1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der Nebel und die Frau

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Pirminia, 13. Juni 2003.

  1. Pirminia

    Pirminia Guest

    Werbung:
    Ich hatte vor ein paar Jahren einmal einen Traum, den ich so real erlebt habe, dass ich nicht weiss ob es wirklich nur ein Traum war.

    Ich lag in meinem Bett und schlief. Plötzlich wurde mein ganzes Bett von einer Art Nebek umgeben und aus dem Nebel herraus trat eine wunderschöne in schwarz gekleidete Frau. Sie schwebte am Fussende vom Bett und ihre Kleidun...das war irgendwie ein Kleid aus Seidenstreifen...und ihre langen schwarzen Haare wehten in einem Wind, der für mich nicht zu spühren war. Diese Frau lächelte mich an und reichte mir ihre Hand. Dann sagte sie, ich sollte doch ihre Hand nehmen und mit ihr kommen, weil sie mir etwas zeigen möchte. Abwohl ich mich wohl bei dem Anblick der Frau fühlte und vor ihr auch keine Angst verspürte, hatte ich Angst davor was sie mir zeigen möchte.
    Ich gab ihr also meine Hand nicht. Sie schien aber meine Angst zu verstehen und lächelte immer weiter. Sie sagte mir dann in einem sehr ruhigen, freundlichen Ton, das ich immer auf meinem Weg bleiben soll und niemals von ihm abkommen soll.
    Dann verschwand sie wieder in dem Nebel und der Nebel rund um mein Bett löste sich wieder auf.

    Also wie gesagt, der Traum war für mich genauso Real wie mein Leben...und es ist 8-9 Jahre her das ich ihn hatte, aber ich muss immer wieder daran denken. Genause wie an den Traum, den ich zwei Wochen davor hatte.

    Ich lag wiedr in meinem Bett als ich plötzlich Schritte in der Wohnung hörte. Diese Schritte hörten sich auch so an, als ob jemand hinken würde. Da die Schritte aber in eine Richtung weg von mir gingen, versuchte ich ruhig zu bleiben. Um aufzustehen und nachzusehen wer da rumlief, dazu hatte ich zu viel Angst. Dann kamen die Schritte ab zu mir. Sie waren auf einmal in meinem Zimmer, doch ich konnte niemanden sehen. Die Schritte kamen an mein Bett und blieben dort auf einmal stehen. Ich wollte um Hilfe schreien, da bemerkte ich das ich meinen gesamten Körper nicht mehr bewegen konnte. Er war wie gelähmt und der versuch zu schreine geling nicht. Da belam ich es noch mehr mit der Angst zu tun. Dann umgab wieder ein Nebel mein Bett. Ein Stück von dem Nebel schwebte über mich und schoss durch den Bauch durch in meinen Körper rein. Der Nebel um mein Bett löste sich dann wieder auf...ich konnte mich wieder bewegen, aber schlief ohne darüber nachzudenken weiter.

    auch dieser Traum war so real wie mein Leben. Wie gesagt, diesen hatte ich zwei Wochen vor meinen erst beschriebenen Traum. Kann man beides in einem Zusammenhang sehen? Weil ja immer dieser Nebel um mein Bett war.
    Was bedeutet das alles?
     
  2. Alexis

    Alexis Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juni 2003
    Beiträge:
    214
    Diese Frau im Nebel scheint ja berühmt berüchtigt zu sein.
    Ich kenne drei junge Frauen die mir alle - unabhängig voneinander - von so einer Frau bzw. so einem Traum erzählt haben. Ich selbst hatte eine ähnliche Begegnung. Auch ich lag in meinem Bett und ein Nebel kroch um mich herum und vor mir so eine Frau. Allerdings trug sie weiße Kleidung. Aber auch bei mir lächelte sie.
    Ich finde das sehr interessant, dass diese Erscheinung so häufig ist.:confused:

    Gruß
    AJS
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen