1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der perfekte Mensch... oder doch nicht?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von JoyeuX, 20. Oktober 2006.

  1. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Hallo,

    es heißt ja immer, dass der Mensch, (ich sprech jetzt mal einfachheitshalber nur vom Menschen) der menschliche Körper, phantastisch ist.
    Dass alles so zusammenpasst, es sind Augen da, Ohren, Blut, Gehirn, DNA usw, alles arbeitet super zusammen, super ausgeklügelt. Eine perfekte "Maschine".

    Aber ist das wirklich so?

    Warum gibt es dann solche "Fehler" wie die Kurzsichtigkeit, gegen die man nichts machen kann, Krebs der wuchert oder sonstige Krankheiten, die man halt kriegt, weil die Veranlagungen dafür da sind?

    Der Mensch hat in erstaunlich kurzer Zeit das aufrechte gehen gelernt, hat sich weiterentwickelt, Gehirn ist größer geworden usw...
    Wieso sind dann trotzdem so viele scheinbar einfache, aber sehr nervende, oder lebensqualität-mindernde Krankheiten da?
    Warum sind die nicht schon verschwunden?

    Betriebssystem mit Fehlern? :clown:
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo

    wenn du dich mit "Geist,Körper ,Seele" beschäftigst als eine Einheit und wenn ich z.B. die Kurzsichtigkeit betrachte. Dann ist da bestimmt auch eine Weitsichtigkeit in anderen Wahrnehmungen vorhanden.

    Krankheiten sind dazu da, innezuhalten und zu fragen, Hallo, was habe ich mit dieser Krankheit zu tun. Unser Denken wirkt auch auf die DNA ein, ja kann sie verändern, durch intensive Gebete. Habe ich selbst erleben dürfen.
    Wenn irgendwo das Gleichgewicht in einen Organismus gestört wird, reagiert erst der Geist dann die Seele und dann wird die Krankheit im Körper manifestiert. Darum, öfter mal an Gleichgewicht denken, ist nicht alles Veranlagung, wenn eine Krankhit einen einholt.

    Perfekte Menschen gibt es nicht.

    Alles :liebe1:
    _________
    Ma
     
  3. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim



    Nein, nicht alles.
    Aber es kommt auch nicht jede Krankheit von der Seele.
    Was ist mit Krankheiten die man schon seit Geburt hat?
     
  4. prema

    prema Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2004
    Beiträge:
    893
    Ort:
    Gleisdorf
    hi,

    denk doch mal nach wie weit wir uns schon von der Natur entfernt haben,
    Ernährung, E-Smog, Medikamente, HARRP, usw.

    Die Aborigenes waren nicht krank:zauberer1

    liebe grüsse
    prema
     
  5. ReturnOfNowhere

    ReturnOfNowhere Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    77
    Jedem der ein bisschen denken kann wird natürlich sofort klar das der Körper eher ein Problem ist als ein Segen.
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Dann hat es einer in der Familienkette vorher in der Seele gehabt und nicht gelöst so ist es auf die Kinder vererbt worden. Der Anfang in eine Krankheit findet immer im seelisch/geistigen statt. Das kann auch mal eine Generation überspringen.

    Alles :liebe1:
    _________
    Ma
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    Gut, jetzt komm ich doch zu den Tieren.

    Was ist dann mit kranken Tieren?
    Mein letzter Hund hatte es jahrelang mit den Hüften.
    Schäferkrankheit...leider
    Einer meiner jetzigen hats mit den Augen...
    Ebenfalls bei der Rasse verbreitet...
    Glaubst du dass die ihre Auslöser auch im seelischen haben?
    Ich glaube zwar dass Tiere nicht so sehr anders ticken als Menschen, aber dennoch instinktiver handeln, und deshalb solche Sachen auch keine so große Rolle wie mein Menschen spielen würden.


    @ prema

    Ja, bevor ich beim Augenarzt war, hatte ich auch keine kurzsichtigen Augen.
    Alleine aus dem Grund nicht, weil das unscharfe Sehen für mich normal war. :weihna1
    Wird bei den Naturvölkern ähnlich sein.
     
  8. dura

    dura Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2006
    Beiträge:
    2.215
    lol
    jaaaaa natürlich haben alle krankheiten seelische gründe
    hab ich dem kettenraucher, der an lungenkrebs erkrankt ist auch gesagt


    irgendwie hab ich auch oft das gefühl, dass der menschl. körper ziemlich schwach ist.
    wieso das so ist weiss ich nicht.
    und das angehörige von naturvölkern nie krank sind stimmt übrigens ganz einfach nicht.
     
  9. polly

    polly Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    136
     
  10. Alaana

    Alaana Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    1.249
    Werbung:
    Wer behauptet denn , das der Mensch "perfekt" ist?..

    Im grunde genommen ist der Mensch , körperlich gesehen, eine Fehlleistung der Natur.:weihna1
    Für ein Fluchttier zu langsam,kein starkes Gebiss für ein Raubtier, in freier Natur würde der Mensch eingehen .*g (meistens jedenfalls)
    Schmerzempfindlich, die Haut zu dünn, kein schützendes Fell,das aufrechtgehen und sitzenkönnen schadet dem Kreuz ......das einzige was gut entwickelt ist, ist das Gehirn (naja falls man es den braucht).
    hihi..Naturvölker werden nicht krank?..wer erzählt den son nen Blödsinn?..Klar, bevor sie richtig krank geworden sind , waren sie schon tod (Lebenserwartung von 40-50 Jahren)
    Und dann kommt natürlich der ganze (sorry) Karma mist.Erkrankungen auf ungelöste Probleme in früherern Leben schieben ..Leute in was für einer Geisteswelt lebt ihr eigentlich?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen