1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der Mann in meinem Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von steffi74, 23. Oktober 2005.

  1. steffi74

    steffi74 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    bielefeld
    Werbung:
    Hallo an alle,
    kann mir jemand sagen was es bedeutet wenn in jeden meiner Träume ein Mann ist. Eine Frauenstimme sagt mir jedes Mal das ist dein Mann und ich finde ihn sehr symphatisch. Aber leider sehe ich ihn immer nur an meiner rechten Seite stehen und aus den Augenwinkeln. Er hilft mir auch immer bei Dingen die ich im Traum sehe, ich spüre das er hinter, neben mir ist aber ich kann ihn nie ganz sehen. Es ist nicht mein Mann im realen Leben das weiß ich. Das schlimmste ist das ich im Traum denke heute gucke ich ihn an, heute sehe ich ihn aber ich schaffe es nicht er steht immer so das ich sein Gesicht nicht sehen kann.

    Wer kann das sein?? Ist es ein Traumbegleiter. Und wer ist die Frau auch sie sehe ich nie aber ich rede mit Ihr und sie erzählt mir etwas.

    LG

    steffi
     
  2. WeisserEngel

    WeisserEngel Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    157
    Hallo Steffi,
    Menschen sind Traumfiguren im Traum.Die Traumfiguren, die im Traum des Träumenden auftreten, übernehmen Rollen, die der Träumende ihnen zuweist, sind also in der Regel Teilaspekte seiner Persönlichkeit oder Projektionen seines Innenlebens.
    Im Traum einer Frau symbolisiert ein unbekannter Mann ihre männliche Seite.
    Jeder Mensch hat bestimmte Verhaltensweisen von denen er manche akzeptabel findet und manche nicht.In Träumen werden diese Verhaltensweisen und Merkmale um sie besser sichtbar zu machen, oft übertrieben oder als eigenständige Persönlichkeiten dargestellt (achte auf das Verhalten des Mannes und auf das der Frau).
    Die Frau im Traum einer Frau stellt einen Aspekt der Persönlichkeit der Träumenden dar.Oft handelt es sich um einen Aspekt, den sie noch nicht richtig verstanden hat.
    Lg
     
  3. steffi74

    steffi74 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    bielefeld
    hallo weisser Engel,
    danke für Deine Antwort, auch wenn sie schwer zu verstehen ist.
    Also die Frau ist eine Frau die mir oft Dinge erklärt und sagt. Der Mann sagt nie etwas aber er ist immer da. Ich mag ihn und freue mich auch ihn in meiner Nähe zu wissen. Also heisst das, dass er ein Teil von mir ist?
    Warum bin ich dann so Neugierig auf ihn und warum zeigt er mir sich nicht??

    LG steffi74
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Steffi74
    Eigentlich hat WeisserEngel recht. Aber es passiert nichts wirklich in diesen Traum.
    Wenn es ein Hinweis aus deinen Höheren Selbst wäre zu deiner jetzigen Situation
    gebe ich ihr recht.

    Wie ist das mit deiner Intuition . Hörst du auf deine Innere Stimme oder lässt du dich fremdbestimmen ? Stellst du deinen Ansprüche die du an das Leben hast zurück ?

    Du bist in einer Partnerschaft. Bist zu zufrieden mit den Entscheidungen die ihr zusammen erarbeitet ?

    _____________

    L. G.
    Ute
     
  5. steffi74

    steffi74 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    bielefeld
    Hallo,
    eigentlich habe ich ein recht gutes Bauchgefühl was ich auch wahrnehme. Fremdbestimmen eigentlich nicht, wobei ich schon einen Rat annehme mir aber keine Meinung aufzwingen lasse.
    Mit gemeinsamen Einscheidungen komme ich recht gut klar, da es meistens auch die sind ich ich durchsetzten möchte.
    Ansonsten nehme ich mich in meinem Leben schon zurück da ich zwei Kinder habe und es ist nicht immer einfach sich dann so zu entfalten im Leben wie man gerade eben möchte, also stecke ich schon zurück.


    Liebe Grüße

    steffi
     
  6. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Deinen Kindern bekommt es sehr gut wenn Mama zufrieden ist und sich mal 2-3 x die Woche ein paar Stunden nur für ihr Wohlbefinden Zeit nehmen kann.

    Das du dir diesen Zeit nur mit dir zum Durchatmen nehmen kannst, wünsche ich dir. :kiss4:


    ____________
    Alles Liebe
     
  7. WeisserEngel

    WeisserEngel Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    157
    Hallo Steffi,
    sorry das ich jetzt erst antworte.
    Ich weiss das es sehr schwer zu verstehen ist für jemanden der sich nicht auskennt.
    Die Frau und der Mann sind sozusagen Teile von dir.Du bist neugierig, weil du einen Teil von dir (den Mann) besser kennen lernen willst.Vielleicht einen Teil von dir der bisher zu kurz in deinem Leben gekommen ist oder den du lange nicht ausgelebt hast und der jetzt wieder zum Vorschein kommt.Der andere Teil von dir (die Frau) den kennst du schon.Der Teil will dich auf den anderen Teil hinweisen, dass es ihn auch noch gibt.Ich denke mal das MaTrixx recht hat du solltest dir wieder etwas mehr Zeit für dich nehmen. Du kannst den Mann also in deinem Traum nicht sehen, weil du ein Teil von dir erstwieder besser kennen lernen musst.Hoffe das war einigermaßen verständlich.

    Mfg WeisserEngel
     
  8. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Ergänzend möchte ich noch dazu sagen: Alles was ist, immer weib/mänl. ist und sich so auch im Traum meldet. Wenn wir uns selbst anfangen zu verlieren.

    _______________
    L. G. Ute
     
  9. steffi74

    steffi74 Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    bielefeld
    Werbung:
    Hallo Ihr zwei,
    ich danke Euch sehr für eure Mühen. Ich denke Ihr habt Recht, ich sollte mal ein wenig an mich denken. komisch das sich das so in Träumen zeigt...wäre ich nie drauf gekommen.

    Alles Liebe sendet Euch Steffi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen