1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Der Mensch ist Pflanzenfresser

Dieses Thema im Forum "Vegetarier-Forum" wurde erstellt von Azuris, 9. September 2018.

  1. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    5.581
    Werbung:
    Was Du vermutlich brauchst, ist Zucker. Getreide wird im Körper zu Zucker umgewandelt.
    Bedeutet, Du brauchst Energie.
    Aber der Zucker im Getreide (vor allem im Weizen) hat nicht viel Energie (deshalb isst man dann so viel davon).
    Mir "hilft" eine leichte Unverträglichkeit, was Weizen angeht dabei, ihn nur sehr sparsam zu verwenden.....
    Proteine können da sehr wohltuend sein.....Eiweisse.
    Die geben richtig Energie - Hülsenfrüchte oder so....
    Aber, ja, ist letztlich teurer als Brot.....genau da liegt die Schwierigkeit.
    Ich versuche es dennoch.
     
    sailor und Dyonisus gefällt das.
  2. Dyonisus

    Dyonisus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2018
    Beiträge:
    8.338
    Hülsenfrüchte vertrage ich partout nicht bekomme Magenkrämpfe und Furzerei davon, Brot reichen mir aber immer 2 Scheiben mit Käse oder Magarine und Kräutern belegt, Wurst mag ich nicht, also Frischkäse und so esse ich drauf.

    Ich habe bei Untersuchungen oft starken Unterzucker aber keine Diabetes, das wurde alles schon getestet.
     
    LalDed gefällt das.
  3. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.546
    Ort:
    Wien
    Pflanzen kann man oft so wie sie sind essen.
    Heute hab ich als Knabberei ein paar Radieschen und Salatblätter mit.
    Auch Äpfel kann man frisch vom Baum pflücken und gleich essen.
    Wenn ich ein Kaninchen in der Hand habe, kann ich da als Mensch nix abbeissen, als Wolf hätte ich da keine Schwierigkeiten.
    Das wäre mal ein Grund, mehr Obst und Gemüse zu essen.
    Andererseits eher in nördlichen Gegenden wächst nicht so viel, im Winter nichts, tropische Früchte überhaupt nicht.
    Anscheinend hat sich der Mensch da irgendwie angepasst.
    Interessanterweise in der TCM wirken manche 'Speisen eher erwärmend und manche kühlend.
    Obst eher kühlend und Fleischgerichte eher erwärmend.

    Ist mir grad so eingefallen.

    Im Sommer kann ich so Sachen wie Schweinsbraten mit Kraut und Knödeln nicht essen, ich mags auch nicht zubereiten, weils in der Küche eh schon so heiss ist.
    Im Winter ist das was anderes.
     
  4. LalDed

    LalDed Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2017
    Beiträge:
    5.581
    Hypoglykämie - ja, dann brauchst Du Zucker....
    https://de.wikipedia.org/wiki/Hypoglykämie#Therapie

    Hülsenfrüchte: ich werde mir Proteinpulver zulegen, gibt es hier recht günstig.......das in Waser einrühren, fertig.....das bekommt mir...
     
    sailor und Dyonisus gefällt das.
  5. Tiefensucher

    Tiefensucher Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2018
    Beiträge:
    2.011

    Meine Empfehlung:

    Mache dich mal schlau über Linsen.

    :blume:
     
    sailor und brazos gefällt das.
  6. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Ich finde vegane Dinge eigentlich nicht teurer. Aber ich kaufe jetzt auch ein bisschen anders ein als früher. Mir kommt es sogar günstiger (hab es durchgerechnet). Bis auf Nüsse (wenn man wirklich gute Qualität möchte) und Pflanzenmilch (weil die soweit ich weiß halt anders besteuert sind), aber das hol ich woanders wieder rein ...

    Und bzgl. Mensch und Pflanzenfresser - ich find diesen Artikel hier ganz interessant. Auch wenn ich vielleicht nicht allem hundertpro zustimme.
    https://menschenplanet.de/menschlichkeit/bequemlichkeitsdenken/fleisch-essen/
     
    LalDed gefällt das.
  7. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.546
    Ort:
    Wien
    hat jemand den Film "The Game changers" gesehen?
    relativ interessant. Zwar ein bisschen einseitig, aber trotzdem sehenswert.

    Dokumentation über Spitzenathleten, die sich vegan ernähren. UFC-Kämpfer James Wilks bereist den Globus und trifft andere Athleten, die sich entgegen der gängigen Meinung, Fleisch sei die proteinreichste Nahrung, ausschließlich vegan ernähren. Mit unter anderem US-Olympia-Teilnehmer Kendrick Farris und Surferin Tia Blanco.

    Die Dokumentation erzählt die Geschichte von James Wilks, Elite-Sondereinheits-Trainer und Gewinner von The Ultimate Fighter, auf seiner Reise nach der Wahrheit auf die Frage, ob eine ausreichende Proteinzufuhr, Stärke und optimale Gesundheit durch tierische Produkte bedingt ist. Im Rahmen einer schweren Verletzung fing Wilks an zu recherchieren, welche Ernährungsform für den Heilungsprozess am förderlichsten ist. Er stieß dabei auf eine Studie über römische Gladiatoren, in welcher die Erkenntnis festgehalten wurde, dass die Gladiatoren sehr wenig oder gar kein Fleisch aßen

    https://de.wikipedia.org/wiki/The_Game_Changers

    hab ihn gestern gesehen, läuft jetzt in Wien im Kino.
     
  8. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Österreich
    Oh, super! Hab nur kurz n FB-Posting über den Film-Titel gesehen und mich noch gewundert, was das sein soll :D .
    Ist er sehr brutal, was Tierszenen angeht? (Hab da eh schon so ziemlich alles geguckt und recherchiert und hätte da gern mal ein bisschen Pause ^^).

    Im Prinzip, wenn man bedenkt, leben ja etliche Mönche zumindest vegetarisch und haben gleichzeitig ebenso eine enorme Körperbeherrschung.
    Wenn mich nicht alles täuscht, ist es v.a. das Erbsenprotein, das locker mit Fleisch (Rind?) mithalten kann, oder? - Ist auch mittlerweile sehr häufig in veganen Produkten zu finden (die btw. total lecker sind).

    (Ich glaube btw., dass ich jetzt sogar proteinreicher lebe als früher und womöglich sogar nen leichten Überschuss habe ^^ ...)

    Ich kann jedenfalls nur von mir aus Erfahrung sagen, dass es mir besser geht, seit ich mich (fast) nur rein pflanzlich ernähre. Und bevor ich es gewagt hatte, hätte ich niemals gedacht, das je zu sagen.
     
    sailor und Loop gefällt das.
  9. brazos

    brazos Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.546
    Ort:
    Wien
    gibt so gut wie keine Tierszenen. Hauptsächlich Sportler.
     
    **Mina** gefällt das.
  10. **Mina**

    **Mina** Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2018
    Beiträge:
    282
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Okay, super, danke :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Mensch Pflanzenfresser
  1. Akwaaba
    Antworten:
    62
    Aufrufe:
    6.088
  2. Reinhold
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.653

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden