1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Schöpfungsbericht in der Bibel ist eine Verheißung

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Christian090676, 11. Juni 2011.

  1. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Werbung:
    Ich glaube, der Schöpfungsbericht in der Bibel ist eine Verheißung um somit ist der Schöpfungsbericht noch nicht vollendet. Das heißt, wir leben derzeit am siebten Tag im Schöpfungsbericht. Nach dem Abend kommt Jesus Christus, das Licht.

    [​IMG]

    http://christian090676.wordpress.com/evolution/

    Christian
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    abgefahren interessant, dann ist jetzt immer Sonntag.?
     
  3. johsa

    johsa Guest

    ja, das glaube ich auch
    ich meine, jedes einzelne Buch der Bibel und jedes einzelne Buch der Neuoffenbarung ist eine Verheißung
    und steht in Entsprechnung zur menschlichen Vollendung, immer geht es nur um die Wiedergeburt des
    Geistes (dem Geist Gottes in uns) im Menschen, denn das ist der Zweck unseres Daseins auf Erden

    aus den "Die zwölf Stunden" der Neuoffenbarung geht hervor, daß wir uns in der zwölften Stunde befinden,
    auch durch alle anderen Werke der NO ziehen sich deutlche Hinweise darauf, daß wir nun der Endzeit,
    der Zeit der Zeiten, entgegengehen,
    in "Vorraussagen und Enthüllungen des Weltgeschehen" sind einige Auszüge der NO zusammengefaßt,
    und laut den Maya-Forschern befinden wir uns ebenfalls in der letzten, in der 12. Stunde der Schöpfung

    das Ende der Finsternis naht, das Reich Gottes kommt zu uns und dies ist das Reich der Liebe, des Lebens,
    des Lichtes und der Wahrheit,
    es ist deutlich zu spüren, daß die Wahrheit immer größere Kreise zieht und immer mehr Leute in ihren Strudel zieht
     
  4. Christian090676

    Christian090676 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2010
    Beiträge:
    194
    Hallo!

    Sozusagen. Nach dem Abend (dreitätige Finsternis siehe Pater Pio) kommt das Licht (Jesus Christus) und die Ewigkeit (Ruhe).

    Wie lange es noch bis zum Abend ist, dass wird sich zeigen.

    Christian
     
  5. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    die ZJ glauben das auch, bist Du einer?
     
  6. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.188
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Die sieben Tage der Schöpfung entsprechen dem siebenteiligen Heils- und Erlösungsplan der gefallenen Wesen. Der erste Teil war das Paradies, eine rein geistige Sphäre - der jedoch leider nicht funktioniert hat.

    Tatsächlich befinden wir uns nun seit 2000 Jahren im 7. Tag, hat Jesus Christus doch das Licht gebracht - er hat durch die Erlösung Licht ins Dunkle gebracht und den Rückweg für die willigen geöffnet.

    Vollendet ist der Schöpfungsplan, sobald alle Gefallenen wieder zurück sind.

    lg
    Syrius
     
  7. Holofeeler

    Holofeeler Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    200
    Die Schöpfungsgeschichte ...

    http://www.frei111.de/frei111/XXXIV.pdf
     
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.284
    Zitat aus dem Link:: Gott erschafft aus nichts zwei Weltbereiche: einen himmlischen des reinen Geistes, wie Er selbst Geist ist, - und einen
    irdischen des trüben, dunklen Stoffes, der tief unter Ihm liegt.
    Aber gerade dieser dunklen Erde will Er sich erbarmen;
    durch Sein Wort schafft Er für sie Sein Licht, ordnet sie, belebt sie mit
    mannigfaltigen Wesen und führt dann den Tag der Ruhe herauf, den ewigen Sabbat, um sich des Dankes Seiner Geschöpfe zu
    erfreuen.

    Also Gott erschafft einen trüben Teil und erbarmt sich dessen? Klingt komisch.
     
  9. ersteslebewesen

    ersteslebewesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4.031
    Ort:
    Erde
    Schön gesagt, so ist es!:D
     
  10. Holofeeler

    Holofeeler Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    200
    Werbung:
    ... der Text geht noch weiter.

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen