1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

der Mond

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blackandblue, 28. Juni 2006.

  1. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hallo!

    mein mond gibt mir schon rätsel auf wenn ich drüber nachdenke..

    er steht ja für eher un- bzw unterbewusste reaktionen.. auch spontane emotinelle reaktionen.. und für die gefühlswelt.. färbt sie also stark mit..

    es ist ja schwer über das unterbewusstsein zu reden, wenn es noch unbewusst ist.. aber das kann sich ja im laufe der zeit ändern...

    meine beobachtunbg ist, dass man im denken.. in seinen rational zusammengebastelten einstellungen.. etwas an seinem unterbewusstsein vorbei "einstellen kann.. so oft beobachtet.. und wenn man pech hat kann man das auch an sich selbst beobachten... ich denke, die aufgabe eines psychologen würde zu einem grossen teil einfach sein den leuten ihr unterbewusstsein ihne bewusst machen... den autonomen gefühlsgenerator und -regler.. der moderatoer aber auch..

    und ich denke, in manchen dingen ist eine rational-"liberale" einstellung von mir.. einfach nach und nach durch eine viel strengere erstezt worden.. und zwar nicht unbedingt aus langeweile.. sondern weil ich einfach gemerkt habe.. dass bestimmte freiräume der einstellung für mich persönlich nicht mit dem gefühl im einklang gebracht werden könnten.. nach und nach wurde mir so ne art logik der eigenen emotionalität klar.. also so eine art entdeckung.. und merke.. hey.. das ist doch schon alt.. gibt´s schon.. hab ich gar nicht selbst erfunden.. d.h unabhängig ob eine umkonditionierung möglich ist oder nicht.. frage ich mich.. würde ich denn überhaupt umkonditionieren wollen? und genau an dem punkt merke ich.. es würde kaum sinn machen alles selbst zu regeln, weil jede spielregel nur glück erzeugen kann wenn sie das risiko erzeugt unglück zu erleben.. und manche dieser spielregeln.. sind sowas von standart und eigentlich auch schlüssiger, von einigen universellen prämissen ausgehend.. und vermutlich eh gar nicht zu ändern über das bewusstsein/höchtens dran vorbeientscheiden; dass ich denke: akzeptier doch einfach, dass du emotionell so dispositioniert bist..


    also: nach der langen einführung :D:

    -was sind eure mond erfahrungen?
    -was sgat euer unterbewusstsein?
    -wie gut kommt ihr mit es klar?
    -versteht ihr es?
    -lebt ihr mit es im einklang?
    alles naütlich astrologisch beleuchtet ;) mit aspekten.. haus & zeichen
     
  2. Spacefairy

    Spacefairy Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo blackandblue!
    Also...mein Mond ist im 4. Haus/Löwe, dicht neben einer Mars/Saturn-Konjunktion.
    In meinen 4 Wänden (4. Haus) bin ich der Chef (Löwe)...natürlich gaaanz unbewusst...;)
    Von meinen Freunden musste ich mir schon oft anhören, dass sie sich (wenn ich mal schlechte Laune habe) kaum noch trauen zu atmen, geschweige denn zu sprechen. Das ich so eine üble Ausstrahlung bekomme wenn ich genervt bin, könnte vielleicht an dem Mond/Pluto-Sextil liegen :dontknow: ...und daran dass der Mond ein Sextil mit meinem Merkur und meinem AC eingeht...es dürfte also kein Problem für meine Mitmenschen sein, zu erkennen was gerade in mir abgeht.
    Auf der anderen Seite geht der Mond ein Trigon mit Neptun im 7. Haus (direkt am DC) ein...ich kann also auch ein liebevoller, einfühlsamer Zuhörer sein :trost: ...besonders in meinen 4 Wänden (4.Haus) *hast du Kummer...komm vorbei...quatsch dich aus...alles wird gut*

    Lieben Gruß
    Mel:)
     
  3. Spacefairy

    Spacefairy Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    ...ach ja...nochwas...
    Mond Quadrat Uranus (6. Haus/Skorpion) macht mir ganz schön zu schaffen....das scheint einer meiner "wunden Punkte" zu sein.
    Hin und wieder kommt es vor, dass ich meine Emotionen absolut nicht mehr im Griff habe...habe mal einen netten Ausdruck dafür gelesen= emotionale Peversität...der trifft es glaube ich ganz gut.
    Dann mache ich Sachen, von denen ich ganz genau weiß, dass ich mir selber und/oder anderen damit Verletzungen zufüge...ob ich das nun bewusst oder unbewusst mache, ist schwer zu sagen...vielleicht = bewusst und/aber unkontrolliert :dontknow:
    Der einzige Vorteil an der Sache ist, dass ich so immer wieder mit meinen Schattenseiten konfrontiert werde :firedevil :escape: ...und dann an/mit diesen arbeiten kann.

    Lieben Gruß
    Mel:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen