1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"Der Mönch, der seinen Ferrari verkaufte"!

Dieses Thema im Forum "Bücher" wurde erstellt von Helga17, 20. November 2005.

  1. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Werbung:
    Bin soeben mit diesem Buch fertig geworden und es hat mir wieder einiges aufgezeigt, dass ich zwar schon wusste, jedoch wieder ein bisserl in "Vergessenheit" geraten ist.

    Bin jetzt zwar ein bissl aus dem Gleichgewicht, weil ich meine eigentlichen Ziele nicht wirklich aufschreiben kann, bzw. mir derzeit nicht bewusst ist, was ich mit meinem Leben wirklich anfangen soll.

    Jedoch werde ich ab heute wieder auf die Zeichen des Lebens schauen, versuchen mit 6 Stunden Schlaf pro Nacht :sleep2: auszukommen und so mehr von meinem Leben zu haben. Mal schauen, ob es funktioniert! Bin auf jeden Fall von den meisten "Erkenntnissen" dieses Buches überzeugt und muss nur schauen, sie wieder in mein Leben zu lassen!
     
  2. Ahriman

    Ahriman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2004
    Beiträge:
    3.385
    Ort:
    Berlin
    ich kenne es nicht, waere nett wenn du noch was drueber gesagt haettest...
    aber eines ist klar ich haette mehr fuer ihn rausgeholt, wieso hat er ihn ueberhaupt verkauft ( spass, bevor man mich falsch versteht)

    ich las mal der moensch mit dem snowboard,
    er lehrte jemandem den richtigen weg... war nett und unterhaltend
     
  3. Helga17

    Helga17 Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2004
    Beiträge:
    431
    Ort:
    Weiz (Steiermark)
    Es geht in dem Buch um einen Staranwalt, der sich nach einem Herzinfarkt auf die Suche nach Mönchen im Himalaya-Gebiet macht. Natürlich findet er sie, und sie weihen ihn in ihre Geheimisse ein.
    Er hat dann den Auftrag, wieder in "seine Welt" zurück zu kehren und diese sieben Weisheiten weiterzugeben. Als erstes besucht er seinen Freund - ebenfalls Anwalt - und berichtet ihm die ganze Nacht über von seinen neuen Erkenntnissen. Natürlich ist der Freund von allem begeistert und will sein Leben ändern.
    So, das wären so die Grundaussagen des Buches!
     
  4. reluctant

    reluctant Guest

    Hab's heute gelesen. Lauter netter kleiner Lehr- und Merksätze, Parabeln und Geschichtchen - man muss lediglich die Hauptgeschichte um den Staranwalt und seinen ach-so-begeisterten "Jünger" ausblenden. ;)
     
  5. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    warum ausblenden?

    gerade die Reise nah Indien in die Berge ist doch spannend


    stell dir mal vor, jemand blendet meine Kamähle aus
    dem Kamähltreiber aus:banane:


    willst du den Ferrari auch ausblenden?
     
  6. reluctant

    reluctant Guest

    Werbung:
    Die Reise in die Berge ist recht knapp beschrieben. Vom Leben bei den Mönchen hätt ich auch gerne mehr Details erfahren.
    Na, ich meinte halt die Bekehrung seines ehemaligen Arbeitskollegen, der wirkte teils arg überenthusiastisch. :D
    "Oh, grosser Meister, Tässchen noch leer!"


    Ali, Du weisst genau ich bin ein grosser Fan Deiner Kamele, des bergamott'schen Briefwechsel (bitte reaktivieren) und seekrank bin ich eh nicht. :banane:
     
  7. Klara9175

    Klara9175 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2009
    Beiträge:
    242
    "Ja, John, Du wirst sehen, es verbessert sich nicht nur Dein AUSSEHEN, NEIN auch Deine FINANZIELLE Situation UND....."
    das da oben in ein zitat!
    es ist doch bemerkenswert, welche wirkung ein buch auf ein kleines menschenleben haben kann.

    also ich würde meinen schlaf nicht reduzieren, der ist mir heilig!

    klara
     
  8. Alicebergamo

    Alicebergamo Guest

    na ja...
    mein Mann und ich, wir lesen das Buch gerade
    allerdings in portugues...


    bisschen platt ist es schon
    aber macht Spass

    ich werde eh schwierig was Bücher betrifft


    die Hexe von Portobello
    Paulo Coelho kann ich empfehlen

    und natürlich der Alchimist


    ansonsten ist Paulo Coelho ein platter Nabelbeschauprophet:lachen:


    gute Nacht:zauberer1
     
  9. reluctant

    reluctant Guest

    Werbung:
    21 Tage disziplinierte Veränderung bis die neuen Links im Hirn etabliert sind! :zauberer1


    "Denn alle Menschen haben immer genaue Vorstellungen davon, wie wir unser Leben am besten zu leben haben. Doch nie wissen sie selber, wie sie ihr eigenes Leben am besten anpacken sollen."

    :blume:
     

Diese Seite empfehlen