1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Müll-mensch...

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von MisterFrankie, 29. Mai 2010.

  1. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    Werbung:
    [​IMG]

    http://www.welt.de/wissenschaft/wel...t-das-Internet-und-die-Wirtschaft.html#reqRSS

    Oder auch:

    das Produkt eines Menschengeistes...viel Müll....

    LGMFrankie

    ....der Menschengeist, auf dem halben Wege stehengeblieben....
     
  2. MisterFrankie

    MisterFrankie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2008
    Beiträge:
    778
    http://www.diveinside.de/aktuell_Ein_Meer_voller_Muell_3716.html

    ..der Plastik-Planet..

    http://www.ihr-einkauf.com/sites/default/files
    /Plastik_ueberall_2.jpg

    http://www.ihreinkauf.at/de/content/plastic-planet-1

    ...der Atommüll-Planet..

    [​IMG]

    http://www.katalyse.sepeur-media.de/rezensionen/16637.php

    = der Endlagerwahnsinn...

    http://www.netzwerk-regenbogen.de/endlager280201.html
    ..der Medikamendenmüll-Planet

    [​IMG]

    jährlich in Deutschland 31.000 Tonnen Arzneimittel

    ....der Giftmüll-Planet

    [​IMG]

    http://www.bluewin.ch/de/index.php/...ahren_Giftmuell_im_Meer_/de/news/vermischtes/

    ....der Pestizitmüll-Planet

    http://www.netzwerk-regenbogen.de/akwass090415.html

    =Gentechnik erhöht Pestizitverbrauch um 145000 Tonnen

    http://www.agrarheute.com/?redid=323415

    Pestizid-Altlasten
    Mehrere hunderttausend Tonnen Alt-Pestizide können nach Angaben der FOOD AND AGRICULTURE ORGANISATION (FAO), der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, in den Ländern der sog. Dritten Welt nicht sachgemäß entsorgt werden. Es fehlen schlicht die notwendigen finanziellen Mittel. So sickern hochgiftige Wirkstoffe wie DDT, Lindan oder Aldrin aus lecken Metallfässern in die Böden und verseuchen das Trink- und Grundwasser. Die Ackergift- Exporte der Großlieferanten BAYER, HOECHST und BASF, staatlicherseits auch noch im Rahmen einer fehlgeleiteten "Entwicklungshilfe" subventioniert, haben sich so zu "gefährlichen Zeitbomben" entwickelt. Ursprünglich hatten sich die Agrochemie-
    Konzerne bereit erklärt, ein Viertel der Entsorgungskosten zu übernehmen. Sie sind laut FAO aber weit entfernt davon, diese Zusage auch einzulösen.

    http://www.cbgnetwork.org/Ubersicht..._99/Ticker_03_99/pestizide___gifte_03_99.html

    Die Gesamtmenge an Glyphosat, die in Argentinien für Sojabohnen eingesetzt wird, hat sich von 1996/97 bis 2003/04 ver-56-facht (1, S.32). Zum einen, weil sich Anbaufläche für Gen-Soja in diesen acht Jahren ver-35-fachte; zum anderen, weil auch pro Hektar 58 % mehr Glyphosat zum Einsatz kam. Letzten Endes werden die bereits toleranten Arten eine komplette Resistenz gegen Glyphosat entwickeln, was dann den immer weiter steigenden Einsatz von noch giftigeren Herbiziden erfordert.

    http://de.einkaufsnetz.org/gentechnik/grundlagen/14711_3.html
     
  3. McCoy

    McCoy Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2007
    Beiträge:
    1.962
    Ort:
    Köln
    Hallo


    Einfach nur pervers. Die Überbevölkerung der Erde findet nicht irgendwo in Afrika, Südostasien oder Lateinamerika statt, sondern hier bei uns in den "westlichen Industrienationen". Ein einzelner, durchschnittlicher Mitteleuropäer verbraucht wahrscheinlich mit seinen dicken Autos, seinen iPods und -Pads und seinem ubermäßigen Fleischkonsum mehr Rohstoffe und produziert mehr Dreck, als ein ganzes Dorf in Mali oder Bangladesch.


    Gruß
    McCoy
     
  4. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Man sollte den "homo sapiens" umtaufen,
    z.B. in "homo immundens"
    :D
     
  5. Mipa

    Mipa Guest

    Wo du recht hast, hast du recht, lieber Frankie....:)
    Danke für das reinstellen der links und der infos dazu...
     
  6. Werbung:
    Die USA sind 5% Weltbevölkerung und verbrauchen 25% der Welterdölförderung
     
  7. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Ja, und jetzt können sie das Öl sogar am Strand einsammeln, wie Muscheln oder so ...
     
  8. Werbung:
    Was auch wiederum paradox ist, denn die USA hat die meisten Obdachlosen
     

Diese Seite empfehlen