1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Sinn des Lebens - Es wird nun Zeit!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sirius80, 29. Juli 2014.

  1. Sirius80

    Sirius80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2014
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    In Geschichtsbüchern und modernen Medien ist immer wieder die Rede von der Entwicklung des Menschen. Er bezeichnet sich selbst als die Krone der Schöpfung, erhaben über alles auf der Erde, mächtig, weit entwickelt...
    Dieser Text ist ein Appell an die Menschheit! An die Weißen, an die Schwarzen, an die Juden, an die Völker der arabischen Welt, an die Christen an die Muslime, an die Buddhisten und alle nicht genannten...
    Ihr alle seit Menschen, aufgeteilt in Frauen und Männer. Ihr kommt alle gleich auf die Welt, habt Arme, Beine, könnt fühlen, schmecken, riechen, sehen und hören. Ihr seid Teil eines Systems, was ihr noch nicht verstanden habt. Eure Gier nach Macht und Reichtum ist ein Instinkt, den ihr im Grunde auch bei allen anderen Lebensformen auf diesem Planeten findet. Euch unterscheidet jedoch eines: Und das ist die Möglichkeit eures Verstandes. Am Ende seid ihr jedoch alle wieder gleich. Jeder von euch wird diese Erde einmal verlassen und sterben. So will es das Gesetz des Universums, dem ihr euch nicht entziehen könnt. Eure Angst davor hat den Glauben erschaffen. Der Glaube dient euch als Ermutigung euer Leben zu meistern und den Tod als etwas sanftes zu betrachten. Er schenkt euch Hoffnung, soll euch Mut geben, euch die Angst nehmen, dass mit dem Tod euer Dasein und Bewusstsein ausgelöscht werden könnte. Ihr führt Kriege, ermordet eure eigene Spezies, lasst euch dabei von Wut und Trauer in die Irre führen und wozu das alles? Macht, Gier und Reichtum und am Ende habt ihr doch nichts und seid alle gleich.
    Was ihr nicht versteht, erforscht ihr- soweit es euch möglich ist. Ihr versucht zu verstehen, habt im Grunde eures Daseins die richtigen Eigenschaften, Teil von etwas großem zu werden. Eure Regeln sollten euch dabei helfen immer weiter zu wachsen. Nun, ihr versagt darin alle!
    Die Menschheit muss lernen sich als Ganzes zu sehen. Nur im Kollektiv, frei von Gier und dem Streben nach Macht; kann sie auf Dauer überleben und sich weiter entwickeln. Ihr seid gefangen in eurem Sonnensystem, was man ähnlich wie ein Käfig betrachten kann. Dies dient eurem Schutz. Wie solltet ihr überleben in einer Umgebung, die euch so fremd ist, die eure Vorstellungskraft übersteigt, deren Wahrheit euer komplettes Menschheitsbild erschüttern würde? Die Zeit, wir ihr es nennt ist euer Lehrmeister. Sie ist ein Abschnitt, der nötig ist, damit ihr euch entwickeln könnt.
    Haltet für einen Moment still, schließt eure Augen, vergesst alles um euch herum und versucht den Sinn dieser Worte auf euch wirken zu lassen. Tief in eurem Innern, wissen die meisten von euch was richtig oder falsch ist und dennoch entscheiden sich viele von euch für das Falsche.
    Der Nachfolgende Abschnitt ist für jene, die behaupten keine Angst vor dem Ende zu haben: Euer Leben habt ihr nach eurem Glauben gerichtet, der euch Kraft und Stärke gegeben hat. Ihr seid bereit in den Tod zu gehen, weil euer Glaube euch gelehrt hat, dass all das was im Sinne dieses Glaubens steht, belohnt wird. Was jedoch, wenn die Dunkelheit euer Schicksaal ist? Wenn ihr nicht mehr im Stande seit zu riechen, zu schmecken zu gehen, zu sehen, zu fühlen, Angst zu empfinden, darüber nachzudenken was richtig oder falsch ist, zu lieben? 200 Jahre nach eurem Tod, dreht sich die Erde weiter und vieleicht sind es nur die Geschichtsbücher, in denen eure Nachfolger erfahren wie primitiv und Gewaltbereit der Mensch doch war. Aber über dich, werden sie wahrscheinlich nie etwas erfahren. Keiner wird sich mehr für dich interessieren, weil es dich nicht mehr gibt. Könige, Führer, Politiker werden vieleicht noch erwähnt werden aber als grausam , krank, primitiv in Erinnerung bleiben. Und doch bleibt euch ein Ausweg...
    Das Universum existiert weil es mächtiger ist als ihr es versteht. Vereinfacht ausgedrückt ist die darin enthaltende Energie vergleichbar mit der Energie, die durch euer Gehirn strömt. Durch sie und eurem leitenden Körper ist es möglich, Abläufe zu steuern, Informationen zu verarbeiten, zu speichern und abzurufen. Sie bestimmt wann sich die Hand oder der Finger bewegt. Ist der Leiter gestört bahnt sich die Energie einen anderen Weg. So können z.B. blinde Menschen besser hören, und taube Menschen, besser fühlen. Nimmt man euch den Leiter in Form des Todes, entweicht diese Energie. Sie ist nicht sichtbar für die Augen der zurück Gebliebenen aber sie ist nun in ihrem richtigen Körper, dem Universum. Das Universum ist somit die neue Hülle der Energie, die vorher euren Körper durchströmt hat. Dieser war lediglich ein Wirt für die Entwicklung eurer Energie. Was dann flogt könnt ihr zum jetzigen Zeitpunkt nicht erforschen oder begreifen.
    Im Wissen, dass dies euer aller Schicksaal ist, solltet ihr versuchen dies gemeinschaftlich anzunehmen. Erzählt der Menschheit von diesem Text, habt keine Angst davor, verachtet ihn nicht, weil er vieleicht unter den primitiven als "Gotteslästerung" gelten könnte. Euer Gott ist jeden Tag für euch sichtbar. Das Universum wie ihr es nennt und das was dahinter ist, ist euer zukünftiger Wirt, eure Zukunft, sichtbar, greifbar und mächtiger als alles, was ihr bisher kennt. Hört auf in Angst zu leben, hört auf eure innere Stimme, die euch sagt was richtig und falsch ist, hört auf mit dem töten, bekämpft eure Gier nach Macht, akzeptiert euch als Menschheit, die gemeinsam, im Kollektiv sich entwickeln sollte und werdet am Ende Teil des Ganzen. Das ist der Sinn des Lebens!
     
  2. melkajal

    melkajal Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2010
    Beiträge:
    26.610
    Ort:
    Deutschland
    Hübsche Geschichte:zauberer1
     
  3. winnetou

    winnetou Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2008
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    n.ö.
    und wieder ein prediger, leider seicht und langweilig.

    lg winnetou:tomate:
     
  4. Night-bird

    Night-bird Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2011
    Beiträge:
    4.985
    Ort:
    Jenseits von Eden
    Aber fast Alle wollen einen Großteil des Ganzen :sabber: und scheinbar macht es auch Sinn, „ haste was, dann biste was!“ :koenig: :banane:

    LG
     
  5. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.916
    Werbung:
    Falsch!

    LG
    Grauer Wolf
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen