1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der nächtliche Besuch

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Kekeao, 22. April 2012.

  1. Kekeao

    Kekeao Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo zusammen.:)

    Vor etwa fünf Jahren, lagen mein Mann und ich gemeinsam im Bett und schliefen. Ich lag rechts und er links von mir im Bett. In dieser Nacht geschah etwas seltsames. Es wurde plötzlich ganz kalt. Ich hatte das Gefühl jemand würde mir ins Gesicht atmen und jemand flüsterte zweimal meinen Namen. Als ich dieAugen öffnete bemerkte ich, dass mein Mann tief und fest schlief. :confused:
    Ich habe daraufhin meinen Mann geweckt und erstmal ca 2stunden lang geweint.(peinlich, aber ich konnte mich nicht mehr einkriegen)
    Mir viel dann ein, dass mir sowas schonmal als Kind passiert ist:
    Ich sollte im Keller meines Elternhauses etwas holen, ging die Treppe runter und hörte jemanden meinen Namen rufen. Zu erst dachte ich, es wäre meine Zwillingsschwester gewesen, die sich wie sooft hinter dem Türrahmen versteckt hat, aber Nein!!! Als ich wieder nach oben ging und das Wohnzimmer betrat, saß sie vor dem Fernseher.
    Zu guter Letzt noch eine Sache, die mir erst vor kurzem passiert ist.
    Ich lag im Bett und schlief, als ich plötzlich das Gefühl hatte, es säße jemand auf mir. Ich konnte mich nicht mehr bewegen, nicht meine Augen öffnen und etwas sagen konnte ich auch nicht. Dieses Gefühl hatte ich ungefähr zehn Minuten, bis ich den Druck von meinem Körper los war und ich aufstehen konnte. Würde gerne mal wissen, wer oder was mich da seit meiner Kindheit verfolgt. Denn mittlerweile bin ich immer, wenn es passiert kurz vor einem Herzinfarkt, vor Angst.
     
  2. magnolia

    magnolia Guest

    Das was du erzählst ist wohl echt. :rolleyes:
    Wenn du solche Kontakte nicht möchtest brauchst du es nur sagen. Verstärken kannst du das zB mit kleinen Ritualen in denen du klar festlegst, dass du diese Besuche nicht mehr möchtest. Du kannst ein Kerze anzünden und das woran du glaubst um Schutz bitten. Es ist auch hilfreich wenn du deine Wohnung/Haus in deiner bildlichen Vorstellung in blaues Licht hüllst und dir dabei gewiss bist, dass dieser Schutz auch da ist, wenn du nicht dran denkst. Es gibt so viele Hilfsmittel und das beste ist jenes, das dir am Besten gefällt.
     
  3. Kekeao

    Kekeao Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    3
    Vielen Dank für den Tipp. Ich werde es mal versuchen. Muss ich bevor ich zu Bett gehe darauf hinweisen, dass ich "das"nicht möchte? Denn während dessen kann ich oftmals nicht sprechen:rolleyes:
     
  4. magnolia

    magnolia Guest

    Ja, schon vorher. Das ist so wie mit einer Tür. Die schließt du auch nicht erst dann ab wenn der Einbrecher schon im Haus ist. :)
     
  5. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Die Erlebnisse passieren ja nicht zufällig, sondern das sind für dich wichtige Erfahrungen. Nehmen wir mal an, es ist ein bestimmter Geist, der dich aufsucht, wird er wohl eher häufiger vorbeischaun, dafür sind die Abstände ein bisschen groß.
    Wenn es jedoch dein Geistführer ist, sollst du eher aus den Erfahrungen etwas lernen, dann kann man es als Weckruf sehen oder dass du dich mit AKEs beschäftigen solltest, falls du neugierig bist. ;)
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bewegungsunfähigkeit_im_Schlaf

    Man versucht noch einen wissenschaftlichen Hintergrund dafür zu finden, aber ich glaube schon dass dein Guide dafür verantwortlich ist, da es vielen nur einmal oder ganz wenige Male im Leben passiert. (Realisten würden sagen, es ist Zufall ;))
     
  6. greenblue

    greenblue Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Für mich klingt das wie eine personen- oder erdgebundene Seele. Die Vermutung kommt daher, dass diese Wesenheit Dich "festgehalten" hat (Druck auf Deinen Körper ausgeübt hat). Eine Geistführung würde das nicht tun. Sie respektiert Deinen Willen, denn sie ist Dein Begleiter im Hier und Jetzt.

    Zudem spreche ich aus eigener Erfahrung. Ich hatte fast zwei Jahre lang nachts das Gefühl, dass etwas neben meinem Bett sitzt, teilweise auch im Schlaf - ich nenne es mal - Wortfetzen zu mir sagte usw. Manchmal konnte ich sogar Finger auf meinem Gesicht fühlen, wenn ich einschlafen wollte.

    Durch meine mediale Ausbildung konnte ich dann endlich feststellen, dass es sich um einen Mann handelte, der Hilfe suchte. Darum könnte ich mir vorstellen, dass es ganz gut wäre, wenn Du mit jemanden Kontakt aufnimmst, der sich seriös mit dem Thema "Kontakt zu Verstorbene" auskennt. Dadurch könnte geklärt werden, was diese Wesenheit von Dir möchte und das Thema aufklären.
     
  7. Kekeao

    Kekeao Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Also ich bin mal auf den oben genannten Link gegangen. Hat mich wirklich beruhigt, dass es dafür eine ganz normale Erklärung gibt. :) jedoch bin ich mir hundert Prozentig sicher dass ich mir die Stimmen nicht eingebildet habe. Zumal auch diese Kälte im Raum war, die ich kaum beschreiben kann :( wenn ich daran denke, dass es mir jeder zeit wieder passieren kann, bekomme ich echt Angst. Vielen Dank für eure Beiträge :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen