1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Sport-Talk

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JimmyVoice, 2. Juli 2006.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Da ich mit dem WM-Talk zufrieden bin und die WM ja leider bald zu Ende ist, dacht ich mir für die Zeit danach eben hier allgemein über Sport zu reden.
    Egal ob Fußball, Radsport, Formel1 ect. Genug passiert ja und vllt sind ja auch noch mehr Sportbegeisterte. (Natürlich ist hier WM-freie Zone)
    ------------------------------------------------------------

    Ach was hatte ich mich auf die Tour de France gefreut. Endlich kein Tourminator mehr und wollte sehen ob Ullrich den Basso Paroli bietet und dann dieser Skandal. Ich befürchte Ullrich hat wiklich Dreck am Stecken. Wäre ich sauber, würde ich ein Gen-Test machen und meine Unschuld beweisen. Na ja, für mich ist die Tour de France beendet.
     
  2. Tommy

    Tommy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Mai 2006
    Beiträge:
    12.511
    Vielleicht muß man die Abwesenheit von Jan Ullrich im Zusammenhang mit der Abwesenheit Maradonnas während des Spiels D-Arg sehen. Es heißt, die beiden hätten sich bei der Drogenberatungsstelle festgequatscht.

    :weihna1
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Da hat wohl gestern jemand Nachgetreten gesehen :D
     
  4. endorphinder

    endorphinder Guest

    gute idee,ein sportthread tut dem "brett" hier ganz gut.mit der tour hast einen sehr wunden punkt bei mir getroffen.es war immer mein sportjahreshöhepunkt.ab der zweiten woche atlas auf den tisch,tourplan checken.alpe d`huez so wichtig wie ein semifinale der euro,auf meiner persönlichen liste.
    bis zum freitag,ohne "ulle" und basso ist die tour gelaufen.ob zu recht oder unrecht,bei 58 suspendierten fahrern ist die veranstaltung eine farce,wenn man von den franzosen und sponsoren absieht.sie sollten die tour heuer zumachen.die komissare/fahrer/sponsoren/publikum/veranstalter/rennleiter sollten sich grundsätzlich überlegen,ob sie so weitermachen wie bisher,so verfahren wie die drei affen nix gesehn/hört/sprochen.jeder im fahrerlager weiss,dass gedopt wird.es gibt nur zwei wege,entweder sie legalisieren doping-das wäre aber das ende/bankrotterklärung.oder sie machen den laden dicht,ändern die strukturen und schaffen ein weltweites netz für einen sauberen sport,ohne doping.ansonsten bullshit ich boykotiere die tour
     
  5. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Wenn durch einen Gen-Test Doping bewiesen werden kann, warum führen sie diesen denn nicht ein? Wäre doch das beste Mittel um dem Doping ein Riegel vorzusetzen. Oder?

    Armstrong hat vllt ja zur rechten Zeit aufgehört. Dass er auch dopte sagen ja so einige, nur konnte man es ihm nie beweisen.
     
  6. Quargelbrot

    Quargelbrot Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    1.121
    Ort:
    Wien, Wien nur Du allein!
    Werbung:
    Angesichts der extremen Höchstleistungen, die Radfahrer in der Weltspitze bringen müssen, ist anzunehmen, daß fast alle was nehmen.
    Sonst haben's keine Chance...zu gewinnen oder zeitweise überhaupt durchzuhalten.

     
  7. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Irgendwer sagt ja vor kurzem so ungefähr: Wenn die die gedopt haben, nicht dopen würden, wären sie immer noch die besten, nur nicht so schnell
     
  8. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    M.Schumacher hat gestern einige Punkte gut gemacht. Aber kann er noch Weltmeister werden? Sollte er sogar am Ende der Formel 1 _Saison aufhören?
     
  9. Eberesche

    Eberesche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2004
    Beiträge:
    2.175
    Ort:
    vielleicht ein bisschen näher dran
    ...also ich interessiere mich ja mehr für die Randsportart Basketball. Sehr schade, das die Mav´s rausgeflogen sind, die hätten es echt mal verdient.
    Zu den deutschen Play Offs war ich gerade in Bamberg - aber die mussten ja rausfliegen :nudelwalk, da ist man schon mal soooooooo weiiiiiiit von Zuhause wech......und hätte mal die Möglichkeit, aber nein :stickout2
    Ich kann mich bezüglich der Tour de France Quargelbrot nur anschliessen. Angeschmiert sind nur die, die sich erwischen lassen. Ich finde es echt traurig, ich gehe auch davon aus, daß weitaus mehr betroffen sind.
    Vor allem die Nachwirkungen der Dopingmittel - in einigen Jahren bekommen sie die Quittung dafür. Ich kenne zwei Spitzen-Sportlerinnen aus den Ostblockländern, die eine ist Mitte dreißig, die andere knapp wird vierzig und die kämpfen jetzt schon mit den Nachwirkungen. Der Körper kann das nicht verkraften. :nudelwalk
    LG Eberesche
     
  10. intrabilis

    intrabilis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    1.541
    Ort:
    ungefähr da
    Werbung:
    Hi,

    Unlängst hab' ich mir ein Fahrrad gekauft....

    Um mir eizreden, dass das unheimlich viele Vorteile hat, fahre ich möglichst schnell (Zeitvorteil).
    Tatsächlich "gewinne" ich 10 Minuten, welche ich dann zur Erholung benötige.
    Okay, das mit'm Zeitvorteil war nix, aber ich kann mir einreden, dass ich jetzt sportlicher bin.:)

    Zum wirklichen Sport (den im Fernsehen):
    Ich bevorzuge Mannschftsportarten wie Icehockey und Rugby.
    Da kann ich jedes Jahr WM schauen.

    lg
     

Diese Seite empfehlen