1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Ruf des Blitzes

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Winnipeg, 29. Juli 2008.

  1. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Werbung:
    hallo,

    das gewittrige wetter passt gerade sehr zu meinem anliegen. seit einigen wochen ziehe ich immer entweder den turm oder das gericht. positionen sind entweder handlungshinweis (turm oder gericht) oder ergebnis (gericht).

    stöbere eifrig die einschlägige tarot-literatur dazu durch. auch vieles schlüssig. jedoch glaube ich, ist der knoten noch nicht ganz gelöst, wenn die karten weiterhin ihren weg in die legung suchen. hatte das vor 3 jahren mal mit dem gehängten und dem tod, die mich laufend verfolgt haben.

    also habe ich zwei kreuze gelegt. musste wieder online. nicht super, jeht aber gerade nicht anders.

    was soll mir der turm sagen:

    darum geht es: 5 stäbe
    das sollten sie tun: bube der kelche (auch ein häufiger zeitgenosse zurzeit)
    das sollten sie jetzt nicht tun: as der stäbe
    ergebnis: bube der schwerter (i moag ihn nit :D )

    qe: die liebenden


    was soll mir das gericht sagen:

    darum geht es: die herrscherin
    das sollten sie tun: bube der stäbe
    das sollten sie nicht tun: 4 stäbe
    dahin führt es: magier

    qe: 8 gerechtigkeit

    mein deck scheint derzeit nur aus max. 10 karten zu bestehen. *g*

    freue mich über eure hilfe und gedanken dazu.

    danke vielmals.
     
  2. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Hallo!
    Vielleicht hilfts - bin zwar eher neu aber das fiel mir ziemlich spontan ein: Turm = Durch- oder Zusammenbruch, schnell, Ego Tschüß... usw.
    darum geht es:5 stäbe[/B]= Spielerischer Wettbewerb, Hick Hack
    das sollten sie tun: bube der kelche viel gefühl, Schwache Seiten Verletzung etc.(auch ein häufiger zeitgenosse zurzeit)
    das sollten sie jetzt nicht tun: as der stäbe= Full Power, drüberfahren etc.
    ergebnis: bube der schwerter Klare Sicht der Angelegenheit; der emotionalen Muster, die einem um die Ohren geflogen sind.
    Mir kam die Idee, sei mal nicht um jeden Preis die Stärkste, Stabilste also so eine richtige Powerfrau sondern zeige innerhalb des Konkurenzstreites deine schwache Seite eventuell gewinnst du sogar wenn du dich(Ego) "verlierst"
    Schreibt sich schön tut aber meistens weh.
    was soll mir das gericht sagen Gericht ist Neuanfang, Wiedergeburt,

    darum geht es: die herrscherin
    das sollten sie tun: bube der stäbe
    das sollten sie nicht tun: 4 stäbe
    dahin führt es: magier[/B]


    Auch einfach nur spontan Es geht darum mal deine Herrscherin zuzulassen schon tempramentvoll aber liab = Bube der Stäbe, aber laß deinen Ruhm, deinen Glanz=4 Stäbe zu Hause, dann kannst du deinen Weg gehen.= Magier

    Wie gesagt einfach nur so vielleicht hilft es ein wenig du scheinst dich aber eh sehr gut auszukennen - finde deine Interpretationen sehr interessant.
    Aber für sich selbst ist es immer schwer Karten zu legen:confused:
    LG
    Beinwell
     
  3. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo :)

    Dankeschön an dich! Freue mich über deine Antwort.

    Hast du super gemacht!!! Allerliebsten Dank dafür.

    Lieben Gruß
     
  4. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Schön, dass es dich auf etwas gebracht hat - sprang mich an ist sicher auch mein thema :).
    Na vielleicht frage ich auch mal - momentan lese ich sehr gerne die Interpretationen von euch.
    Tu mich schwer mit dem aufschreiben von Interpretationen - spreche sie meistens sehr schnell aus und vergesse sie auch oft gleich wieder habe nur das Bild - und die Idee, was es sein könnte.
    Finde es faszinierend, wie viele hier das so wunderbar treffend schriftlich interpretieren können. Supi!
    Tschü
    Beinwell
     
  5. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Jetzt weiß ich zumindest warum du dich auch von Sonnenkinds Frage angesprochen gefühlt hast... der Turm ist ja nicht weit weg vom Stern ;)

    Das Auge oder auch das Haus Gottes genannt.

    Das Licht der Wahrheit fällt wie ein Blitzstrahl vom Himmel und zerstört alle Formen der Falschheit.
    Asiatische Weisheit

    Was man nicht alles findet wenn man mal wieder in andere Bücher schaut die man zwar da hat aber zu selten hineinschaut ...:)

    Der Turm befreit uns von alten Wertvorstellungen die überholt und veraltet sind. Das Haus (Das Weltbild - der Turm) ist zu klein geworden für all das was darin unter gebracht werden muss. Hier sind wir wieder beim Scheitern (du erinnerst dich die 5 Schwerter etc.)
    das die notwendige Voraussetzung ist um neues zu zulassen.


    Mit dem Gericht willst du sogar noch über die Sonne hinaus. Letztendlich zeigt es aber auch nichts anderes als das was ich bereits Sonnenkind geschrieben habe, es zeigt zumindest mir nochmal eine andere Perspektive.

    Der Turm als Zeichen für das notwendige Scheitern alter Glaubens und Verhaltensmuster und das Gericht als Ziel die Erlösung zu erfahren. Das entspricht dem drang des inneren dunklen Kindes sich selbst in seiner Hölle (der Turm auf der Crowley Karte macht das vielleicht ganz gut deutlich) festzuhalten, aber gleichzeitig die Erlösung/ Befreiung aus diesem Zustand zu ersehnen.


    Hmm... Das Kreuz zum Turm

    Die 5 der Stäbe zeigt den Kampf der zwischen dem feststecken im alten Trauma und der Befreiung daraus entsteht. (Wobei die Befreiung hier nicht einmal speziell das Gericht anspricht sondern einfach nur das Loskommen vom Einfluss dieser Karte)

    Bube der Kelche... da sind wir bei der Sehnsucht und auf der Suche nach unseren Wünschen und Zielen.

    As der Stäbe brauch ich nix mehr zu sagen;)

    Der Bube der Schwerter...*seufs* im Crowley Tarot eine Prinzessin die ein Problem mit ihrem Vater hat das sie sich dringend mal ansehen sollte und vielleicht sogar tun wird (aufgrund der Position in dieser Legung).


    Das Gericht...

    Hier geht es um deine Weiblichkeit die du nicht richtig auslebst.
    Der Bube der Stäbe ist im Crowley die Prinzessin der Stäbe und die habe ich auch erst neulich gezogen... Lebenslust, Spontanität, Leichtigkeit, Leidenschaft und ein anziehendes strahlendes Wesen...jedoch ist sie auf der Flucht und macht vieles nur sehr Oberflächlich, sucht kleine Abenteuer ohne feste Bindung und Verpflichtung.
    Und ich muss es entweder schon vergessen oder beim letzten Blick ins Buch etwas übersehen zu haben. Auch hier geht es um einen Konflikt mit dem Vater. Und es geht darum sich auszuleben, weiblichkeit, attraktivität und Lust.

    Die 4 der Stäbe spricht von Ordnung, Kontrolle... Perfektionismus?
    Zumindest auf mich könnte das wieder wunderbar zurtreffen:rolleyes:

    Und den Magier sehe ich auch so das er das Meistern der Situation darstellt, deinen Weg.


    Alle weiteren Schlussfolgerungen überlasse ich mal vorerst dir.
    Habe mich mal wieder ein wenig an Crowley gehalten weil es mir gerade passend und vor allem Interessant erschien.:)

    LG,
    Anakra
     
  6. Beinwell

    Beinwell Mitglied

    Registriert seit:
    9. November 2006
    Beiträge:
    340
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Anakra

    Deine Ausdrucksweise ist wirklich grossartig
    War auf deiner Homepage - konnte aber nicht mailen ist die Adresse nicht mehr aktuell?
    LG
    Beinwell
     
  7. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Liebe Anakra,

    eigentlich sollte ich arbeiten. Mich kribbelt's aber in den Fingern. Werde mir deine Legung nochmal in aller Ruhe zu Gemüte führen und nochmals feedbacken später, es öffnen sich gerade ganz neue Fässer und hoffentlich auch Türen.:)

    Vielen lieben Dank für deine Deutung.

    Lieben Gruß
     
  8. Anakra

    Anakra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    1.855
    Ort:
    Braunschweig
    Danke:)

    ..hmm... mit der Mailadresse sollte alles ok sein, hatte alles getestet und mein freund hat eben vom anderen Rechner auch noch mal probiert...:confused: ... versuchs einfach nochmal, an der Adresse und auch am Formular kann es nicht liegen.
    ...oder... liegt es vielleicht am Browser?...benutzt du Internet Explorer? ... sollte eigentlich damit auch kein Problem geben, werd das aber nochmal prüfen...


    @Lady Portia

    ^^ bring ich dich jetzt schon so durcheinander wenn ich nichts dazu sage?... auwei auwei... nein ich dachte Beinwell hat es schon sehr treffend beschrieben:)

    Naja Mutter und Vater hängen eng zusammen...ich denke nicht dass man das tatsächlich so stark auseinander halten kann, da es ja letztendlich ist wie mit yin und yang wenn man von dem einen zuviel hat, ist von dem anderen zuwenig da.


    Muss ehrlich sagen mit der Bedeutung der Karte komme ich auch noch nicht so ganz zurecht, geht mir da sehr ähnlich wie dir... allerdings im Hinblick auf die letzten Tage könnte ich die Karte schon etwas verstehen. Die Karte hat etwas spielerisches, leichtes, etwas sehr lebendiges aber eben auch ohne feste Absicht...

    Das du alles verkehrt machst würde ich nicht sagen und das solltest du auch nicht von dir denken, denn es ist genau das wovor der Turm dich warnt. Du merkst du hast etwas falsch gemacht und bestrafst dich immer und immer wieder dafür...du ziehst dich an einer Sache immer und immer mehr hoch und machst es dadurch schlimmer als es ist... ich weiß ich mach den Fehler auch noch viel zu oft, dabei denke ich sollte man den Fehler als solchen annehmen und sich sagen "ok, dann mach ichs jetzt eben anders"... aber ist halt nicht so leicht dieses umdenken...:rolleyes:


    wie ich schon sagte..."Zumindest auf mich könnte das wieder wunderbar zurtreffen":D

    Nagut kommen wir zur Weiblichkeit... auch ein Thema für mich (wie könnte es anders sein momentan?:D)
    Mir sagen das allerdings nur die Karten.
    Ich schwanke gerade zwischen "neue legung dazu" und "in meine Bücher schauen"...ich sag Bescheid wenn ich den Bücherwurm in mir akzeptiert habe;)

    LG,
    Anakra
     
  9. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH

    Lieben Gruß
     
  10. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    Werbung:
    bin am ueberlegen, nach dieser doch sehr ausfuehrlichen beschaeftigung
    mit dieser legung, meine deutung noch relevant ist...

    alles liebe,
    luo
    xx
     

Diese Seite empfehlen