1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Spiegel

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von shaniaa, 13. März 2010.

  1. shaniaa

    shaniaa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Der Spiegel

    Von all den Menschen die ich traf auf meinen Reisen..
    ließ ich mich spiegeln..wie ein Splittermosaik.
    nur ein Fragment..ein Bruchstück..konnt ich zeigen..
    und einsam las ich meine Spur zurück...
    so blieben meine Wege seltsam leer..
    ein Fährtensucher...half mir in der Zeit...
    und dann...schloss ich den Bund..mit meiner Seele..
    endgültig...für die Ewigkeit...

    war angefüllt mit Fühlen...ein zärtliches nun GEH...
    DA..lagen meine Schätze..und glitzerten im Schnee...
    Da..lagen meine Träume..und funkelten wie wild...
    und Sehnsüchte voll Hoffnung..noch immer ungestillt...
    ich grub ein wenig tiefer...und fand fast von allein...
    den Wunsch nach tiefer Liebe.und Angenommensein...
    Wie konnt ich Euch vergessen...
    wie lange war ich blind...
    ging von Euch als ich jung war..
    und staun`jetzt wie ein Kind...

    Ein Raunen in den Bäumen...
    fast wie ein Beifallsturm...
    Gewisper im Gefunkel...
    sie kam aus ihrem Turm...
    ein kleiner Ball voll Zauber...
    er führte mich hierher...
    Gewisper im Gefunkel...
    versäume uns nicht mehr...
    und zwischen allem Funkeln...
    harr`n Schatten...ohne Glanz...
    wir sind Gefüge ...Tiefe...
    mit uns wirst Du erst ganz.....

    Kristalle lösen Tränen
    breit meine Arme aus...
    mit Schatten..ins Gefunkel...
    Alles in mir zu Haus....
     
  2. Bigenes

    Bigenes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    2.936
    Ort:
    Hamburg

    Klartext

    Verschiedene Beweggründe.
    Schaf im Wolfspelz.
    Trübe Gedanken hegen?
    Eine Krankheit pflegen?
    Den Unmut zeigen.
    Das Bett hüten.
    Viel zu tun haben.
    Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen.
    Arroganz verliert.
    Liebende Güte gewinnt.
    Stolpersteine.
    Pech bis zum Anschlag?
    Das gibt sich wieder.
    Freude denken, Freude sein.
    Sich um den Verstand bringen.
    Eine hilfreiche Methode.
    Urkomische Situationen.
    Der Hut mit den drei Ecken.
    Schräge Momente.
    Einlaufende Schiffe.
    Auslaufende Modelle.
    Genau.



    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen