1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der schwarze Mann?!

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von greenginko, 8. Februar 2013.

  1. greenginko

    greenginko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Hallo liebe Community,

    Habe mich angemeldet in der Hoffnung dass man mir vlt weiterhelfen kann.
    wie der Titel bereits sagt, geht es um den durchaus bekannten schwarzen Mann. Habe mich zwar durch etliche Foren gegoogelt, jedoch waren die geschilderten Erlebnisse eher Kindheitserinnerungen.

    Mir kommt seit geraumer Zeit vor, beobachtet zu werden. Damit ihr einen kleinen Überblick in meinem Leben habt: ich bin vor kurzem zu meinen Freund gezogen, da wir ein Kind erwarten. Mir kam in seiner Wohnung schon länger vor, nicht alleine zu sein.zwar ist es seit ich fest hier bin, meines erachtens nach verstärkt, jedoch nicht mehr so furchterregend.

    Gestern, sowie heute war es besonders schlimm. Ich ging zml spät nachts in den unteren Stockwerk unserer Maisonette, da der Kater zml unruhig vor der Schlafzimmertür herumeierte und ich dachte, es läge daran, dass wir vergessen hatten ihn zu füttern. Als wir unten angekommen waren und ich festellte dass der napf voll ist,"bat" er mich auf die Couch da er anscheinend nicht alleine schlafen wollte. Ich legte mich ein Weilchen zu ihm. Üblicherweise schlummert er nach zehn min ein und ich leg mich wieder ins bett. Jedenfalls hatte ich die ganze Zeit das Gefühl, jemand stünde am Balkon und wenn ich hinsah, was ich dadurch instinktiv tat, kam es mir vor eine Gestalt ebenso zu erblicken. Mir war das ganze zu suspekt, also legte ich mich schnellstmöglich wieder ins bett. Der Kater war die ganze Nacht unruhig was ich so mitbekam.

    Heute morgen hatte ich wieder dieses unheimliche Gefühl, nicht alleine zu sein. (Dieses tritt ua verstärkt immer morgens auf.) am Frühstückstisch hatte ich geglaubt jemanden im Blickwinkel neben mir sitzen zu sehen. Eine schattenhafte schwarze Gestalt. Sowie ich zu mittags im Cafehaus saß. Am schlimmsten war es jedoch in der Tiefgarage als ich die Einkäufe vom Auto entlud. Es stand mit Sicherheit 50m rechts von mir wieder diese schattenhafte Gestalt und blickte zu mir,als ich hinsah verschwand sie, dann stand sie direkt neben mir, jedoch nur aus meinen Blickwinkel erkennend und dann kam es mir vor von allen Seiten beobachtet zu werden.

    Ich weiß nicht was es bedeuten könnte und es in Verbindung mit Tod zu bringen kann ich nicht, da ja Leben wächst. Dient es vlt dem Kind? Immerhin heißt es auch den schwarzen Mann am Anfang sowie am Ende seines Lebens zu sehen?kann mir jemand einen tip geben? Ich bin zml ratlos da ich im inet nichts passendes finde. Danke im vorhinein :)
     
  2. flori776

    flori776 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2012
    Beiträge:
    948
    Ort:
    salzburg
    den kenn ich. der hat auch schon neben mir gestanden, ich hab mich auch sehr gefürchtet, ich war da so im halbschlaf, ich hab mich nicht hinschauen getraut. es war ganz unheimlich, aber eins weis ich mit sicherheit im nachhinein, er hat mir geholfen denn ich war in einer ausnahmesituation
    und ich kenne auch noch jemanden, der ihn gesehen hat, der weis auch mit sicherheit, dass er ihm geholfen hat.
    ich will nicht mehr dazu sagen.
    mfg
     
  3. WeißerRabe

    WeißerRabe Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2012
    Beiträge:
    599
    Ort:
    Niederbayern
    Ich empfehle Dir das Buch: Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann von van Helsing

    Da werden deine Fragen komplett beantwortet...
     
  4. Solis

    Solis Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.909
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Vielleicht könntest du dir deinen gesamten Mut zusammennehmen und ihn einmal fragen, was er will. Wenn du dich das wagen solltest und er antwortet, kannst du uns das ja gerne berichten.
     
  5. Hutzelmann

    Hutzelmann Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2010
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Deutschland
    Ich bezweifle, dass der Tod etwas damit zu tun haben könnte.

    Als ich vor kurzem wieder von Frankreich nach Hause gefahren bin, habe ich den Schatten / schwarzen Mann / Slenderman (oder in welcher Form er auch immer auftauchen vermag) ebenfalls gesehen und vermutlich sogar mitgebracht.
    Er hat sich auf dem Parkplatz vor dem Haus hastig hinter den Wagen versteckt...
    Ins Haus hat er es jedoch nicht geschafft.
    Denn der entscheidende Punkt ist, wie man reagiert und mit was man ihn füttert.

    Zudem steht vor dem Haus ein aus Stein gemeißelter Thorshammer, um vorab zu zeigen, wo es (nicht) lang geht ;)


    Warum nicht?
    Und in wie fern sollte diese Gestalt hilfreich sein?
     
  6. Dreadyboy85

    Dreadyboy85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2013
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    ich hätte erst auf einen "nachtgiger" getippt also dem schwarzen mann aber der sollte sich eigentlich nicht in wohnungen begeben von dem was ich gehört habe ,...
    es könnte villeicht ein hüter der schwelle sein ,...
     
  7. Yuno

    Yuno Mitglied

    Registriert seit:
    27. November 2012
    Beiträge:
    38
    Werbung:

    Ja ...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen