1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Der magische Kubus

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Floh, 9. Januar 2006.

  1. Floh

    Floh Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    fledermausland
    Werbung:
    Hallo! vor ein paar tagen gab mir ein freund ein lustiges buch "ein erlebnisbuch, das dein ganz persönliches geheimnis offenbart"

    es ist ein imaginationsspiel, das ich gerne mit euch spielen würd.
    es heißt: "der magische kubus" sei ein lehrrätsel aus der alten sufi-tradition... jahrhunderte lang verschollen und jetzt wieder aufgetaucht. dann, wo es der seele am meisten nottut sich selbst zu erkennen.

    nun fällt mir aber grad was ein: verstoße ich gegen moral oder irgendwelche rechte wenn ich das mit euch spiele.. denn es kommt ja aus einem buch ?? wenn ja dann sagts bitte

    jeder der mitspielt muss meinen anweisungen genau folgen und jeder der nicht mitspielt aber mitliest wird es niemals spielen können, denn am ende kommt die auflösung und diese sollte nur jemand wissen, der mitgemacht hat!

    also jemand lust? das spiel wird über mehrere tage gehen und ich gebe nach und nach neue anweisungen. ich warte allerdings bis jeder der sich "anmeldet hat" sein ok für die nächste aufgabe gibt.
    hoffe ich habs verstänlich rübergebracht

    und noch was: wehe dem der das spiel kennt und was verrät:nudelwalk
    lieben gruß flo :zauberer1
     
  2. Floh

    Floh Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2002
    Beiträge:
    254
    Ort:
    fledermausland
    tja ihr seid wohl noch nich so weit wa???:D
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Ich würde gerne diesen Thread wiederaufleben lassen.

    Der magische Kubus ist ein Imaginationsspiel, dessen Ursprünge nicht ganz geklärt sind, die aber womöglich in der Sufi-Tradition zu suchen sind.

    In sechs Schritten gilt es, sich verschiedene, in einer Landschaft plazierte Gegenstände vorzustellen. Man kann sich überlegen, welche Farbe und Form die Gegenstände haben, wo sie stehen, ob sie zu anderen Gegenständen in einer Beziehung stehen oder nicht (und falls ja, von welcher Art diese Beziehung ist), aus welchem Material die Gegenstände sind, ob sie einen Geruch verströmen, ob sie sich bewegen oder still stehen oder etwas tun oder nichts tun, etc.

    Beispiel: "Da ist ein Gewässer. Welche Art ist es (Meer, See, Fluss, Bach, Pfütze...)? Welche Farbe hat es (undurchsichtig grün, glasklar - man kann den Grund erkennen, schmutzig braun...)? Welche Merkmale besitz es (da sind Fische drin, es ist Brackwasser, es ist sehr unruhig, die Oberfläche ist vollkommen glatt, es spiegelt die Sonne wieder...)? Wo befindet es sich (im Zentrum des Bildes, am Rande, quer durch's Bild verlaufend, das Bild ausfüllend...)?

    Wie bei Träumen gibt es dabei kein "richtig oder falsch" und auch kein "gut oder schlecht". Es geht dabei nicht darum, eine "richtige" Vorstellung zu erzeugen, sondern vielmehr ein ganz persönliches Bild entstehen zu lassen. Das Erstaunliche ist, dass mit bloss minimalen Anweisungen jeder Mensch fast automatisch eine ganz bestimmte Vorstellung dieser Gegenstände erzeugt. Jede Vorstellung ist einzigartig, es gibt keine zwei Menschen auf der Welt, deren Bilder vollkommen gleich aussehen.

    Die Gegenstände und ihre Eigenschaften haben natürlich eine gewisse Bedeutung. Sie können Grundtendenzen der Persönlichkeit aufzeigen, können schwere Schicksalsschläge wiedergeben. Die Imagination kann sich über die Zeit verändern, wenn sich die Persönlichkeit aufgrund verschiedener Lebenserfahrungen ändert. Beim Spielen des Spiels entsteht somit auf diese Weise ein ganz individueller "Abdruck der Seele".

    Man sollte beim Spiel eine gewisse Offenheit behalten und die Sache nicht unbedingt todernst nehmen. Es kann sein, dass die Imagination einige überraschende Aufschlüsse birgt, die vielleicht auch für jemanden peinlich oder unangenehm sein können. Auf der anderen Seite kann sie einem helfen, die eigene Persönlichkeit besser kennenzulernen oder gar an den eigenen Schatten zu arbeiten. Und wie gesagt: Es gibt nicht einfach "die richtige Deutung", sondern letztlich muss jeder Mensch selbst herausfinden, welches für ihn die passende Deutung seines eigenen Bildes ist.

    Na? Lust, das Spiel zu spielen? Dann folgt hier gleich noch der Link. Vorher aber noch eine Bitte: Die Teilnahme ist völlig freiwillig. Wenn sich jemand entschliesst, das eigene Bild hier reinzustellen, so bitte ich erstens diese Person darum, ehrlich zu sein (also nicht, das eigene Bild irgendwie zu manipulieren, beispielsweise Dinge anders darzustellen, als in der eigenen Imagination, oder manches zu verschweigen, weil man es nicht für angebracht hält, das hier zu veröffentlichen - dann lieber bitte gar nichts hier veröffentlichen). Wie gesagt, wer nicht will, braucht hier nichts zu schreiben, aber wenn, dann eben bitte möglichst ehrlich.
    Zweitens bitte ich alle anderen, die Beiträge als Abdruck der Seele einer Person zu respektieren, ohne sie in irgendeiner Weise in den Schmutz zu ziehen oder die Person dafür zu kritisieren, was sie schreibt.

    Jeder darf jedoch, wenn er/sie es will, hier um die Meinungen anderer Leute bitten. Wie bereits gesagt, es gibt nicht einfach eine einzige mögliche Deutung, und manche Dinge entschlüsseln sich vielleicht erst nach langer Zeit, andere vielleicht auch gar nie.

    Und hier geht's weiter: http://www.nlp.de/cgi-bin/exp_com/cube.cgi

    Ich werde im Verlaufe des Tages noch meine eigene Imagination hier reinstellen.
     
  4. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Nachtrag: Auf der verlinkten Seite befindet sich eine Anleitung, wie das Spiel zu spielen ist. Am Ende erhält man eine Auswertung und Erklärung zu den einzelnen Gegenständen. Ganz am Ende hat man die Möglichkeit, sich die eigene Beschreibung per Email zuschicken zu lassen.

    Und noch eine Bitte: Wer das Spiel spielen möchte, sollte hier im Thread erst dann weiterlesen, NACHDEM er es gespielt hat, um sich möglichst nicht beeinflussen zu lassen.
     
  5. maddalena

    maddalena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Im Osten Österreich
    habe das spiel gespielt. :weihna1
     
  6. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Werbung:
    :) Habs auch gemacht. Ist ganz spannend.
     
  7. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    @M + F und alle:
    Ähm, also, als Idee hatte ich eigentlich gedacht, dass die Leute, die wollen, dann ihre Texte hier reinposten können, nachdem sie's gespielt haben. (Meiner folgt später noch.) Es würde mich interessieren, wie andere Menschen sich die Szenerie spontan vorstellen. Aber natürlich nur, wenn ihr wollt.
     
  8. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Ich mach hier mal den Anfang:
    So, jetzt habe ich viel über mich erzählt. Würde mich freuen, von anderen deren Imaginationen zu hören.
     
  9. Frater 543

    Frater 543 Guest

    Ok,ok. Geht ja los. ;)

    Das Geheimnis des Magischen Kubus.
    ===================================

    Der KUBUS ... das sind Sie.
    Ihre Beschreibung: "Ein schwarzer großer, glatter, spiegelnder Stein. Seitenlänge ca. 4 m. Es besteht aus schwarzem Onyx. Kein Geräusch.
    Ruhe und Stille."

    Die LEITER ... steht fuer Freunde.
    Ihre Beschreibung: "Eine Leiter die mitten in der Wüste steht und in den Himmel ragt. Sie sieht silbern aus, vielleicht aus Aluminium. Sie steht frei im Raum.
    Es wirkt sehr surreal und ich kann nicht deuten wofür die Leiter gut ist."

    Das PFERD ... das ist Ihr/e Geliebte/r.
    Ihre Beschreibung: "Das Pferd ist recht groß und wirkt majestätisch, es hat einen schönen Sattel und Kopfschmuck. Es ist ein Schimmel, so weiß, wie der Wüstensand. Das Pferd steht zu meiner Rechten, wenn ich vor dem Kubus stehe. Die Leiter ist in der Ferne ebenfalls rechts vom Kubus.
    Ich freue mich, dass das Pferd da ist, es gibt Sicherheit. Das Pferd wartet neben mir."

    Der STURM ... steht fuer Krisen.
    Ihre Beschreibung: "Sandsturm. Ein Heulen und Pfeifen. Der Sturm ist noch weit entfernt, aber ein leichter Wind kommt schon auf.
    Es bilden sich Wirbel im Sand durch die Winde. Ich mag das Geräusch und fühle mich sicher. Er kann uns nichts anhaben. Kubus, Leiter, Pferd und ich sind sicher auch wenn der Sturm über uns fegen sollte."

    Die BLUMEN ... das sind Kinder.
    Ihre Beschreibung: "Ich sehe kleine rote Blumen, die im Schatten des Kubis wachsen. Es sind sehr wenige. vielleicht 10. Der Sturm könnte ihnen schaden.
    Die Blumen ändern nichts, an den vorherigen Gefühlen."

    Die WÜSTE ... das ist die Welt.
    Ihre Beschreibung: "Weite, grelles Licht. Ich höre den Wind. Die Luft schmeckt salzig. Ich empfinde totale Ruhe."
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    edit: Ha! Danke für diese Beschreibung! Bin schon gespannt auf weitere Beiträge.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen