1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Sohn Gottes

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von RitaMaria, 28. Oktober 2005.

  1. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Werbung:
    Tut er das nicht immer? Wenn die Bürde des Körpers entfällt, steht der Geist ( der Astralkörper, das Bewusstsein - wie immer man das nennen mag ) auf, weil Leben nicht vergehen kann.

    Richtig. Aber welchen Sinn macht das, das mit seinem materiellen Körper zu tun, der seiner Natur nach doch eh nur für eine begrenzte Zeit angelegt war?

    Auch hier schnurz, wie man das nennt.
    Das Phämomen, das du wohl meinst, ist weit verbreitet - in Europa und auch in Asien, dass nämlich die Körper nicht oder nur sehr langsam verwesen - aber das nimmt nicht weg, dass das Leben aus ihnen dennoch verschwunden ist...

    Aber ich meine in deiner Argumentation einen gewissen Widerspruch zu entdecken.
    Einerseits räumst du Jesus eine gewisse Sonderstellung ein:

    ( Gott und nicht ein Mann sei auch der leibliche Vater )

    und andererseits unterstellst du dieses Phänomen nun auch anderen...

    Meine ganz persönlichen Gedanken dazu sind, dass " der Sohn Gottes " das unabänderliche Erbteil allen Seins ist.

    Die einen wissen es, die anderen nicht. Jesus wusste das. Millionen andere dazu.
    Unbewusste begnügen sich damit, das zu glauben oder zu negieren.

    Der Unterschied zwischen Jesus/Buddha/Heiligen aller Länder und Zeiten liegt nicht in einem Sonderstatus, einer Sonderzeugung, einem Spezialschicksal, das nur selten verteilt wird - sondern einfach in dem Grad der Bewusstheit.

    Und Bewusstsein steht jedem offen, der es anstrebt. Es ist, wie immer, unsere eigene Entscheidung.

    Gruß von RitaMaria
     
  2. Emanuel Tunai

    Emanuel Tunai Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2004
    Beiträge:
    2.082
    Ort:
    Europa
    Namasté

    „Bei diesem „Regenbogenkörper“ handelt es sich um die völlige Auflösung der Bestandteile des gewöhnlichen Körpers, die wieder reinste Energie, Licht werden. Die Technik bleibt ungeklärt. Wir wissen nicht mehr, als daß es manchgen Menschen in einem sehr hohen Bewußtseinsniveau gelingt, Licht aus ihren subtilen Kanälen strömen zu lassen.“ (Bernard Fréon in Eersel, S. 139)

    Es gibt Tibetanische Mönche die nur Haare und Fingernägel zurücklassen. Sie lösen Ihren Physischen Körper auf, sie lösen ihn in Licht auf, so wie beim Beamen das auch eine alte Yogische Fähigkeit ist.
    Wir wissen das alles aus Atomen besteht auch unser Körper, daher ist es einfach diesen zu Spalten/Aufzulösen. Die alten Yogis konnten das nicht anhand von Atomen erklären sondern von Energie und deren zentren (Chakren).

    Also der Körper bleibt nicht übrig sondern er wird zu Licht. Man kann also diesem Heiligen auf ''physischer'' ebene immer begenen. Es gibt im Buddhismus den Guru Rinporche oder auch Boddhisatva Padmasambhava genannt, man sagt er lebe in Bergen und es gibt nur sehr wenige denen er sich mit Körper offenbart. Ich persönlich klaume an dieses Phänomen da mir selber sich Sai Baba auf physischer Ebene vor mir matrealisiert hat inmitten der Stunde, das witzige daran niemand kann ihn sehen nur die Person für die es bestimmt ist.
     
  3. Niemand

    Niemand Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. November 2004
    Beiträge:
    7.604
    Ort:
    Niemandsland / Neutrale Zone
    So wird es wohl sein. Materie kann sowohl unendlich komprimiert (Schwarzes Loch) und auch unendlich expandiert werden :)
     
  4. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Woher weißt Du ob es ein schwarzes Loch überhaupt gibt ?
    Richtig, nachplappern einer reinen Theorie wird aml eben zu
    einem so ist es erklärt ?

    Vielleicht ist es ja der Geist, bzw. das Geisteslicht welches komprimiert wird ?
    Freilich kann dieses auch in Expansion gehen...

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :schaukel:
     
  5. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Magst du mir das mal näher erklären - so wir von dem selben Sai-Baba sprechen???
    Ich "kenne" ihn von Yogananda - Autobiographie eines Yogi - und da ist Sai Baba der, der sich materialisieren und dematerialisieren kann und der seit Jahrtausenden ununterbrochen im Himalaya lebt.

    Lieben Gruß,
    RitaMaria
     
  6. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    @ luzifer
    Woher weißt Du ob es ein schwarzes Loch überhaupt gibt ?
    Richtig, nachplappern einer reinen Theorie wird aml eben zu
    einem so ist es erklärt ?


    Die schwarzen Löcher konnte man im Fernsehen bewundern.
    In der Sendung, Welt der Wunder.

    L.G.Maud
     
  7. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    :rolleyes:

    So so .... etwas was der Mensch laut Lehremeinung gar nicht sehen kann konnt man dort bewundern ?
    Wär hätte das gedacht .... ist doch alles nur Theorie nix weiter ...

    Nur Dinge die Du im hier und JETZT mit eignen Augen siehst existieren wirklich
    in Dener Welt. Dies heißt konsequent, nicht einmal das Bild an der Wand hinter
    Dir ist in dem AugenblickDu nicht drauf schaust, in Deiner Welt nicht existent.

    Alles andere ist nur dogmatische Nachplapperei, von allenfalls etwas was möglich
    sein mag ... aber nicht sein muß.

    Lieben Gruß - Luzifer -

    :escape:
     
  8. Zauberin

    Zauberin Guest

    Ja, ja, der Lucifer, der Lichtbringer (kaltes Licht?), der gefallene Engel. :rolleyes: Der wird natürlich immer von der Wahrheit ablenken, damit seine eigenen Aussagen für Wahrheit gehalten werden und er Macht über die unwissenden Menschen gewinnt. Mit Halbwahrheiten funktioniert es am
    besten, das weiß er sehr gut, weil er keineswegs dumm ist. :D

    Alles Gute :)
    P.
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
     
  10. luzifer

    luzifer Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    3.418
    Werbung:
    Dann bitte laufe doch weiter den satanischen Kirchen hinterher,
    diese führen Dich ganz gewiß weit genug weg von Gott ... :banane:

    Lieben Gruß - luzifer -

    :schaukel:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen