1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Teufel in meinen Träumen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Cherie, 7. Mai 2005.

  1. Cherie

    Cherie Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    162
    Werbung:
    Hey, ich hoffe jemand kann mir sagen was dies wohl zu bedeuten hat, aber ich träume sehr oft von Luzifer... ich hab immer sehr große Angst im Traum... er scheint mich gefangen zu halten.... nicht loszulassen.... ich wünsche mir dann immer so sehr... bitte bitte wache auf, aufwachen... und komisch... es gelingt mir jedesmal aufzuwachen... kann man Träume steuern?

    Auch träume ich sehr oft das gleiche. Ich liege in meinem Bett und plötzlich schwebe ich hoch (so wie das Mädchen im Film beim Exorzisten, wenn den wer kennt?!?) und neben mir ist ein 2tes Bett... da sitzt der Teufel drauf streckt die Arme nach mir aus... ich hab solche große Angst und möchte weg, aber ich schwebe langsaqm zu ihm rüber und er freut sich grausam darüber... es ist so schlimm... Ich wache immer auf kurz bevor er mich hat. Letztnes mal, da hatte er seine Hände scho9n in meinem KMörper gesteckt (Herzbereich) es ist so grausam :(

    Früher als ich 5 Jahre alt war, da hab ich den "Exorzist" gesehen, denkt ihr das ich deswegen immer diesen Traum habe? Komisch... ich werde aber dennoch nicht das Gefühl los, das mir der Traum irgendwas sagen will... ich träume so oft diesen Traum...
     
  2. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    hi cherie,

    also als erstes Mal, du kannst machen was du willst. In deinen Träumen bist du Gott. Du kannst machen was du willst, wie du willst. Du musst nur wissen, dass es so ist.

    zweitens, wenn du dich jetzt noch dran erinnern kannst, das du mit 5 den Exorzisten angeschaut hast, dann hängt das sicherlich auch damit zusammen. Träume sind aber eigentlich Zeichen für dein reales Leben. SO könntest du zum Beispiel gerade in einer Situation sein, in der du kurz davor stehst, etwas zu tun oder mit dir tun zu lassen, das du überhaupt nicht willst. Es kann auch was ganz anderes bedeuten, aber dafür weiß ich zu wenig über dich.

    :danke: fürs lesen :danke:
     
  3. Cherie

    Cherie Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    162
    Danke, für deine Hilfe... hm, wow ich finde das echt interessant das man ja dann den Trum so abändern kann wie man möchte.

    Du hast mich zum Nachdenken angeregt... hm, also das stimmt echt, das ich oft in so Situationen stecke wo ich einfach zu viel mit mir machen lasse :-( Ich bin einfach zu gutmütig :(
     
  4. Honey25

    Honey25 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Zuhause
    Hallo erstmal

    Den Teufel bin ich auch schon in meinem Traum begegnet und anderen Wesen die mir Angst machten auch.

    Ich hab mal das Buch Das wissen der Toltken durchgelesen von Norbert Claßen.
    Darin lernst du wie du deine Träume kontrollieren kannst. Denn du bist der Machen deiner Träume. Du führst Regie.

    Wenn du wieder dem Teufel begegnest im Traum dann sag so lange : geh weg.
    Bis es verschwindet.

    Ganz wichtig ist das du dir im Traum bewusst wirst, das du grad Träumst und in wirklichkeit im Bett liegst. Wenn du das schafst, fang an zu befehlen. Als ersten sag geh weg zum teufel, dann schließe die augen (in Traum) und befehle dir woanders zu sein. zb. Ein schöner Ort, eine Wiese .

    Also seit dem ich das kann, hab ich den Teufel und die anderen Wesen nicht mehr gesehen. Und wenn sie wieder kommen weiß ich ja was zu tun ist.

    Viel glück beim versuch.

    lg Honey
     
  5. Cherie

    Cherie Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    162
    Hey, Honey25 vielen Dank für deinen Tipp :)
    Dann gehts dir auch so? Woran glaubst du liegt das das man sowas träumt? :schaukel:

    Ich werd versuchen diesen Teufel wegzuschicken. Hab in letzter Sekunde eigentlich immer gesiegt... nämlich das ich aufgewacht bin... das was ich wollte. Aber diesmal versuch ich nicht aufwachen zu müssen. :zauberer1
     
  6. Honey25

    Honey25 Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Zuhause
    Werbung:
    Es gibt Wesen, die Leben in 7 Zwischenwelten und können nur durch unsere Träume zu uns kontakt aufnehmen. Manche werden von unserem Lichtkörper angezogen und wollen sich nur aufwärmen. Sie selbst haben keine Lichtkörper und sind deshalb schwarz. Meistens lösen sie ohne ihre Absicht Angst in uns aus. Und wenn dir die Anwesenheit dir unangenehm ist, brauchst du nur zu sagen er soll weg gehen. Dann wird er das auch. Wenn du dich traust kannst du auch mit ihnen Reden, aber lasse dich nie darauf ein, dir ihe Welt zu zeigen, weil du dann womöglich nie wieder zurück kannst.

    Mit dem Teufel habe ich bisher schmerzhafte Erfahrung im Traum gemacht.Als ich sagte er soll weg gehen, ist er nicht wieder mir nicht wieder erschienen.
     
  7. Sororcula

    Sororcula Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    147
    Hallo Cherie,

    ich kenne das, wenn sich Träume ständig wiederholen. Geh die Sache doch mal anders an. Wenn Du wieder von Luzifer träumst, dann frage Ihn, was er von Dir möchte ... es könnte ja durchaus interessant werden.
    Oft lösen sich solche Träume dadurch auf, indem man mit den jeweiligen Wesen spricht, man merkt dann auch sehr schnell, ob es sich dann dabei um einen Verarbeitungstraum handelt, oder ob der Traum eine andere Bedeutung hat.

    :kiss4:
    Sororcula
     
  8. Spirit66

    Spirit66 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2005
    Beiträge:
    52
    Ort:
    Wien
    Ich bin dem Teufel in meinen Träumen auch schon einige male begegnet............er war immer hinter mir her. Ziemlich beeindruckend und beängstigend, was der so drauf hat. Wechselt die Gestalt nach belieben, schlüpft in andere Menschen, in Gegenstände. Ich war aber immer wachsam und habe ihn als das erkannt, was er ist: der teufel.
    Er hat versucht mich zu erschrecken, mich zu locken, war überall und nirgens..........aber gekriegt hat er mich nicht.

    Im übrigen glaube ich nicht an den teufel......als eigenständiges Wesen. Vielleicht irre ich aber ?

    Ich denke schlon, dass es eine Bedeutung hat wenn mir der teufel an die wäsche will.........welche ist mir allerding nicht klar.
    Ihm sagen, dass er weggehen soll? Ds könnte ich machen. Aber würde ich mir damit nicht auch die Chance verbauen dahinter zukommen was das bedeutet.
     
  9. Cherie

    Cherie Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2004
    Beiträge:
    162
    Hm... oh Gott, ich habe aber so große Angst :( Ich kann nicht mit dem Teufel reden...
    Der lacht immer so grausam und streckt seine Arme nach mir aus :( Es ist wirklich so schlimm, ihr könnt es euch nicht vorstellen... :cry2:
     
  10. muka

    muka Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. April 2005
    Beiträge:
    1.870
    Ort:
    D
    Werbung:
    das sind doch bloß äußerlichkeiten und du bist ein Meister in deinem Traum.

    mach den Teufel zu einem kleinen Baby, stell in dir vor wie er als baby war.

    Noch etwas zum Teufel. Also eigentlich ist der ein reiner Übersetzungsfehler.
    Der Teufel ist ein Synonym für Satan, was davor entstanden ist. Satan kommt aus dem Aramäischen und ist einfach nicht übersetzt worden. Es bedeutet lediglich, das das Gute abwesend ist.

    :danke:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen