werbung:
    Hallöchen,

    Dann war noch der König, der sich seinen Hofastrologen kommen ließ. Dieser sagte ihm, nachdem der König ihn danach fragte, dass er nur noch einige Wochen zu leben hätte. Da fragte der König den Astrologen, wie lange er noch lebe. Der Astrologe meinte, er lebe noch mindestens 30 Jahre. Da nahm der König das Schwert und schlug dem Astrologen den Kopf ab....

    Da wären wir wieder auf der ungesunden Prognostik-Schiene! Wie Jake schon gesagt hat, es gibt unzählige Entsprechungen für den Tod und so oft hat man selbst solche Aspekte, und passieren tut nix! Bei älteren Leuten habe ich schon so oft beobachten können, wie sich anstatt des Todes eine neue "Lebenstreibstufe" gezündet hat und die todgeglaubten munter weiter lebten, ja sogar eine Verbesserung ihrer Lebensqualität verspürten.

    Alles liebe!

    Arnold
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo la mer,

    ich kann nur berichten, was so oft berichtet wurde, das sind Saturn/Mond Transite. Vielleicht gibt es auch einen wunden Punkt im individuellen Radix, der dann transitiert wird von Mond oder Saturn und selbst aber nicht Saturn und Mond ist. So war das bei meiner Mutter sehr offensichtlich, da ging Saturn über ihren wunden Punkt im Radix (Merkur/Mars Konj. wurde im Forum mal als Ursache für ihre Herzrythmusstörungen identifiziert).
    In der Nacht ihres Todes war der laufende Mond im sechsten Haus.

    Ich schicke dir per PN mal die Daten vom Tod meiner Mutter...;

    Natürlich sind Konstellationen solcher Art nicht übertragbar auf alles. So wie ein Erdbeben einen gewissen Spannungsaspekt haben kann, oder ein Tankerunglück, so zeigt es nur an, was war, aber nicht was wieder sein muss.
    Ich bin überzeugt, dass es sehr viele Variationen gewisser für den Körper schwieriger Konstellationen gibt...-

    Grüße und Alles gute
    Stefan
     
  8. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Mein Stiefopa ist vor ca. einem Monat gestorben, nach langer Krankheit...
    und ich seh grad er hatte den laufenden Saturn (Haus 5) im Quadrat zum Mond in Haus 1 und in Konjunktion zum Merkur.
    Sonst seh ich nichts auffallendes weiter...:dontknow:

    lg Annie :zauberer1
     
  9. Ladystardust

    Ladystardust Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2005
    Beiträge:
    163
    Im Radix eines Onkels bestand im Transit eine Mars-Uranus-Konjunktion auf seinen Mond, als er im Rahmen einer OP (also eigentlich ein Unfall) eine so schwere Hirnblutung erlitt, die er laut des behandelnden Neurologen gar nicht hätte überleben dürfen, also ein Beinahe-Sterbefall unter diesem Transit :( . Vor allem hat er diese Konstellation selber vorher gesehen und wollte erst nicht fahren...

    Seine Frau war ein halbes Jahr vorher an Krebs gestorben, nachdem Transit-Uranus in seinem Horoskop fast in Opposition zu seiner Venus stand (5° davor), welche über sein 8. Haus herrscht. Uranus stand da auch schon in Konjunktion zu seinem Mond.

    In ihrem HK stand zum Todeszeitpunkt Transit-Pluto fast exakt auf ihrem Jupiter in Schütze/9, der stand oben an der Spitze ihres HK. Ich weiß nicht, ob Pluto/Jupiter in dem Zusammenhang eine Bedeutung haben kann.

    Liebe Grüße
    LS
     
  10. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Werbung:
    Na super, dann kann ich mich wohl schon mal verabschieden, ich krieg den Pluto auch bald über Neptun/Jupiter am MC... :eek: :escape: :winken2:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen