1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der plan?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von BellisPerennis, 17. Mai 2011.

  1. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    Werbung:
    hallo

    ich habe mich heute neu hier angemeldet. begrüßt wurde ich durch einen schönen thread der das warten auf begrüßungsformeln ablöst ;) danke nochmal, für diese schöne idee.

    ich beschäftige mich seit 2009 mit den lenormand karten "blaue eule". die darstellung ist einfach wundervoll. ich dachte immer ich hätte den durchblick. es ist immer alles so eingetroffen wie gelegt. ob für mich oder andere. nie fand ich grund zu zweifeln. ich gebe zu, ich bin kein meister. nicht mal annähernd. lange zeit habe ich die karten schon nicht mehr verwendet. so schrumpft die zeit der beschäftigung. nun ja. das eigentliche problem & der grund für meine anmeldung hier bei euch ist meine freundin. die frau auf die ich immer bauen konnte, die personifizierte kraft. sie ist sehr sehr unglücklich. und so kamen wir auf die karten zu sprechen. spontan legte sie sich das große blatt, wie es wohl in den nächsten drei monaten mit ihr, ihrer beziehung, ihrer finanziellen siutation, ihrer familie (trennung ja, nein, das kind) und ihrer liebe zu einem anderen weiter ginge. sie ist sich bewusst: sie will nicht mehr. möchte trennung. eine eigene wohnung. will dem kind nicht den vater nehmen. will ihrerm partner nicht das leben zerstören. und hofft. hält sich an den letzten funken hoffnung. wie seit 10 jahren. hofft darauf er würde sich ändern. hofft darauf glücklich zu werden. hofft auf wiederkehr ihrer gefühle. hofft auf eine glückliche familie. hofft auf erfolg der eigens aufgebauten firma. und sie stirbt innerlich. ist nur noch schatten ihrer selbst. leere augen. ihr seht wie sehr nahe mir ihre geschichte, ihre situation geht. und ich kann nicht tatenlos zusehen wie sie sich zu grunde richtet wegen einer hoffnung die vergebens ist. ich verstehe ihren plan auch nicht. sie wünscht sich von mir, dass ich ihr den rücken stärke. aber wie kann ich das, wenn es sich für mich so vollkommen falsch anfühlt. was soll ich tun? sie will nicht mehr leiden. möchte lieber mit dem "teufel" leben den sie kennt, anstatt sich in etwas neues zu begeben dessen schmerzen sie nicht kennt.

    ich hoffe, durch ihre legung mehr klarheit zu gewinnen. damit ich ihr die gewünschte unterstützung geben kann die sie braucht.

    sie hat alles selber gemacht. gemischt. gelegt. und ich sitze nun hier & sehe keinen stich. ich hänge so an den letzten vier karten. seit gestern..

    ich gebe die legung hier an. versuche mich weiter. erzähle euch meine gedanken zu den 4 karten die mich fast wahnsinnig machen.. ich habe kaum ahnung vom spiegeln, rösseln...vllt könnt ihr mir ein wenig helfen. ich wäre euch sehr dankbar!







    ich bin mir überhaupt nicht ganz sicher was die letzten vier karten angeht. wenn es um den "anderen" geht, dann würde ich sagen dass:
    der park im haus schlüssel. eigentlich weiß sie, dass ihre gefühle nicht auf gegenseitigkeit beruhen. sie sollte es sich endlich eingestehen um ihren frieden damit zu machen. sollte ihm ehrlich sagen "ja verdammt, ich habe mich in die verliebt" damit sie endlich mit den lügen (fuchs in kreuz zu ihren füßen) aufhören kann, darauf hat sie nämlich keine lust mehr (ihm weis zu machen, dass sie ja keine gefühle hätte..). sie weiß das sie eigentlich stark genug dazu ist und eigentlich an sich glauben kann (bär im anker). sie hat sehnsucht, hofft auf eine gegenseitigkeit. bär - ringe - schiff - kreuz - herz. dieses "eigentlich wissen das es nichts wird aber doch nicht annehmen können" belastet hier herz, ihre seele (herz im baum)

    ??? ich habe das ungute gefühl, all das ist totaler bockmist...entschuldigt den ausdruck. will ich vllt nur sehen was ich sehen will?

    ich probiere weiter..
     
  2. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    ok mal angenommen. sie sieht ein dass ihre gefühle zum bären aussichtslos sind. sie gesteht sie sich ein & macht damit ihren frieden trotz liebeskummer weil das glück was sie sich wünscht (schlüssel - herz) nicht eintreffen wird. eine baldige freundschaft wird sich erstmal nicht entwickeln (hund - turm).

    ich nehme das jetzt mal so hin. vllt liege ich auch falsch. aber mein augenmerk fällt auf die ersten karten.

    fische - haus - schlange
    buch - mäuse - herr
    kind - berg - klee

    die frage nach der richtigen entscheidung (trennung ja nein) ist stark abhängig vom kind. ihr kind blockiert stark die entscheidung zur trennung. vllt überlegt sie, sich des geldes wegen in eine heirat zu stürzen (ich glaub es nicht...). aber das ist noch nicht spruchreif. da ihr vertrauen zum herrn doch sehr angefressen ist. ziehen sie doch in eine neue GEMEINSAME WOHUNG? fische - haus - schlange. da wird es schwierigkeiten geben. weil sie sich nicht sicher ist ob sie das wirklich will (schlange im haus schiff)? aber ihr partner scheint wohl doch bemerkt zu haben was sie braucht und entscheidet sich ihr auch zu geben was sie braucht. der knoten ist so zu sagen bei ihm geplatzt. und ihre sorgen lösen sich auf weil er ihr durch kleinigkeiten wieder näher kommen wird.
     
  3. Norbert1

    Norbert1 Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2010
    Beiträge:
    97
    Ort:
    Steiermark - Austria
    Glaubst du daran, das du falsch interpetieren wirst? Hast du Angst, du könntest eine Falschaussage machen? Was ist wahr u. was ist richtig? Bei welcher Antwort fühlst du Freude? Welche Antwort fühlt sich unsicher an? LG Norbert1
     
  4. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    sie selber liegt im haus der sonne. sie fragt sich wohin sie ihre kraft wenden soll. hinter ihr liegt der mond im haus mond. ja sie war sehr durch einander. wusste nicht was richtig oder falsch ist. wusste nicht was sie wirklich fühlt. ihre intuition ging völlig abhanden. die ruten im herz zeigen ihren inneren kampf förmlich. die ganzen streitigkeiten gingen ihr sehr sehr nahe. haben sie fertig gemacht weil der von ihr so erhoffte häusliche frieden immer wieder gestört wurde was sie daran hinderte zu sich zu kommen um wieder klar sehen zu können. summasummarum hat sich sich selbst ins aus geschossen. sie kehrte ihrer familie den rücken zu (lilie - turm) und ja es stimmt sie ging vor einigen wochen für einige wochen fort, mit ihrem kind. zudem hat sie sich mit dem bäre auf eine affäre eingelassen. er ja, ist halt ein mann...

    über ihr der reiter im haus der mäuse. sie hat sich nach langem überlegen dafür entschieden die vergangenheit vergangenheit sein zu lassen. blickt nach vorne und schaut was auf sie zu kommen mag. reiter - sarg - schiff. und anscheinend ist sie glücklich mit ihrer entscheidung (sonne im haus park)?
     
  5. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    hallo norbert1

    danke für dein antwort, deine fragen.
    ja ich habe angst das ich mit meiner deutung völlig falsch liege. ich habe angst ihr etwas mitzuteilen was sie vllt in die falsche (wohl eher für mich falsche..) richtung treiben könnte. bei welcher antwort ich freude empfinde? ja..ich will einfach nur das sie glücklich ist & genau das will ich ihr sagen. dass sie glücklich wird mit dem weg den sie sich aussucht. auch wenn er für mich noch so unverständlich sein mag. darum geht es nicht. es geht um ihr glück was ich ihr von herzen wünsche. außerdem leide ich mit wenn ich sie sehe und das kann ich nicht länger ertragen. also gibt es da den einzigen egoistischen grund: ich will nicht mehr mit ihr leiden müssen, aber abwenden kann ich mich auch nicht. also soll es ihr bitteschön wieder gut gehen damit es auch mir wieder gut gehen kann (dieser letzte satz ist mit einem lächeln geschrieben)
     
  6. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    Werbung:
    ok, mal angenommen sie wird sich innerhalb der nächsten drei monate dazu enschließen ihr leben weiter zu führen wie es jetzt ist. mit dem mann als ihren partner, der vater ihres kindes. mit der firma. vllt wirklich eine heirat in betracht zieht (mein mann, mein kind, mein haus, meine firma...mein boot???) gehen wir mal davon aus: dann scheint ihr das jetzt noch gar nicht so bewusst zu sein? weil vor ihr die störche im haus der lilie. sie spürt das veränderungen auf sie zukommen werden. überlegt sie sich auf eine erneuten versuch einzulassen (ring in ihrem haus) aber sie ist sich überhaupt noch nicht sicher, ist festgefahren (anger - ring)...

    ich glaub ich bin wieder raus....
     
  7. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    ich werde mich jetzt mal anderweitig beschäftigen, mein kopf ist leer... vielleicht habt ihr ja in der zwischenzeit einige inspirierende gedanken die mir weiter helfen könnten?
    ich wäre euch dankbar!

    liebe grüße..
     
  8. Jessey

    Jessey Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    12.598
    Ort:
    Hessen
    hallo bellis
    ich mach es mal kurz.
    am ring liegen bei ihr bär und fuchs...ein hinweis das sie ihn als den falschen partner ansieht. er scheint es entweder zu verdrängen oder nicht wahrzunehmen, wendet sich davon ab.

    auch er denkt über die beziehung nach und weiß im prinzip das sich da nicht viel tut, es bewgt sich nix.

    dennoch scheint er nach außen hin, zumindest sein umfeld betreffend, nicht so zu zeigen.

    fakt ist das sie in die veränderungen gehen muß (storch vor ihr). hält es aber für falsch (dame storch fuchs) einen neubeginn zu starten (kind in haus storch).

    und da liegt das problem (kreuz in haus kind), sie belügt sich selbst (fuchs in haus kreuz). immer schön nur die oberfläche betrachten (brief in haus fuchs), auch was entscheidungen betrifft (wege in haus brief). sie geht den weg des geringsten widerstandes (sarg in wege) was eine trennung betrifft (turm in sarg).

    sie hat sich ein eigenes gefängnis erschaffen (ring sarg wolken turm), manövriert sich in eine passive haltung (dame reiter sarg).... aber auch die gedanken das es keinen fortschritt mehr geben wird.

    dennoch bin ich mir sicher das sich innerhalb der nächsten monate etwas in ihr bewegt, sie wird einiges ordnen können und auch etwas in bezug auf finanzen erfahren was jetzt momentan einen neubeginn noch blockiert.

    rind sarg wolke turm zeigt für mich das es ein längerer trennungsprozeß ist, der aufgrund der negat. karten zwischen rind und turm aber vollzogen wird. dann wenn sie klarheit über familiäre angelegenheiten hat.

    lg jessey
     
  9. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    hallo jessey.

    vielen dank für deine sicht der dinge. ich bin mehr als erstaunt..ich weiß gar nicht was ich sagen soll. ist denn alles was ich heraus las so falsch? bin ich so grün hinter den ohren...auweia..ich bin so froh dass ich mich an euch gewendet habe & ich danke dir nochmals.

    eine frage habe ich da noch an dich: wenn du oben in den ersten beiden absätzen "er" schreibst, meinst du dann ihren partner? oder den anderen?

    meine deutung macht mir ein wenig angst. es zeigt mir das was ich mir für sie eigentlich nicht wünsche, aber sollte es sie zu ihrem glück bringen, dann wäre es wohl so. kann es sein, dass ich zu beteiligt bin??

    liebe grüße..
     
  10. BellisPerennis

    BellisPerennis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    17
    Ort:
    am meer
    Werbung:
    hallo

    ich grübel bereits wieder über die legung...
    ich finde jessey´s deutung vollkommen einleuchtend. so habe ich die karten vorher nicht betrachtet, habe den weg nicht gesehen. aber ich finde keine richtig eindeutigen zusammenhang zu meiner deutung. ist sie falsch? interpretiere ich zu viel hinein? wo ist der zusammenhang?
    ist es so, dass die momentane situation (denn so stellt sie sich mir derzeit dar)
    fische - haus - schlange
    buch - mäuse - herr
    kind - berg - klee
    noch eine weile anhalten wird bis sich der weg den jessey sah ereignen wird? länger als drei monate?

    bitte, wenn ihr mir helfen könnt..es wäre zu schön. auch wenn meine deutung falsch ist, bitte sagt es mir damit ich lernen kann...

    liebe grüße..
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. AnyBeatz
    Antworten:
    51
    Aufrufe:
    1.017
  2. Winnipeg
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    602
  3. juliane02
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    379
  4. Sonnenblumal
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    337
  5. Sukippy
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    857
  6. slumsi
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    383
  7. SPIRIT1964
    Antworten:
    39
    Aufrufe:
    1.505

Diese Seite empfehlen