1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Schuh, der nicht passt...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JimmyVoice, 20. Februar 2013.

  1. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    ...wird doch gerne angezogen, obwohl er unbequem ist
    oder
    Auf den Schlips getreten, fühlt man sich oft, obwohl etwas gar nicht böse gemeint war.


    warum tut man sowas? warum fühlt man sich schnell angegriffen?

    Warum sich etwas anziehen und warum sich von anderen einengen lassen, wenn etwas nicht auf einen zutrifft?
     
  2. Sayalla

    Sayalla Guest

    Das passiert, wenn man sich nicht kennt. Es könnte nämlich dann sein, dass der andere recht hat.
     
  3. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Nur das es wohl auch leute gibt, die sich den Schuh anziehen, obwohl der andere überhaupt nicht recht hat....aber stimmt schon, das liegt wohl auch an dem der sich den schuh anzieht, weil er wohl nicht so innerlich gefestigt ist wie er/sie glaubt
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Ist halt dann eine Enttäuschung aus einer Erwartungshaltung heraus.
     
  5. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.996
    Ort:
    VGZ
    Bei den ganzen Anpassungsarien könnte es doch gut sein, dass sich Schuhe angezogen werden um sie wie die Schwestern von Aschenputtel auf unbeschuhte Weise anzupassen. Es gibt ja auch die Geißelungen gewisser Gläubigen.....
     
  6. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Werbung:
    Erwartungshaltung sich selbst oder anderen gegenüber?

    Eine Mischung aus beiden könnte man auch sagen, aber was überwiegt dann die eigene oder die andere Erwartung?
     
  7. Anevay

    Anevay Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2012
    Beiträge:
    32.523
    Oh, anziehen und erst mal schauen, ob er passt, finde ich nicht verkehrt.

    Manch ein Schuh wird einem allerdings auch aufgezwungen, so wie die böse Schwiegermutter es mit ihren Töchtern tat, bei den Gebrüdern Grimm, denen sie sogar Zehen und Hacke abschlug, damit das Glasschühchen "passte".

    p.s. zwei User, ein Gedanke @Jaques :D

    LG
    Any
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Der andere fängt an... und man selbst setzt es fort.
    Du kannst dann aber hingehen und offen sagen, dass dich das grad traurig macht oder du enttäuscht bist- um dieses Hamsterrad anzuhalten.
     
  9. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Nur manchmal weiss man aber von vornherein, dass er nicht passt und trotzdem zieht man ihn an....
     
  10. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.493
    Ort:
    Wien
    Werbung:

    Wie? Einfach zugeben, dass man verletzt ist? Wer macht denn sowas?????


    :rolleyes:
    Zippe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen